Bielefeld – St. Pauli, zwei Sieger vom vergangenen Wochenende wollen nach jeweils positiv verlaufener Hinrunde auch zum Rückrundenauftakt punkten. Arminia Bielefeld hat mit 20 Punkten exakt die Hälfte der für den Klassenerhalt in der Regel immer ausreichenden 40 Zähler eingefahren und ist nach dem Aufstieg in Liga zwei angekommen.

Der FC St. Pauli stellt derweil eine der positiven Überraschungen dar und klopft als aktueller Tabellendritter ein halbes Jahr nach der Rettung am letzten Spieltag nun ans Tor zur Bundesliga.

23 Begegnungen sind zwischen diesen beiden Vereinen bisher notiert. Mit neun Siegen bei jeweils sieben Unentschieden und Niederlagen hat St. Pauli leicht die Nase vorne. In Bielefeld spricht die Bilanz mit drei Heimsiegen aber für die Arminia, während St. Pauli bei fünf Unentschieden erst zweimal auf der Alm gewinnen konnte.

Arminia Bielefeld – FC St. Pauli 14.12.2015 Tipp

Arminia Bielefeld

Aufstellung Arminia Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Hesl – Dick, Behrendt, Börner, Salger – Schütz, Junglas – Hemlein, Müller, Nöthe – Klos

Nach zuvor fünf Unentschieden und zwei Niederlagen ist Arminia Bielefeld am vergangenen Wochenende mit dem 2:1 gegen den Karlsruher SC nach 0:1-Rückstand endlich der ersehnte erste Heimsieg der Saison gelungen. Es war insgesamt erst der dritte Sieg der Arminen, die sich mit bereits elf Punkteteilungen den Ruf als Remis-Könige erworben, gleichzeitig aber auch unter Beweis gestellt haben, nur sehr schwer zu schlagen zu sein. So verlor die Mannschaft von Trainer Norbert Meier auch erst drei Spiele und stellt mit lediglich 15 Gegentoren die zweitbeste Defensive der Liga. Vor dem Sieg gegen den KSC gelang beim Union Berlin immerhin ein 1:1, sodass die Ostwestfalen seit zwei Spielen ungeschlagen sind.

Personell dürfte der nach seiner Einwechslung gegen den KSC maßgeblich am Umschwung beteiligte Christoph Hemlein in die erste Elf rücken und Dennis Mast ersetzen. Möglich auch, dass Siegtorschütze David Ulm den Vorzug vor Christian Müller erhält. Brian Behrendt kehrt nach Gelbsperre zurück und könnte Manuel Hornig verdrängen.

FC St. Pauli

Aufstellung FC St. Pauli

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Nehrig, Sobiech, Ziereis, Buballa – Alushi, Buchtmann – Sobota ,Maier, Kalla – Thy

Der FC St. Pauli hat gut in die Saison gefunden und auf die ersten kleineren Rückschläge stets die passende Antwort gegeben. Sowohl nach der ersten Pleite am fünften Spieltag beim FSV Frankfurt (0:1) als auch nach dem 1:3 am zehnten Spieltag gegen den SV Sandhausen fanden die Braun-Weißen sofort wieder in die Spur und bissen sich ganz oben in der Tabelle fest. Am vergangenen Wochenende aber stand St. Pauli am Scheideweg, nachdem zuvor beim TSV 1860 München (0:2) und gegen den 1. FC Nürnberg (0:4) zweimal hintereinander mit sehr dürftigen Leistungen verloren wurde. Beim 1. FC Kaiserslautern wurde diese Minikrise aber mit einem 2:1-Sieg auf beeindruckende Art und Weise beendet und mehr als angedeutet, dass mit den Kiez-Kickern noch länger im vorderen Tabellenbereich zu rechnen ist.

Viele Änderungen dürfte Trainer Ewald Lienen nicht vornehmen, doch gut vorstellbar ist, dass die Mannschaft der zweiten Halbzeit von Kaiserslautern beginnt. Im Vergleich zur Startelf vom Betzenberg würde dann Enis Alushi als Sechser ins Team rücken und Bernd Nehrig anstatt im defensiven Mittelfeld für Marc Hornschuh rechts verteidigen.

Tipp

Schlagen die Remis-Könige wieder zu? Gut möglich, denn beide Mannschaft agieren sehr kompakt bei Schwächen in der Offensive. Lässt sich keines der Teams aus der Reserve locken, was nicht unwahrscheinlich ist, wäre ein torloses oder zumindest torarmes Unentschieden keine Überraschung.

Tipp: Unentschieden –3.20 Interwetten

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken