Milan – Inter, im Derby della Madonnina geht es diesmal auch um drei wichtige Punkte für die jeweils angepeilte Champions-League-Qualifikation. Der AC Mailand befindet sich als Tabellendritter in der etwas besseren Position, liegt allerdings nur einen Zähler vor Inter Mailand. Beiden sitzen zudem Klubs wie der AS Rom, Atalanta Bergamo, Lazio Rom und der überraschend starke FC Turin im Nacken.

188-mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 69 Siegen hat Inter die etwas bessere Bilanz bei 59 Unentschieden und 60 Erfolgen des AC Mailand. Bei Heimrecht Milan, was aufgrund der jeweils in San Siro ausgetragenen Spiele nur wenig Relevanz hat, stehen 34 Inter-Siege, 27 Unentschieden und 32 Erfolge Milans zu Buche.

Tipp

Inter hat sich gegen Frankfurt schwach und ideenlos präsentiert. In dieser Verfassung werden die Nerazzurri gegen ein formstarkes Milan den Kürzeren ziehen.

Tipp: Sieg AC Mailand – 2,60 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
100€

 

AC Mailand

Es war zwar sicherlich nicht so geplant, doch mit Blick auf die Serie A hat dem AC Mailand das Vorrunden-Aus in der Europa League als Gruppendritter hinter Betis Sevilla und Olympiakos Piräus offenkundig gut getan. Denn auf 31 Punkte aus den 19 Spielen der Hinrunde, die in der kurzen Winterpause zu Rang fünf reichten, läuft es für die Rossoneri anno 2019 bislang sehr gut. In Der Coppa Italia gelang mit Siegen bei Sampdoria Genua (2:0 n.V.) und gegen den SSC Neapel (2:0) der Einzug ins Halbfinale, dessen Hinspiel bei Lazio Rom (0:0) eine ordentliche Ausgangsposition erbrachte. In der Liga hat Milan seit der Winterpause beim CFC Genua 1893 (2:0), gegen den SSC Neapel (0:0), beim AS Rom (1:1), gegen Cagliari Calcio (3:0), bei Atalanta Bergamo (3:1), gegen den FC Empoli (3:0), gegen Sassuolo Calcio (1:0) und zuletzt bei Chievo Verona (2:1) starke 20 von 24 möglichen Punkten geholt. Zuletzt gelangen fünf Siege in Serie.

Aufstellung AC Mailand

Cristian Zapata und Giacomo Bonaventura fallen weiterhin verletzt aus. Ansonsten aber kann Trainer Gennaro Gattuso aus dem Vollen schöpfen und dürfte im Vergleich zur Vorwoche wieder mit den in Verona ganz oder teilweise geschonten Stammkräften Ricardo Rodriguez, Davide Calabria, Tiemoue Bakayoko und Hakan Calhanoglu beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Calabria, Musacchio, Romagnoli, Rodriguez – Kessié, Bakayoko, Lucas Paqueta – Suso, Piatek, Calhanoglu

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
100€

 

Inter Mailand

Eine lange Zeit in mehrfacher Hinsicht vielversprechende Saison hat in den letzten Wochen tiefe Kratzer erhalten. Nach dem unglücklichen Viertelfinal-Aus in der Coppa Italia  nach Elfmeterschießen gegen Lazio Rom scheiterte Inter Mailand nun auch im Achtelfinale der Europa League an Eintracht Frankfurt. Nach einem torlosen Remis in Frankfurt unterlag Inter zu Hause am Donnerstag mit 0:1. Und auch in der Serie A hat Inter nach der kurzen Winterpause an Boden verloren. Auf 39 Punkte aus den ersten 19 Spielen folgten aus den vergangenen acht Partien nur noch elf Zähler. Immerhin aber gelang zwischen den Spielen gegen Frankfurt ein 2:0-Heimsieg gegen SPAL Ferrara, nachdem es zuvor beim AC Florenz (3:3) und bei Cagliari Calcio (1:2) nur zu einem von sechs möglichen Punkten gereicht hatte.

Aufstellung Inter Mailand

Inter plagen derzeit einige Personalsorgen. Während Torjäger Mauro Icardi nach wie vor an einer Knieverletzung laborieren soll, die im Umfeld allerdings aufgrund der Unstimmigkeiten mit dem Verein als vorgeschoben einschätzt wird, fallen Sime Vrsaljko, Radja Nainggolan und Miranda ebenfalls aus. Im Vergleich zum Spiel gegen Frankfurt stehen aber Dalbert, Roberto  Gagliardini, Joao Mario, Kwadwo Asamoah und Lautaro Martinez wieder zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Cedric, de Vrij, Skriniar, Dalbert – Gagliardini, Brozovic – Politano, Joao Mario, Asamoah -Martinez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
250€

 

Liveticker und Statistiken