Zum Ende der Europa-League-Vorrunde kann Bayer Leverkusen gegen AEK Larnaca den Gruppensieg klarmachen. Hierfür bedarf es im Vergleich zum vorherigen Spieltag jedoch einer Steigerung.

Am finalen Vorrundenspieltag der Europa League geht es für Bayer Leverkusen nach Zypern, wo der Tabellenführer (10 Punkte) auf den Drittplatzierten AEK Larnaka (5 Punkte) trifft. Während es für die bereits ausgeschiedenen Gastgeber sportlich um nichts mehr geht, benötigt Bayer wohl einen Dreier, um den Gruppensieg aus eigener Kraft festzumachen. Gelingt den schwankenden Rheinländern der benötigte Erfolg?

Interessante Quoten & Tipp

Dass Bayer Leverkusen in Zypern nicht im Vorbeigehen gewinnen wird, zeigen schon die Quoten: Natürlich ist der Bundesligist im Duell mit AEK Larnaka Favorit, doch mit der 1,83-fachen Ausschüttung des eigenen Einsatzes wird ein Sieg der Werkself deutlich höher entlohnt, als man es rein nominell hätte annehmen können.

Dementsprechend stellt sich die Frage: Sind die Leverkusener in Larnaka siegfähig oder gelingt den Zyprioten, die am vergangenen Spieltag schon den damaligen Tabellenführer Zürich ausstachen (2:1), die nächste Überraschung?

Im Zusammenhang mit Bayer Leverkusen gibt es in dieser Saison reichlich Unwägbarkeiten – doch das wahrscheinlichste Szenario zeichnet dennoch die Werkself als Sieger. Individuell hat das Team den Zyprioten einiges voraus, und noch dazu tritt die Mannschaft dieser Tage zumindest einigermaßen stabil auf – die letzte Niederlage liegt sechs Pflichtspiele zurück. Knapp dürfte es in Larnaka zwar dennoch zugehen, aber unterm Strich sollte am Ende des finalen Spieltags der Leverkusener Gruppensieg stehen.

Daher die Prognose: Sieg für Bayer 04 Leverkusen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

AEK Larnaka

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. AE Pafos, 1:2 vs. EN Paralimni, 2:1 vs. FC Zürich

AEK Larnaka ist kein sonderlich klangvoller Name auf der Landkarte des Weltfußballs. Außerhalb Zyperns nimmt kaum einer Notiz von dem nationalen Topteam – doch das heißt nicht, dass diese Mannschaft unfähig ist. Im Gegenteil: Im Laufe der Europa-League-Vorrunde zeigte Larnaka, dass es international konkurrenzfähig sein kann – auch wenn die Bilanz Anderes vermuten lässt.

Mit fünf Punkten ist das Team bereits vor dem finalen Spieltag ausgeschieden, die Tordifferenz (-2) ist negativ und im Falle einer Niederlage gegen Leverkusen könnte man noch auf den letzten Tabellenplatz abrutschen. Diese Zahlen verraten allerdings nicht, wie knapp es in Spielen mit AEK-Beteiligung zuging: Vier der fünf Gruppenspiele beendete Larnaka mit maximal einem Treffer Differenz – positiv wie negativ. So verlor das Team am ersten Spieltag etwa gegen den FC Zürich mit 0:1, setzte sich im Rückspiel aber ebenso knapp mit 2:1 durch. Noch enger ging es in den Duellen mit gegen Ludogorez Rasgrad zu, in denen jeweils ohne Sieger endeten (0:0 und 1:1). Und selbst die einzige Begegnung, die auf dem Papier ein klares Ende genommen zu haben scheint, verlief hart umkämpft – das Hinspiel gegen Leverkusen.

Dortmals hatte Larnaka exzellent ins Spiel gefunden und gleich zweifach in Front gelegen, doch am Ende einer temporeichen Partie musste sich das Team 2:4 geschlagen geben – auch weil am Ende des Spiels offensichtlich die Körner fehlten.

Vor dem Rückspiel dürfte der Wille zur Revanche daher den wohl größten motivationalen Faktor darstellen. Die eher unglücklich verlaufene Gruppenphase mit dem zweiten Überraschungserfolg abzuschließen: Das klingt nach einem lohnenden Ziel – auch wenn es nur schwer erreichbar sein wird.

Mögliche Aufstellung AEK Larnaka

Larnakas Coach Iraola wird der Startelf, die gegen Zürich stellenweise brillierte, eine letzte Gelegenheit geben, sich in dieser Spielzeit international zu präsentieren.

Tono – Igor Silva, Truyols, Mikel Gonzalez, Ioannou – Acoran Berrera, Garcia, Jorge, Hevel – Taulemesse, Giannou

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,33
250€

 

Bayer 04 Leverkusen

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. FC Augsburg, 1:1 vs. 1.FC Nürnberg, 1:1 vs. Ludogorez Rasgrad

Die gute Nachricht ist: Bayer Leverkusen hat nur eines der letzten sechs Pflichtspiele verloren. Die schlechte Nachricht: Im Laufe dieser Serie konnten nur zwei Partien gewonnen werden. Damit wäre das aktuelle Leistungsvermögen der Werkself bereits treffend zusammengefasst: Nicht schlecht, aber auch nicht gerade beeindruckend – vor allem wenn man sich ansieht, wem das Team zuletzt gegenüberstand.

Gegen den 1.FC Nürnberg etwa darf man als Europa-League-Vertreter durchaus den Anspruch haben, klar zu gewinnen. Die Leverkusener jedoch bissen sich am Club die Zähne aus und schafften es trotz Halbzeitführung nicht, den Arbeitssieg nach Hause zu holen. Stattdessen trennte man sich Remis, wodurch Leverkusens Hast aus dem Tabellenkeller einen Dämpfer erhielt.

Zuvor war die Mannschaft bereits international gestrauchelt und gegen Ludogorez Rasgrad nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Nicht nur verpasste man so die Chance, nach dem vorherigen 2:0-Erfolg gegen Stuttgart den nächsten Sieg zu feiern, man brachte sich auch um den vorzeitigen Gruppensieg: Durch die Punkteteilung in Rumänien entrückte man der Konkurrenz aus Zürich um lediglich einen Zähler anstatt drei.

Immerhin: Am vergangenen Spieltag feierte die Mannschaft gegen die schwer zu bespielenden Augsburger den ersten Sieg seit dem erwähnten Erfolg gegen Stuttgart und festigte in der Tabelle immerhin Rang elf – mit nur noch fünf Zählern Rückstand auf die fünftplatzierten Frankfurter. Die Generalprobe für den Europa-League-Showdown in Zypern ist somit geglückt – nun gilt die volle Konzentration der Mission Gruppensieg.

Mögliche Aufstellung Bayer 04 Leverkusen

Bayer-Coach Herrlich wird angesichts der noch immer gespannten Lage in der Bundesliga und des bevorstehenden Duells mit der Frankfurter Eintracht wohl nicht die bestmögliche Besetzung aufbieten – trotz des Fernduells um Platz eins. Folgend Formation könnte in Zypern um den Platz an der Sonne kämpfen:

Hradecky – Wendell, Tah, Dragovic, Jedvaj – Kohr, Aranguiz – Brandt, Havertz, Weiser – Alario

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
 

AEK Larnaka – Bayer 04 Leverkusen im TV oder Livestream

Wer Bayer Leverkusens Auftritt gegen AEK Larnaka live verfolgen möchte, der benötigt ein Abonnement beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN. Der Rechteinhaber der Europa League überträgt die Partie live auf dazn.de, Spielbeginn ist am 13. Dezember um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken