Das Spitzenspiel dieser Gruppe und wenn man den Wettanbietern glauben will, auch das erste Spiel des großen Favoriten auf den Titel. Für die Gauchos kann hier nur der Titel zählen, haben sie doch die Bestbesetzung dabei und schonen nicht wie ein Brasilien Topstars. Chile sollte man jedoch nicht unterschätzen.

Argentinien

Argentinien kommt hier mit breiter Brust an. Die Qualifikation zur WM läuft nach Plan, auch wenn sie das 1-1 gegen Brasilien sicherlich ein wenig stört und das Spiel in der Vorbereitung wurde ebenfalls gewonnen. Es war jedoch ein sehr glanzloses 1-0 gegen Honduras. Das Tor erzielte die Tormaschine von SSC Neapel, Higuain.

Allgemein dürfte einige Augen nicht nur auf Messi sein, sondern auch auf dem Stürmer. Er legte eine unglaubliche Saison für Neapel hin mit 36 Toren in 35 Spielen, also wirklich in einer ganz eigenen Liga. Als Belohnung gab es Platz 2 für den Verein und damit die Champions League. Er scheint endlich mit 28 wirklich sein volles Potenzial ausspielen zu können, etwas was ihm zuvor eben nicht konstant gelungen war.

Allgemein wird das Team vor allem wegen den Superstars im Sturm als klarer Favorit gehandelt. Man darf nicht vergessen, dass hier neben Messi und Higuain auch noch Aguero und Di Maria spielen. Dies ist ein Sturm, in dem so starke Spieler wie Lavezzi und Gaitan praktisch keine ernsthafte Rolle spielen. Dazu kommen natürlich Akteure wie Lamela, Pastore usw. im Mittelfeld. Wer nun aufmerksam gelesen hat, dem wird aufgefallen sein, dass unter den Superstars niemand in der Abwehr spielt und genau da hat Argentinien ein Problem. Sie sind keineswegs ein defensiv komplett schwaches Team, aber sie haben dort ihre Probleme gegen starke Offensiven.

Aufstellung Argentinien

Der Zustand von Messi ist noch immer nicht klar. Er hat sich im Testspiel leicht verletzt, so dass man nicht weiß ob er hier schon spielen kann. Er ist sicherlich sehr heiß auf einen Einsatz, schließlich will er Argentinien endlich einen Titel bringen.

Mögliche Aufstellung: Romero – Rojo, Funes Mori, Ottamendi, Mercado – Mascherano, Biglia, Banega – Di Maria, Messi, Higuain

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
€200

Chile

Anders als bei Argentinien, läuft es bei Chile alles andere als rund. Bekannte und große Namen und sie sind auch noch Titelverteidiger, aber die letzten Ergebnisse lassen auf nichts Gutes hoffen. In den zwei Testspielen gab es gleich zwei Niederlagen und zwar gegen Jamaika und Mexiko, also Gegnern, die auch noch bei der Copa dabei sind und sicherlich nicht zu den klaren Titelanwärtern zählen.

Schaut man sich nicht nur dieses zwei Spiele an, sondern auch die Qualifikation zur WM, dann wird schnell deutlich, dass Chile zahlreiche Baustellen hat, da es sowohl defensiv als auch offensiv nicht gut läuft. Ein gutes Beispiel waren die Qualifikationsspiele gegen Uruguay und Argentinien. In beiden Spielen hatte Chile keine wirkliche Chance.

Es wird vor allem auf die zwei Superstars ankommen: Vidal und Sanchez. Sie sind es, die hier für Wunder sorgen sollten, so wie sie es bereits 2015 taten. Doch das Problem ist, dass sie schon damals offensiv eher schwach waren und alles über die Defensive regelten. Genau diese scheint im Moment meilenweit von der Normalform entfernt zu sein. Die Abwehrspieler, die Leistungsträger sein sollten hatten mit ihren Vereinen schon alles andere als gute Saisons, wie zum Beispiel Isla bei Marseilla oder Medel bei Inter Mailand.

Aufstellung Chile

Mögliche Aufstellung: Bravo – Mena, Jara, Medel, Isla – Diaz, Vidal – Orellana, Sanchez, Vargas – Pinilla

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100

Tipp

Das hier ist eigentlich ein sehr eindeutiges Spiel. Argentinien als einziger Favorit auf den Titel? Ich sehe das etwas skeptisch, ABER in diesem Spiel treten sie mit ihrer überragenden Offensive gegen ein Team an, das im Moment defensiv neben sich steht.

Tipp: Sieg Argentinien – 2,25 Betway (eines der besten Bonusangebote mit 100% bis zu 150€ und bei uns gibt es noch einmal 100 Freispiele)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken