Bournemouth gegen Arsenal, ein alles andere als ausgeglichenes Duell, aber in der Zeit rund um Neujahr ist die Belastung der Teams so groß, dass wir immer wieder große Überraschungen sehen. Für die Gastgeber dürfte es eigentlich immer nur um einen stressfreien Klassenerhalt gehen und danach sieht es aus. Arsenal hofft insgeheim auf den Titel, aber dann sind keine Fehler mehr erlaubt.

AFC Bournemouth

Platz neun in der Liga ist sicherlich mehr als man sich hier erhofft hatte. Man ist zwar kein Aufsteiger mehr, aber sicherlich auch weiterhin eines der kleinen Teams der Liga. Neun Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen und eben der erwähnte neunte Platz dürften Fans und die Verantwortlichen fröhlich stimmen. Dabei fing die Saison alles andere als gut an, denn es gab gleich zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Doch man konnte sich recht schnell fangen und ist seitdem sehr sattelfest im Mittelfeld zu finden.

Die Ausbeute der stressigen Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist insgesamt ok. Eine deutliche Niederlage gegen Chelsea am 26. Dezember ist sicherlich nicht unerwartet, vor allem, weil die Blues so gut drauf sind. Man konnte das alles vergessen machen mit dem 3-0 Sieg am letzten Spieltag gegen Swansea City. Wie schon die ganze Saison, war es auch hier vor allem eine Mannschaftsleistung, denn bei Bournemouth gibt es tatsächlich niemanden, der besonders hervorsticht, aber dafür gibt es auch keine echten Schwachstellen. Es ist tatsächlich erstaunlich, denn alles an diesem Team ist „Mittelfeld“. Sie erledigen ihre Pflichtaufgaben, überraschen jedoch recht selten.

Aufstellung Bournemouth

Cook und Pugh sind beide verletzt und Jacl Wilshere darf gegen seinen Club nicht auflaufen, da er von Arsenal ausgeliehen ist.

Boruc – Daniels, Ake, Cook, Francis – Surman, Arter – Stanislav, King, Smith – Wilson

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€100

FC Arsenal

Die Gunners haben sich scheinbar gefangen nach ihrer Schwächephase, doch die Niederlagen gegen Everton und Manchester United waren ein riesiger Rückschlag im Kampf um den Titel. Chelsea marschierte nämlich weiter und ist nun ganze neun Punkt vor ihnen. Erneut „nur“ Platz vier wäre sicherlich nicht Fisch und nicht Fleisch und würde die Diskussionen um Wenger nur weiter anheizen. Man muss dennoch erwähnen, dass sie immerhin nah dran sind an den Plätzen zwei und drei und mit einem Sieg wären sie sogar dritter, nur einen Punkt hinter Liverpool.

Zuletzt gab es die zwei Pflichtsiege gegen West Bromwich und Crystal Palace, wobei beide Spiele nicht zu den ganz großen Highlights zählen werden bis auf das Giroud Tor gegen Crystal. Man sah dem Team teilweise die Müdigkeit an, wobei vor allem Iwobi immer besser zu gefallen weiß. Girouds Tor wird sicherlich dazu führen, dass ihn Wenger in der Startelf behält, vor allem falls Özil weiterhin nicht auflaufen kann. Defensiv zeigte sich Arsenal stabil, zumindest wenn es nicht gegen die Spitzenteams ging.

Aufstellung Arsenal

Özil, Walcott und Gibbs sind alle noch angeschlagen und als unwahrscheinlich eingestuft. Cazorla, Debuchy und Sanogo sind verletzt raus, Elneny wurde für den Afrika Cup abgestellt. Bei Akpom und Welbeck reicht es einfach noch nicht für einen Einsatz. Oxlade-Chamberlain und Mustafi wären zwei Kandidaten für die Startelf.

Cech – Bellerin, Mustafi, Koscielny, Monreal – Coquelin, Xhaka – Oxlade-Chamberlain, Iwobi, Sanchez – Giroud

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
€100

Tipp

Ich glaube, dass es knapp wird, aber dass am Ende eines der drei Optionen Sanchez, Giroud oder Iwobi treffen werden. Arsenal ist sicherlich nicht überragend, aber sie haben gezeigt, dass sie die Pflichtaufgaben eigentlich zuverlässig lösen und das ist hier solch eine Aufgabe.

Tipp: Sieg Arsenal – 1,83 William Hill (neuer 100€ Bonus mit fairen Bedingungen)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker