Milan – Napoli, geht man nach den Namen der beiden Klubs, so ist diese Partie des 7. Spieltages der Serie A ein absolutes Spitzenspiel – der Tabellenplatz sagt allerdings etwas anderes. Obwohl sich beide Teams die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb zum Ziel gesetzt haben, liegt der AC Mailand aktuell mit neun Zählern nur auf dem elften Tabellenplatz und damit einen Rang hinter dem punktgleichen SSC Neapel.

In den bisherigen 136 Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften verließ Milan 54-mal den Rasen als Sieger und holte in 44 Fällen zumindest einen Zähler. Im eigenen Stadion gewannen die Mailänder sogar 32 der 68 Duelle – bei 13 Niederlagen. In der vergangenen Saison entschied jeweils die Heimmannschaft das Spiel für sich.

AC Mailand

Aufstellung AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Lopez – Calabria, Zapata, Ely, de Sciglio – Bertolacci, Montolivo, de Jong – Bonaventura – Bacca, Adriano

Nach zwei 3:2-Erfolgen am Stück gegen den US Palermo und bei Udinese Calcio schielten die Mailänder wieder Richtung internationale Ränge. Doch die unerwartete 0:1-Niederlage am letzten Spieltag beim CFC Genua 1893 machte Milan einen Strich durch die Rechnung. Dabei schwächte man sich durch die Gelb-Rote Karte eines Innenverteidigers – genau wie bei der 0:2-Auftaktniederlage gegen den AC Florenz – erneut bereits in der ersten Halbzeit selbst. Zusammen mit der 0:1-Niederlage im Stadtderby gegen Inter Mailand musste der AC Mailand nun bereits drei Pleiten in sechs Spielen – bei drei Siegen – einstecken. Diese Inkonstanz sorgt dafür, dass die Mannschaft von Sinisa Mihajlovic derzeit im Tabellenmittelfeld feststeckt. Gegen Napoli ist daher etwas Zählbares Pflicht, um den Anschluss an das obere Tabellenviertel nicht zu verlieren.

Während Mbaye Niang, Jeremy Menez, Phillippe Mexes, Ignazio Abate und der gesperrte Alessio Romagnoli sicher ausfallen, steht hinter den Einsätzen von Mario Balotelli, Alex und Keisuke Honda ein Fragezeichen.

SSC Neapel

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Maggio, Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Allan, Jorginho, Hamsik – Callejon, Higuain, Mertens

Nach der überraschenden 1:2-Auftaktpleite bei Sassuolo Calcio verlor Neapel zwar kein Spiel mehr, da sie aber nur zwei der fünf weiteren Partien gewinnen konnten, liegen sie aktuell nur im Tabellenmittelfeld. Allerdings ist bei Napoli ein Aufwärtstrend auszumachen. So holte die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri zuletzt beim beeindruckenden 5:0-Kantersieg gegen Lazio Rom und gegen ein schwächelndes Juventus Turin (2:1) zwei Dreier. Das enttäuschende 0:0 zwischen diesen beiden Partien beim FC Carpi war hingegen wieder ein kleiner Rückschlag. Selbstvertrauen konnten sich die Neapolitaner aber in der Europa League holen. Auf den 5:0-Heimsieg gegen den FC Brügge folgte unter der Woche ein 2:0-Auswärtserfolg bei Legia Warschau. Mit einem Sieg gegen Milan könnte Napoli zu den internationalen Rängen aufschließen und eine erfolgreiche Woche krönen.

Für das Duell mit Milan muss der Trainer neben Mariano Andujar auch auf Jonathan De Guzman verzichten. Zudem steht hinter dem Einsatz von Lorenzo Insigne, der zuletzt gegen Juve ein Tor erzielte, ein großes Fragezeichen.

Tipp

Beide Mannschaften benötigen mit Blick auf die Tabelle einen Sieg. Für Milan spricht der Heimvorteil und dass Neapel unter der Woche in der Europa League spielen musste. Die Inkonstanz, die regelmäßige Selbstschwächung durch Platzverweise und die vielen Verletzten trüben allerdings Milans Erfolgsaussichten. Napoli hingegen konnte in der Liga zuletzt gegen zwei Top-Teams gewinnen und löste auch die internationalen Aufgaben problemlos. Zudem ist der SSC von großen Verletzungssorgen bisher verschont geblieben.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 2,60 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken