Egal was City oder Chelsea über die letzten Jahre gemacht haben, egal wie weit sich Tottenham nach vorne gearbeitet hat, wenn man diese zwei Namen liest schlägt das Herz höher, denn hier sehen wir wahre Tradition auf dem Platz und keine neuen großen Namen.

Bei Arsenal ist es im Moment wohl leichter aufzuzählen wer nicht ausfallen wird, da die Gunners einmal mehr von sehr viel Verletzungspech verfolgt werden. Voraussichtlich fehlen werden heute: Vermaelen, Arteta, Henry (diese drei gelten als unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich für einen Start), Diaby, Coquelin, Gibbs, Jenkinson, Mayaichi, Sagna, Santos, Wilshere, Chamakh und Gervinho. Ja, das wäre beinahe eine Startelf, die oben mitspielen würde! Das größte Problem für Arsenal sind die defensiven Ausfälle, da das Team nur mit der Topbesetzung wirklich stabil wirkte. Miquel ist sehr jung, wenn auch talentiert und Mertesacker wirkte sehr oft nicht gut genug für die Geschwindigkeit der Premier League. Benayoun ist ein ein solider Ersatz für Arteta, auch wenn ihm die Kreativität des Spaniers fehlt. Offensiv bleibt Arsenal immer gefährlich so lange Van Persie laufen kann. Man kann für Arsenal nur hoffen, dass Arshavin endlich wieder seine Form findet.

United hatte ein vergleichbares Wunder zum Henry-Tor bei Arsenal zu vermelden. Da reaktivieren sie den Rentner Scholes und er schießt ebenfalls sofort ein Tor. Man muss Scholes nicht mögen, aber er gehörte zu den besten Fußballern, die dieses Land produziert hat und er zeigte zuletzt, dass sein Gefühl für das Spiel nicht in Rente ging. Wer meine Vorberichte etwas länger liest, der wird auch wissen, dass ich ein großer Fan von Valencia bin, der zu den besten Spielern der Liga auf seiner Position gehört, aber oftmals durch Verletzungen aufgehalten wurde. Hier sehe ich niemanden bei Arsenal, der ihn auf der linken Seite aufhalten könnte. Rooney und Nene komplettieren die Offensive von United. Defensiv dürften auch die Red Devils ihre Probleme bekommen, da die Jahrzehnt-Innenverteidigung aus Ferdinand und Vidic komplett ausfällt, ebenso wie Fabio.

Die defensiven Probleme beider Seiten und die sehr starken Angriffsreihen und das Prestige um das es hier geht können nur ein torreiches Spiel als Ergebnis haben.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,80 interwetten

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal:  Szczesny – Djourou, Mertesacker, Koscielny, Miquel – Song, Ramsey, Benayoun – Walcott, Van Persie, Arshavin

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: Lindegaard – Smalling, Jones, Evans, Evra – Giggs, Scholes, Carrick – Valencia, Rooney, Nani