Anzhi Makhachkala - Newcastle UnitedAnzhi Makhachkala – Newcastle United, vor einigen Jahren hätte man den Gastgeber nicht einmal gekannt und ich bin sicher, dass die meisten bis heute den Heimatort dieses Vereins nicht auf der Karte finden können. Er ist der Beweis, dass man inzwischen mit vielen Millionen ein Team durchaus weit nach oben bringen kann, wenn man nicht komplett blind investiert und dies tat Anzhi nicht. Das Team verbesserte sich stetig und könnte in der nächsten Saison dann „endlich“ in der Champions League spielen. Für Newcastle geht es in England noch immer um den Kampf gegen den Abstieg auch wenn inzwischen ein 6-Punkte-Polster geschaffen wurde. Eine kaum vorstellbare Situation mit einem Kader, dem viele eines der Plätze in den Top 7 in England zugetraut haben.

Anzhi Makhachkala

Die Europa League wäre sicherlich auch ein Titel, den man gerne gewinnen würde, aber ich bin mir zu 100% sicher, dass dies nur zweitranging ist. Alles bei diesem Verein ist klar darauf ausgerichtet den ersten Titel in Russland zu holen und damit auch an der Champions League teilzunehmen. Lange führte man die Liga an, doch inzwischen schob sich CSKA vor Anzhi und liegt nun mit zwei Punkten in Führung.

Ein Problem für die Russen in diesem Wettbewerb ist sicherlich die Tatsache, dass die eigene Liga erst Mitte März weitergeht und man somit mitten in den Vorbereitungen ist und nicht in der Spielpraxis. Gegen Newcastle kann Anzhi aus dem Vollen schöpfen und man muss sich gegen dieses Team vor allem vor der Offensive vorsehen. Mit dem Zukauf von Willian von Donezk ist man nun unglaublich stark aufgestellt mit Eto’o, Willian, Boussoufa und Jucilei, während auf der Bank noch ein 22 Jahre alter Traore wartet, der gegen so ziemlich jedes Team ein Tor erzielen kann. Defensiv hat man hingegen sicherlich auch so seine Probleme was die Qualität angeht, auch wenn mit dem Zukauf von Diarra zu Saisonbeginn vor der Abwehr ein wahrer Abräumer wartet.

Newcastle United

Bei Newcastle würde es mich überraschen wenn diesem Wettbewerb die große Priorität zugeordnet werden würde. Am Wochenende wartet mit Stoke ein Gegner in der Liga, der die perfekte Gelegenheit wäre um noch drei Punkte zu holen und die sind im Moment wichtig um die komplett versaute Saison endlich innerlich abzuschließen und zwar indem man den Ligaverbleib sichert. Große Ambitionen gab es bei Newcastle nachdem zuvor eine sehr starke Saison hinlegte, doch dann trugen Verletzungen und Formtiefs zu einer Misere bei und mit Demba Ba verlor man einen der wichtigsten Spieler.

Zuletzt schien das Team wieder etwas stärker mit drei Siegen aus vier Spielen, aber gegen Anzhi wird man beispielsweise Cisse schonen, der nicht einmal zum Kader gehört. Ben Arfa ist wieder fit, aber ich denke man wird ihn schonen, während Coloccini, Krul und Taylor definitiv fehlen werden.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Anzhi Makhachkala – Newcastle United Voraussichtliche Aufstellungen

Anzhi Makhachkala: V. Gabulov – A. Eshchenko, João Carlos, Ewerton, Y. Zhirkov – O. Akhmedov, L. Diarra – M. Boussoufa, Jucilei, Willian – S. Eto’o

Newcastle United: R. Elliot – J. Perch, S. Taylor, M. Yanga-Mbiwa, D. Santon – V. Anita, Y. Cabaye – S. Marveaux, M. Sissoko, J. Gutiérrez – Shola Ameobi

Anzhi Makhachkala – Newcastle United Tipp

Beide Teams können die Entscheidung eigentlich nur über die Offensive suchen, aber beide haben in der Abwehr durchaus Probleme. Ich sehe nicht wie die sehr wackelige Abwehr von Newcastle die Russen aufhalten könnte, aber gleichzeitig haben die Engländer auch einige Optionen, die ebenfalls scoren können.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,10 Ladbrokes (noch immer keine Steuern für die Kunden!)

bonus