Andy Murray – Bernard TomicAndy Murray – Bernard Tomic, in welche Richtung geht das Tennisjahr für beide?

Für Murray ist es erst das dritte Turnier in diesem Jahr. Bei den Australian Open verlor er im Finale gegen Djokovic und letzte Woche in Indian Wells kam das Aus gegen Del Potro.

Murray muss nun langsam zeigen das er am Thron von Djokovic rütten will. Mit Bernard Tomic wartet jedoch keine leichte Aufgabe auf ihn.

Australiens neue Tennishoffnung ist nach gutem Start ein wenig ins Schleudern geraten. Ein Sieg gegen Murray würde dem Selbstvertrauen einen Schub geben.

Beim bisher einzigen Aufeinandertreffen der beiden hatte Murray mit 6:3 und 6:2 klar die Oberhand. Kann Tomic für den Ausgleich im Duell der beiden sorgen?

Andy Murray

Das Jahr 2012 war das Andy Murray Jahr. Bei Olympia in London gewann er Gold nachdem er zuvor im Wimbeldon Finale noch unterlegen war.

Außerdem gewann der „ewige“ Verlierer endlich seinen ersten Grand Slam. Beim Finale der US Open bezwang er den Djoker.

Murray sagt selbst, dass sein neuer Coach Ivan Lendl ihm den letzten Schub gegeben hat. Das Ziel für 2013 war der Angriff auf Platz eins in der Weltrangliste.

Mit der Niederlage bei den Australian Open gab es aber sofort den ersten kleinen Dämpfer. Auch letzte Woche in Indian Wells konnte er nicht wirklich überzeugen.

Murray hofft nun in seiner zweiten Heimat, Miami, den Schalter umlegen zu können.

Bernard Tomic

Der Australier mit kroatischen Namen ist in Stuttgart geboren. Beide Eltern kommen aus Kroatien und lebten in Deutschland zu der Geburt von Bernard. Als er drei Jahre alt war zog die Familie nach Australien.

Tomic war ein sehr erfolgreicher Junioren Spieler. Er gewann 2008 die Australian Open und 2009 die US Open als Junior.

Seinen ersten Titel auf der Pro Tour gewann er Anfang diesen Jahres. Das Talent für ganz oben hat der Weltranglisten 46. Ganz bestimmt.

Wenn sein Spiel noch etwas konstanter wird und er mit dem Kopf bei der Sache bleibt und nicht abhebt steht ihm eine tolle Zukunft bevor.

Gegen Murray kann er beweisen was in ihm steckt.

Andy Murray – Bernard Tomic Form

Viele sagen sicherlich das Murray gut in Form ist. Für ein Spieler seiner Klasse erwarte ich allerdings ein wenig mehr. In Indian Wells quälte er sich so durch`s Turnier. In der ersten Runde ging er gegen den Russen Donskoy über die volle Distanz. Auch gegen den Sandplatz Spezialisten Berloq musste Murray lange kämpfen und dann gegen Del Potro mehr oder weniger sang und klanglos auszuscheiden.

Zwar gewann er den ersten Satz noch im Tiebreak. Danach gelangen ihm aber gerade mal noch vier Spiele.

Zu Beginn des Jahres gwann Tomic das Turnier in Sydney. Im Finale bezwang er den Südafrikaner Anderson. Danach ging es mehr oder weniger leicht bergab. Bei den Australian Open verlor er klar gegen Federer. Beim Masters in Indian Wells kam gegen Richard Gasquet in der Runde der letzten 64 das Aus.

Andy Murray  – Bernard Tomic Tipp

Murray hat in dieser Saison noch nicht allzu viel gespielt. Ihm fehlt sicherlich ein wenig Matchpraxis.

Er wird ein wenig brauchen um seinen Rhytmus zu finden und man muss auch sagen, dass Bernard Tomic kein Kanonenfutter ist.

Tipp: über 20.5 Spiele ( Games ) in diesem Match – 1.96 Unibet

bonus