Eigentlich interessiert dieses Spiel niemanden, denn alle schauen nur auf die Rückkehr der Legende Henry, auch wenn er heute sicherlich nicht starten wird, da Chamakh noch nicht weg ist zum Afrika-Cup. Auch sonst ist das heute eher das Spiel der zweiten Reihe, so dass sich zahlreiche Nebendarsteller bzw. junge Talente beweisen können.

Bei Arsenal ist Gervinho schon mit der Elfenbeinküste unterwegs und auch sonst werden viele Spieler geschont oder sind verletzt. Thomas Vermaelen, Bacary Sagna, Andre Santos, Carl Jenkinson und Kieran Gibbs fehlen in der Abwehr auf Grund von Verletzungen, Djourou hingegen ist gesperrt. Benayoun könnte im Mittelfeld starten, da er zuletzt ausgesprochen starke Leistungen gezeigt hat. Interessant wird es aber neben ihm im Mittelfeld. Allem Anschein nach bekommen die zwei Talente Oxlade-Chamberlain und Coquelin ihre Chance sich zu beweisen und wir alle wissen was für ein Händchen man bei Arsenal für Talente hat. Im Sturm dürfte man endlich wieder Chu-Young Park aktivieren, der stark unterbewertet ist.

Bei Leeds sind die Ausfälle ebenfalls schmerzlich. Der größte Schock dürfte die Nachricht sein, dass man bis zum Saisonende auf Verteidiger Kisnorbo wird verzichten müssen. Offensiv ist Leeds heute gehandicapt, weil mit Snodgrass der Dreh- und Angelpunkt der Offensive im Mittelfeld ausfällt, schließlich steuerte er in 23 Einsätzen 8 Tore und 10 Vorlagen bei. Außerdem fehlt mit Howson ein weiterer wichtiger Mann im Mittelfeld.

Die Ausfälle von Leeds sind vor allem offensiv so entscheidend, dass Arsenal hier klar die Nase vorn haben müsste. Arsenal dürfte hier früh loslegen.

Tipp: Arsenal gewinnt die 1. Halbzeit – 1,72 betway

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Almunia – Koscielny, Squillaci, Miquel, Hoyte – Oxlade-Chamberlain, Song, Coquelin – Benayoun, Chamakh, Park

Voraussichtliche Aufstellung Leeds: Lonergan – Connolly, Lees, O’Dea, White – Townsend, Clayton, Brown, Pugh – McCormack, Becchio