Anzhi Makhachkala – FC Liverpool, ein Spiel, das zumindest eine kleine Überraschung war in der letzten Runde. Ich muss zugeben, dass ich überrascht war, dass Liverpool das Spiel recht souverän beherrschte und für sich entscheiden konnte. Die Frage, die man sich in diesem Spiel wird stellen müssen: was sind die Prioritäten der Russen und da könnte am Ende eine recht überraschende Antwort stehen. Für Liverpool wäre ein Sieg heute das sichere Weiterkommen.

Situation Anzhi Makhachkala

Ich hatte zuerst einen Sieg der Russen im Kopf, aber man muss sich hier einige Gedanken machen über die Ziele und Absichten dieses Teams. Schaut man sich die Investitionen an und die sehr kostenintensive Liga, dann kann eigentlich nur die Meisterschaft bzw. die Champions League das wahre Ziel sein. Anzhi wurde mit ihrem Ausrutscher gegen Rubin Kazan nun vom ersten Tabellenplatz verdrängt und ich bin mir sicher, dass ihre Prioritäten absolut eindeutig in der Liga sind, schließlich bedeutet die Meisterschaft nicht nur den ersten Titel sondern auch die Teilnahme am großen internationalen Geschäft. Dennoch will man auch jetzt international glänzen und dürfte die volle Truppe aufs Feld schicken, also inklusive Traore, Eto’o, Zhirkov, Samba usw.

Situation Liverpool

Liverpool macht es wie immer und schickt die B-mannschaft aufs Team was eine wirkliche Voraussage für die Aufstellung sehr schwierig macht. Suarez und Gerrard dürften geschont werden damit sie gegen Chelsea fit sind und die junge Garde wird erneut ihre Chance bekommen mit Assaidi, Suso, Shelvey und den anderen Youngstern. Bislang zeigte diese Aufstellung meist zwei Eigenschaften: sie sind offensiv gefährlich, aber neigen dazu die Abwehr zu vernachlässigen.

Form

Anzhi Makhachkala - FC Liverpool

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Anzhi: Gabulov – Logashov, Carlos, Samba, Tagirbekov – Boussoufa, Akhmedov, Jucilei, Zhirkov – Traore, Eto’o

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Jones – Wisdom, Carragher, Coates, Robinson – Henderson, Shelvey – Suso – Downing, Pacheco, Assaidi

WettTipp

Ich glaube beide Teams nehmen dieses Spiel nur bis zu einem gewissen Grad Ernst, weil beide eher in ihrer heimischen Liga oben mitspielen möchten. Beide sind offensiv wirklich stark und neigen zu defensiver „Lässigkeit“. Auch wenn das Hinspiel nur 1-0 ausging, heute dürfte es stürmischer werden.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,10 BetRedKings