Wenn man nur die ersten beiden Spieltage betrachtet, steht mit Sunderland der erste Absteiger wohl schon fest. Gegen Teams wie Leicester und Norwich kassierten sie sieben Gegentore. Auch sie machen damit genau dort weiter wo sie im letzten Jahr aufgehört hatten. Das gleiche gilt auch für die Schwäne aus Wales.

Hier meine ich das allerdings im positiven Sinn. Wenn man nach der Statistik geht, kann es hier nur einen Sieger geben, denn Swansea ist gegen die Black Cats seit sechs Partien ungeschlagen.

AFC Sunderland

Noch vor wenigen Monaten war Dick Advocaat der viel umjubelte Retter im Stadium of Light, doch jetzt steht er bereits mit dem Rücken zur Wand. Es bedurfte schon großartigen Überredungskünsten ihn überhaupt zu halten, von daher würde es mich nicht wundern, wenn er nach weiteren Niederlagen selbst das Handtuch wirft.

Viel schlimmer hätten sie eigentlich gar nicht starten können. In Leicester gab es ein 2:4 und daheim gegen Norwich ein 1:3. Wie soll es denn erst aussehen, wenn sie auf die wirklich guten Teams treffen?

Aufstellung Sunderland

Adam Johnson fällt noch mindestens zwei Monate aus. Abgesehen von ihm stehen dem Trainer jedoch alle Mann zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Pantimilon – Aanholt, Coates, O’Shea, Matthews – Larsson, Cattermole, M’Vila, Lens – Defoe, Fletcher

Swansea City

Viel besser hätte es für Swansea zum Auftakt kaum laufen können. An der Stamford Bridge holten sie ein 2:2 gegen Chelsea und im ersten Heimspiel gab es ein ungefährdetes 2:0 gegen Newcastle.

Mit ihren vier Punkten liegen sie nun schon wieder auf Platz sechs und es ist nicht ausgeschlossen, dass hier weitere drei Zähler dazukommen. Ohne großartige Stars gelingt es Gary Monk Woche für Woche das beste aus den Spielern herauszuholen. Auch auf dem Transfermarkt scheinen sie erneut ein gutes Händchen bewiesen zu haben. Neuzugang Ayew erzielte bereits zwei Tore.

Aufstellung Swansea

Der Trainer wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf die gleichen Spieler wie letzte Woche bauen.

Voraussichtliche Aufstellung: Fabianski – Naughton, Fernández, Williams, Taylor – Shelvey, Cork, Montero, Sigurdsson, Ayew – Gomis

Tipp

Ayew hat sich bisher so gut eingefügt, dass er immer in der Lage ist ein Tor zu erzielen. Das ist ihm nun schon in den ersten beiden Spielen gelungen, ich kann nicht viel erkennen was dagegen spricht, dass ihm das zum dritten Mal in Folge gelingt.

Tipp: Ayew erzielt mindestens ein Tor in der Partie – 3.45 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken