Noch stehen die großen Helden aus Zypern aufrecht, denn sie haben lediglich eine 1-0 Niederlage vor Augen, die es aufzuholen gilt. Der gesamte Weg bis hierhin darf bereits als Wunder betrachtet werden, da das Team deutlich stärkere Gegner in der Gruppe bezwang und nun durchaus Chancen hat auch Lyon aus dem Wettbewerb zu kegeln. Einen Unterschied taktischer Art wird es dennoch geben und den gilt es zu analysieren.

APOEL hat mit Helio Pinto nur einen ganz sicheren Ausfall, aber ansonsten sind die meisten Verletzten maximal als fraglich einzustufen und könnten somit eine Rolle spielen. Marcelo Oliveira und Aldo Adorno mussten beide beim Hinspiel passen, aber nachdem sie am Wochenende wieder mitwirken konnte, scheint ein Einsatz wahrscheinlich. Ivan Trickovski dürfte ebenfalls auflaufen, da er am Wochenende einfach geschont wurde. Damit hat APOEL ein ziemlich komplettes Team hier, aber im Gegensatz zu den Gruppenspielen müssen sie dieses Mal die Initiative ergreifen und können sich nicht auf Konterfußball verlassen. Sie müssen das Tor schießen und den Abstand aufholen.

Lyon muss mit Gourcuff einen wichtigen Mann ersetzen, aber mit Lovren kommt der vielleicht beste Verteidiger zurück in die Reihen der Franzosen. Ansonsten sind die Franzosen vollzählig und sollten keineswegs unterschätzt werden, auch wenn ihre aktuellen Leistungen in der Liga wirklich nicht sehr glanzvoll sind, wo sie lediglich auf Platz sieben vor sich hindümpeln mit der Gefahr alle internationalen Wettbewerbe zu verpassen. Dennoch bleiben sie vor allem offensiv stark mit dem Duo Lissandro Lopez und Bafetimbi Gomis und den sehr gefährlichen Bastos und Briand dahinter.

Entscheidend ist hier die sehr starke Offensive von Lyon in Verbindung mit einer Spielweise bei APOEL, die sie einfach nicht beherrschen, weil es ihnen an individueller Qualität mangelt.

Tipp: Sieg Lyon – 2,50 tipico

Voraussichtliche Aufstellung APOEL: Chiotis –  Poursaiditidis, Paulo Jorge, Kaka, Oliveira –  Morais, H Sousa –  Charalambidis, Tricovski, Manduca –  Ailton

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Reveilliere, Kone, Cris, Cissokho – Briand, Gonalons, Kallstrom, Bastos – Lisandro Lopez, Gomis