Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Am vergangenen Wochenende ginge in vielen europäischen Topligen bereits die Saison zu Ende und aus aus diesem Grund freuen sich viele Fußballfans besonders auf die Endspiele in den europäischen Wettbewerben. Am Mittwoch, den 24. Mai kommt es nun in Stockholm um 20:45 Uhr zum Endspiel in der Europa League zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United.

Ajax Amsterdam

Der Verein Ajax Amsterdam hat bisher mit einer extrem jungen Mannschaft eine herausragende Saison gespielt. Für den ganz großen Wurf hat es am Ende in der holländischen Eredivisie trotzdem nicht gereicht und Ajax musste sich mit dem 2. Tabellenplatz zufriedengeben. Dabei ging es bis zum Schluss sehr eng zu und und letztlich betrug der Rückstand auf den holländischen Meister Feyenoord dann lediglich 1 Punkt. Den Ausschlag gegeben hat hierbei zurückblickend die knappe 1:0 Niederlage am 32. Spieltag beim PSV Eindhoven. In den letzten beiden Ligaspielen holte sich die Mannschaft von Trainer Peter Bosz dann noch einmal Selbstvertrauen und feierte zwei deutliche Siege in der holländischen Liga. In der Europa League war Ajax Amsterdam bisher eine der großen positiven Überraschungen.

Dabei setzte sich Ajax Amsterdam zunächst im Viertelfinale gegen den FC Schalke 04 durch und profitierte hierbei besonders von einem starken Auftritt im Heimspiel, als man sich durch 2 Tore von Kapitän Davy Klaasen mit 2:0 durchsetzen konnte. Im Rückspiel in Gelsenkirchen mussten die Anhänger von Ajax dann noch einmal richtig zittern, denn die Mannschaft musste doch noch in die Verlängerung. Dort kämpfte sich Ajax Amsterdam noch einmal zurück, sodass das Rückspiel zwar mit 3:2 verloren ging, aber der Einzug in das Halbfinale trotzdem noch gelang. Hier zerlegte das Team von Trainer Peter Bosz Olympique Lyon zunächst im eigenen Stadion unter anderem durch 2 Treffer von Bertrand Traore mit 4:1. In Lyon ging Ajax durch ein Tor von Kasper Dolberg zunächst mit 1:0 in Führung, geriet aber im Laufe der Partie immer mehr unter Druck und musste sich am Ende des Rückspiels mit 3:1 geschlagen geben. In der Aggregation reichte es jedoch für Ajax Amsterdam, das wegen des noch deutlicheren Heimerfolges den Einzug ins Endspiel perfekt machen konnte.

Aufstellung Ajax Amsterdam

Der Trainer Peter Bosz hat aus einem extrem jungen Team in dieser Saison eine herausragende Mannschaft geformt, die vor allem auch auf europäischer Ebene jede Menge positive Schlagzeilen gemacht hat. Am Mittwoch im Endspiel in Stockholm muss der Trainer mit Nick Viergever wegen seiner Gelb-Roten Karte auf einen wichtigen Spieler im Abwehrverbund verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Onana; Riedewald, de Ligt, Sanchez, Veltmann; Ziyech, Schöne, Klaassen; Younes, Dolberg, Traore

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
€150

Manchester United

Der englische Verein Manchester United konnte in dieser Saison in der heimischen Premiere League über weite Strecken nicht wirklich überzeugen. Das ist mit Sicherheit ein Umstand, der auch dem portugiesischen Trainer Jose Mourinho überhaupt nicht gefallen haben dürfte. Am vergangenen Sonntag musste Man United in der Liga in einem Heimspiel noch einmal gegen Crystal Palace ran, wo die Mannschaft aber mit Blick auf das Finale in der Europa League auf zahlreiche Stammspieler verzichtete. Am Ende konnte sich Manchester United aber trotzdem im letzten Ligaspiel der Spielzeit noch einmal mit 2:0 durchsetzen, was aber nichts mehr daran änderte, dass Manchester United die Saison auf einem schwachen 6. Tabellenplatz abschloss. In der Europa League hat Man United aber immerhin das Endspiel erreicht und räumte dabei zuletzt im Halbfinale den spanischen Vertreter Celta Vigo aus dem Weg. Dabei gab es für Manchester United zunächst im Auswärtsspiel in Galicien durch einen Treffer von Marcus Rashford einen 1:0 Erfolg zu feiern. Im Rückspiel vor eigenem Publikum tat sich das Team von Trainer Mourinho aber trotzdem noch einmal richtig schwer, konnte aber am Ende durch ein 1:1 Unentschieden noch das Ticket für Stockholm lösen.

Aufstellung Manchester United

Jose Mourinho hat in den vergangenen Spielen in der Premiere League bereits zahlreiche Spieler mit Blick auf das so wichtige Finale in Stockholm geschont. Verzichten muss der Portugiese aber auf jeden Fall auf Eric Bailly, der wegen einer Roten Karte im Halbfinale nun gesperrt ist. Aufgrund von Verletzungen werden außerdem Ashley Young, Luke Shaw und vor allem auch der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: Romero; Valencia, Blind, Jones, Darmian; Pogba, Carrick, Herrera, Mkhitaryan; Lingard; Rashford

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,80
€150

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Manchester United und Ajax Amsterdam sind durchaus zwei Vereine mit einer großen Tradition auch im europäischen Fußball. Trotzdem standen sich die beiden Teams bisher erst 4 Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Dabei ist die Bilanz bislang komplett ausgeglichen, denn sowohl Ajax Amsterdam als auch Manchester United konnten in der Vergangenheit jeweils 2 Spiele für sich entscheiden. Ein Unentschieden gab es dagegen zwischen diesen beiden Clubs bisher noch nicht.

Interessante Quoten

Am Mittwoch wird in der Friends Arena in Stockholm das Endspiel der Europa League zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United ausgetragen. Dabei sehen die Buchmacher den englischen Verein Manchester United als klaren Favoriten auf den Titelgewinn an. Wer dagegen von einem Sieg von Ajax bereits in der regulären Spielzeit ausgeht, der darf sich aktuell bei Bet3000 über eine Wettquote von 4,80 freuen. Für eine Wette auf einen Erfolg von Manchester United nach 90 Minuten hält momentan Betway mit 1,90 eine der besten Quoten im Vergleich bereit. Für einen Tipp auf ein Remis zum Ende der normalen Spielzeit gibt es derzeit bei Bet365 mit 3,60 eine interessante Wettquote.

Tipp

Am Mittwochabend wird also in der schwedischen Hauptstadt das Europa League Finale zwischen Ajax und Man United angepfiffen. Dabei darf man gespannt sein, wie die beiden Mannschaften dieses so wichtige Finale angehen werden. Vor allem bei Ajax Amsterdam stellt sich die Frage, ob das Team von Peter Bosz tatsächlich erneut so offensiv auftreten wird, wie in den letzten Runden. Als Favorit geht sicher das erfahrenere Team aus Manchester in das Spiel, aber auch Amsterdam hat schon mehrfach unter Beweis gestellt, was alles in dem Team steckt. Wir tendieren unterm Strich ein wenig mehr zu einem Erfolg für den erfrischenden Offensivfußballs von Ajax Amsterdam.

Tipp: Sieg Ajax Amsterdam – Quote 4,80 Bet3000 (toller 150€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus

100%-€150

1xEZ+5xBonus

Quote:2,00

Liveticker und Statistiken