Bournemouth gegen Manchester United, ein Spiel das auf den ersten Blick klarer nicht ausfallen könnte. Die Realität sieht allerdings anders aus. Es gibt einfach nichts Eindeutiges wenn United in dieser Premier League Saison spielt. Wir haben sie schon gegen jede Art von Gegner stolpern sehen und so muss man sich fragen wie das Duell gegen den Aufsteiger ausgehen wird.

AFC Bournemouth – Manchester United 12.12.2015 Tipp

AFC Bournemouth

Der AFC Bournemouth im Abstiegskampf, aber auch dieser Aufsteiger liefert einen hervorragenden Kampf gegen die Zweitklassigkeit. Am letzten Wochenende gab es einen unglaublichen 0-1 Sieg beim FC Chelsea. Auch wenn die Blues in dieser Spielzeit alles andere als überzeugend sind, so überraschte der Sieg doch die Meisten.

Der positive Trend war jedoch schon vorher erkennbar, beim 2-2 bei Swansea und beim 3-3 im eigenen Stadion gegen Everton. In beiden Fällen scheiterte man vor allem an defensive Nachlässigkeiten. Wie so viele Aufsteiger gehören diese natürlich dazu, ebenso wie die oftmals zu harmlose Offensive, auch wenn die letzten Ergebnisse nicht viel von dieser Schwäche zeigen.

Mit Murray und Wilson hatte man eigentlich die richtige Mischung an Stürmern, der eine erfahren, der andere noch eher als „jung und wild“ einzustufen. Die Verletzung des 23-jährigen tut also doppelt weh. Das große Problem bleibt der Mangel an Kreativität im Mittelfeld. Hier ist einfach kein offensiver Motor in Sicht.

Aufstellung AFC Bournemouth

Wilson, Mings, Gradel, Elphick und Pugh sind definitiv raus, während man bei Arter, Federici und Tomlin auch nicht von einem Einsatz ausgeht (außer bei Arter). Das sind fast alles Spieler, die das Potenzial haben zum Einsatz zu kommen oder sie sind sogar klare Stammspieler wie Wilson.

Voraussichtliche Aufstellung: Boruc – Daniels, Cook, Francis, Smith – Surman – Stanislav, Arter, Gosling, Ritchie – Murray

Manchester United

Was war denn das für ein Armutszeugnis gegen Wolfsburg? Vom Kader her wurde vor der Saison sogar von einem Titelkandidaten für die Champions League gesprochen, doch nun ist Manchester United schon in der Gruppenphase ausgeschieden. Der Schuldige ist natürlich in erster Linie der Trainer, der stumpf bei seinem Ballbesitz-Spiel bleibt. Ob Schweinsteiger oder andere mehr als namhafte Akteure, im Moment scheint keiner von ihnen so richtig in Form zu sein.

In der Liga lief es auch nicht viel besser und der vierte Platz kaschiert die miserabeln Leistungen ein wenig. Zuletzt gab es Unentschieden gegen Leicester City und gegen West Ham, die beide sicherlich keine Eintagsfliegen sind, aber eben dennoch Pflichtsiege wenn man oben mitspielen will.

Wie lange kann sich der General auf dem Trainerstuhl noch halten. Seine Spielweise schient wenig flexibel zu sein und so sind auch keine Ansätze zu erkennen wie dies zu lösen sei. Er hat es sogar geschafft, dass sich Spieler wie Depay zurückentwickeln, obwohl van Gaal früher ein Händchen für junge Spieler hatte.

Aufstellung Manchester United

Zahlreiche Ausfälle neben der Sperre von Schweini. Darmian, Shaw, Valencia, Rojo, Herrera und Jones sind definitiv raus, Schneiderlin, Smalling und Rooney angeschlagen, wobei es aktuell scheint als wäre nur Schneiderlin eine Startelf-Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Gea – Varela, McNair, Blind, Young – Carrick, Schneiderlin – Lingard, Mata, Depay – Martial

Tipp

Am Ende sind es hier andere Dinge, die überzeugen. Bournemouth weiß um die unzähligen defensiven Ausfälle und wird mutig spielen. United hingegen wird alles daran setzen die Niederlage in der Champions League vergessen zu machen.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1.75 Tipico (tolle neue App)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken