Milan – Inter, in den letzten Jahren war das Mailänder Derby weit entfernt von einem Spitzenspiel und ist es auch diesmal wieder. Allerdings schickt sich zumindest der AC Mailand als aktueller Tabellendritter mit lediglich fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Juventus Turin an, zumindest einigermaßen an alte Glanzzeiten anzuknüpfen. Inter Mailand dagegen belegt mit acht Zählern weniger als der Stadtrivale nur einen enttäuschenden neunten Platz und benötigt nach dem abermaligen Trainerwechsel schon eine positive Serie, um das Saisonziel Champions League im Auge zu behalten.

Nach bislang 182 Aufeinandertreffen hat Inter mit 67 Siegen leicht die Nase vorne, während es Milan bei 56 Unentschieden nur auf 59 Erfolge bringt. Wenn Milan Heimrecht hatte, was wegen des gleichen Stadions keine große Rolle spielt, feierte Inter bei 25 Remis und 31 Niederlagen 34 Siege.

AC Mailand

Mit nur drei Punkten aus den ersten drei Spielen hat der AC Mailand nur einen sehr durchwachsenen Start hingelegt, sich seitdem aber auf relativ hohem Niveau stabilisiert. So gewannen die Rossoneri sieben der letzten neun Partien und verloren bei einem Remis nur am zehnten Spieltag, dafür aber mit 0:3 beim CFC Genua 1893 gleich deutlich. Spuren hat diese Niederlage, der ein 1:0 im Top-Spiel gegen Juventus Turin vorausgegangen war, allerdings keine hinterlassen. Denn auf die Pleite in Genua folgten gegen Delfino Pescara (1:0) und vor der Länderspielpause bei US Palermo (2:1) gleich wieder zwei Siege.

Mit Riccardo Montolivo, Andrea Bertolacci und wohl auch Alessio Romagnoli fallen drei Akteure aus dem Kreise der Stammelf aus. Außerdem stehen Leonel Vangioni, Jherson Vergara und Davide Calabria nicht zur Verfügung.

Aufstellung AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Abate, Paletta, Zapata, de Sciglio – Kucka, Locatelli, Pasalic – Suso, Bacca, Bonaventura

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,84
€100

Inter Mailand

Die Saison stand für Inter Mailand von Anfang an unter keinem guten Stern. Zehn Tage vor Saisonbeginn wurde Frank de Boer anstelle von Roberto Mancini als Trainer installiert, was eine chaotisch verlaufene Vorbereitung nur abrundete. Nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen schien sich Inter dann aber mit drei Siegen in der Serie A in Folge zu stabilisieren, doch sechs Spiele und nur vier Punkte später war dann für de Boer nach einem 0:1 bei Sampdoria Genua auch schon wieder das Ende erreicht, wozu zwei Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen der Europa League gegen Hapoel Beer Sheva (0:2) und bei Sparta Prag (1:3) auch ihren Teil beitrugen. Unter Interimstrainer Stefano Vecchi wurde in der Europa League dann auch beim FC Southampton (1:2) verloren, sodass ein frühes Aus droht. Im zweiten Spiel unter Vecchi gelang dann aber ein deutliches 3:0 gegen den FC Crotone und während der Länderspielpause hat nun mit Stefano Pioli der neue Chefcoach das Kommando übernommen.

Mit Andrea Ranocchia, Cristan Ansaldi, Ionut Radu und Rodrigo Palacio beklagt Inter aktuell vier Ausfälle, die der in der Breite durchaus gut besetzte Kader aber kompensieren kann.

Aufstellung Inter Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – d'Ambrosio, Miranda, Murillo, Santon – Banega, Joao Mario, Brozovic – Candreva, Icardi, Perisic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
€110

Tipp

Der Heimvorteil ist bei dieser Partie zu vernachlässigen, aber nicht nur deshalb scheint das Duell im Vorfeld nahezu ausgeglichen. Milan ist zwar insgesamt besser in Form und vor allem stabiler, doch bei Inter könnte der Trainerwechsel einen schwer zu kalkulierenden Effekt haben. Eine Punkteteilung erscheint uns deshalb am wahrscheinlichsten.

Tipp: Unentschieden – 3.30 Ladbrokes (aktuell höchster Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
ladbrokes bonus
€300

Liveticker und Statistiken