Die Tabellensituation hat mitunter nur bedingte Aussagekraft wenn es um die Einschätzung des Leistungsvermögens geht. Die kommende Partie zwischen Arsenal London und Hull City könnte diese These stützen, haben die Gunners doch derzeit eine akute Formkrise, Hull dagegen ein Formhoch. Welche Serie hält an?

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. FC Chelsea, 1:2 vs. FC Watford, 5:0 vs. FC Southampton

Fußball kann so verdammt gnadenlos sein. Und so schnelllebig. Kaum ein Verein bekommt dies derzeit härter zu spüren als der FC Arsenal. Vor zwei Wochen noch waren die Gunners voll in der Spur, bestritten die ersten sechs Pflichtspiel 2017 ungeschlagen (5 Siege) und schwangen sich zum Chelsea-Verfolger Nummer eins auf.

Nun, zwei Wochen später, herrscht Chaos und Anarchie. Eine völlig unnötige Pleite gegen graue Maus Watford beendete abrupt Arsenals Neujahrsserie, ehe der FC Chelsea in einer eindrucksvollen Machdemonstration klarstellte, wer in Englands Hauptstadt die Hosen anhat. Die zwei Niederlagen in Serie spülten das Team bis auf Rang vier herab und ließen den Rückstand auf Spitzenreiter und Erzrivale Chelsea auf zwölf Punkte anschwellen. Zu allem Übel keimen die medialen Zweifel an Mesut Özils Arbeitsmoral von Neuem auf. Jede Menge Arbeit also für den immer weiter unter Druck geratenden Arsene Wenger. Sollte auch noch gegen Hull verloren werden, müsste sich der Franzose wohl erstmals seit Langem ernsthafte Sorgen um seinen Job machen.

Aufstellung FC Arsenal

Man kann die aktuelle Gunners-Misere nicht einmal auf die Verletztenbank schieben, denn dort herrschen längst nicht mehr die prekären Zustände des vergangenen Monats. Dennoch fehlen mit Santi Cazorla, Aaron Ramsey und Granit Xhaka (gesperrt) drei wichtige Kräfte für die Schaltzentrale. Immerhin: Merte ist zurück!

Cech – Bellerin, Konscielny, Mustafi, Monreal – Coquelin, Oxlade-Chamberlaine – Iwobi, Özil, Walcott – A. Sanchez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
€200

Hull City

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. FC Liverpool, 0:0 vs. Manchester United, 1:4 vs. FC Fulham

Hätte man einem Hull-Fan vor der Saison gesagt, dass seine Tigers 2017 aus drei Spielen gegen Manchester United mit zwei Siegen und einem Unentschieden hervorgehen würden, hätte er einen wohl verrückt erklärt (je nachdem wie rosa seine Fan-Brille ist). Mittlerweile müsste er sich dafür entschuldigen, denn genau so ist es gekommen. Mit Herz, Mut, Leidenschaft und dem Quäntchen Glück hat sich Hull in den vergangenen Wochen regelrecht zum Favoritenschreck gemausert und an den vergangenen beiden Spieltagen erst die Red Devils und anschließend die Reds an der Nase herumgeführt.

Das Rezept war in beiden Fällen dasselbe: Mauern, bis der Arzt kommt. Mit einer extrem defensiv ausgerichteten Grundformation hinderten die Tigers die zweifellos fähigen Offensivkräfte aus Manchester und Liverpool an der Entfaltung ihrer Kräfte und hielt die beste und fünftbeste Angriffsreihe der Liga bei insgesamt null Gegentreffern. Bärenstark. Gegen den FC Liverpool kam zu der tadellosen Defensivleistung auch noch eine effiziente Chancenverwertung und schon war der Überraschungssieg eingetütet. Zwar befindet sich Hull City mit 20 Punkten weiterhin unter dem Strich, doch dank der sicher nicht einkalkulierten Punkte gegen United und Pool bleibt das rettende Ufer weiterhin in Sicht. Vielleicht kann man es ja schon am Wochenende erreichen – mit dem nächsten Überraschungserfolg.

Aufstellung Hull City

Nur in England hat ein Abstiegskandidat die nötige Kaderbreite, um gegen Spitzenteams zu rotieren und dennoch Punkte einzufahren. Gegen Arsenal dürfte Coach Silva dem Großteil des erschöpften Mittelfelds der Liverpool-Partie eine Auszeit verschaffen.

Jakupovic – Elabdellaoui, ranocchia, Maguire, Robertson – Huddlestone, N’Diaye – Grosicki, Evandro, Clucas – Niasse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
€200

Interessante Quoten & Tipp

Wer sein Geld in den vergangenen Wochen auf Hull City gesetzt hat, dürfte gut verdient haben. Immer wieder straften die Tigers Buchmacher lügen und bescherten ihren Wettpaten Traumquoten im hohen einstelligen Bereich. Gegen Arsenal könnte sich dieses Spiel wiederholen, aktuell liegen die Hull-Quoten sogar im zweistelligen Bereich (Quote 11,00 bei WilliamHill). Arsenal dagegen, Formtief hin oder her, wirft lediglich niedrige Favoritenquoten ab (1,25).

Auch wenn die Tigers zuletzt für Überraschungen sorgten, halten wir den Ergebnistipp zu Gunsten Hulls für zu risikobehaftet. Eventuell könnte man das Risiko ein wenig mildern, indem man auf die doppelte Chance geht und bei Interwetten.com für „X2“ (Unentschieden oder Sieg Hull) immer noch die Quote 3,75 einstreichen kann.

Wärmstens ans Herz zu legen ist jedoch ein anderer Tipp: Die Torwette. Wo Liverpool und Manchester keine Lücken gefunden haben, wird sich auch der FC Arsenal schwertun, zumal der mit seiner ganz eigenen Formkrise zu kämpfen hat. Insofern ist nicht davon auszugehen, dass Hulls Bollwerk nicht auch den Gunners standhalten wird. Gut, gegentorlos werden sie nicht zwingend bleiben, aber mehr als einen Treffer trauen wir dem FC Arsenal nicht zu – und empfehlen, für diesen Tipp mächtig Quote zu machen!

Tipp: Arsenal unter 1,5 Tore – Quote 3,25 bei WilliamHill.com (sehr fairer 100€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100