Bielefeld – Lautern, ein wirkliches Kellerduell ist es zwar nicht, aber für beide Mannschaften geht es im Endspurt nur um den Klassenerhalt. Der 1. FC Kaiserslautern hat als Tabellendreizehnter immerhin noch sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, sollte sich aber nicht zu sicher wähnen. Arminia Bielefeld steht derweil als Tabellenschlusslicht mit dem Rücken zur Wand, hat bei zwei Punkten Rückstand auf Rang 16 und vier Zählern bis zum rettenden Ufer aber noch alle Chancen auf die Rettung.

Nach bisher 36 Duellen spricht die Bilanz klar für den FCK, der bei 19 Siegen und elf Unentschieden nur sechsmal gegen Bielefeld verloren hat. Auch zu Hause liest sich die Statistik aus Sicht der Arminia mit drei Siegen, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen nicht gut.

Arminia Bielefeld

Den verpatzten Start von nur fünf Punkten aus den ersten zehn Spielen hat Arminia Bielefeld nach dem Trainerwechsel von Rüdiger Rehm zu Jürgen Kramny mit neun Punkten aus sieben Spielen bis zur Winterpause einigermaßen wettmachen können. Nach der Winterpause verlor die Arminia dann zwar beim Karlsruher SC mit 2:3, antwortete aber mit einem 2:1-Sieg gegen den TSV 1860 München und schaffte mit einem 5:4 nach Elfmeterschießen bei Astoria Walldorf den Sprung ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Ein 1:3 beim 1. FC Union Berlin und ein zudem sehr glückliches 1:1 im Kellerduell gegen den FC St. Pauli waren anschließend allerdings zwei Rückschläge. Bei Hannover 96 gelang Bielefeld ein überraschendes 2:2 und auch bei Eintracht Frankfurt (0:1) präsentierten sich die Ostwestfalen trotz des Ausscheidens im Pokal sehr ordentlich. Das 2:2 im letzten Heimspiel gegen Erzgebirge Aue geriet nicht zuletzt wegen einer verspielten 2:0-Führung zu einer Enttäuschung und vorige Woche unterlag die Arminia beim 1. FC Nürnberg mit 0:1.

Bis auf Sören Brandy, der mit einem Muskelfaserriss noch ausfällt, kann Trainer Jürgen Kramny personell aus dem Vollen schöpfen. Änderungen im Vergleich zum schwachen Auftritt in Nürnberg sind daher gut möglich.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Davari – Görlitz, Behrendt, Börner, Hartherz – Schütz, Junglas – Hemlein, Yabo, Voglsammer – Klos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
400%

1. FC Kaiserslautern

Nach nur sechs Punkten aus den ersten neun Spielen ist der 1. FC Kaiserslautern siebenmal in Folge ungeschlagen geblieben, wobei auf drei Siege vier Unentschieden folgten, ehe zum Hinrundenende beim 1. FC Nürnberg mit 1:2 verloren wurde. Das neue Jahr begann nach einem überraschenden Trainerwechsel im Winter von Tayfun Korkut zu Norbert Meier mit einer 0:1-Niederlage bei Hannover 96, doch dann holte der FCK gegen die Würzburger Kickers (1:0), bei Fortuna Düsseldorf (1:1)  und gegen den SV Sandhausen (3:0) sieben Punkte aus drei Spielen. Der VfB Stuttgart erwies sich anschließend bei der 0:2-Auswärtsniederlage als zu stark, doch dafür wurde bei Dynamo Dresden (3:3) zumindest gepunktet. Und am vergangenen Wochenende gab es gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) ein weiteres Unentschieden.

Abwehrchef Ewerton nach auskurierter Fleischwunde und Marcel Gaus nach verbüßter Gelbsperre kehren in die Mannschaft zurück. Mensur Mujdza fällt dagegen weiter aus und hinter Christoph Moritz steht ein dickes Fragezeichen.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Mwene, Koch, Ewerton, Aliji – Halfar, Ziegler – Kerk, Gaus – Zoua, Glatzel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100

Tipp

Spiele des 1. FC Kaiserslautern sind mit durchschnittlich 1,79 Toren in der Regel nicht vergnügungssteuerpflichtig. Weil Bielefeld nicht vor Selbstvertrauen strotzt und eher auf Sicherheit bedacht sein dürfte, rechnen wir nicht mit allzu vielen Treffern.

Tipp: Unter 2,5 – 1.65 Tipico (die deutsche Nummer 1)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:2,00

Liveticker und Statistiken