Milan – Inter, ein absolutes Top-Spiel ist es schon seit einiger Zeit nicht mehr und doch zieht das Mailänder Derby die Fußballfans in Italien weiterhin in seinen Bann. Der AC Mailand hat als aktueller Sechster seine Ziele von Meisterschaft über Champions League inzwischen auf die Qualifikation für die Europa League heruntergeschraubt, die angesichts der großen Konkurrenz aber auch kein Selbstläufer wird.

Inter Mailand liegt mit acht Punkten Vorsprung auf Milan auf Rang vier, hat in den letzten Wochen aber einigen Boden auf das Top-Duo bestehend aus dem SSC Neapel und Juventus Turin verloren. Bereits 181-mal gab es das Derby in Mailand bisher. Mit 67 Siegen hat Inter bislang die Nase leicht vorne, während es Milan bei 56 Unentschieden auf 58 Siege bringt. Hatte Milan Heimrecht, was angesichts der gleichen Heimspielstätte zu vernachlässigen ist, sind für die Rossoneri 30 Siege notiert. Für Inter bei 25 Remis 34 “Auswärts“siege.

AC Mailand – Inter Mailand 31.01.2016 Tipp

AC Mailand

Aufstellung AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Abate, Alex, Romagnoli, Antonelli – Honda, Montolivo, Bertolacci, Bonaventura – Niang, Bacca

Dem AC Mailand mangelt es schon die gesamte Saison über an Konstanz auf hohem Niveau, das nötig ist, um kommende Saison international zu spielen. So folgte auf sechs ungeschlagene Spiele vor Weihnachten eine völlig überraschende 0:1- Niederlage im ersten Spiel nach der kurzen Winterpause gegen den FC Bologna. Danach reichte eine starke Halbzeit beim AS Rom nur zu einem 1:1, ehe im Viertelfinale der Coppa Italia gegen den FC Carpi (2:1) und danach auch gegen den AC Florenz (2:0) zweimal gewonnen wurde. Beim FC Empoli wechselten sich am vergangenen Wochenende wiederum Licht und Schatten ab, sodass unter dem Strich nur ein 2:2 stand. Immerhin gab sich Milan am Dienstag im Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia bei Drittligist US Alessandria keine Blöße und steht nach dem 1:0-Auswärtssieg mit eineinhalb Beinen im Endspiel, in dem ein Sieg ja auch für Europa reichen würde.

Während Rodrigo Ely, Jeremy Menez und Diego Lopez weiter fehlen, steht noch ein Fragezeichen hinter dem angeschlagenen Alex, für den im Fall der Fälle Cristian Zapata einspringen würde.

Inter Mailand

Aufstellung Inter Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Montoya, Murillo, Juan Jesus, Alex Telles – Perisic, Brozovic, Felipe Melo, Ljajic – Icardi, Palacio

Schon mit einer 1:2-Niederlage gegen Lazio Rom in die kurze Winterpause gegangen sucht Inter Mailand auch Ende Januar noch nach seiner Form. Beim FC Empoli gelang im ersten Spiel des neuen Jahres zwar ein 1:0-Sieg, doch danach blieben die Nerazzurri gegen Sassuolo Calcio (0:1), bei Atalanta Bergamo (1:1) und gegen den FC Carpi (1:1) in der Liga sieglos. Sowohl gegen Sassuolo als auch gegen Carpi wurden die Gegentore bereits in der Nachspielzeit kassiert, was auf eine gewisse Leichtfertigkeit hindeutet. In der Coppa Italia sorgte Inter im Viertelfinale beim heimstarken SSC Neapel (2:0) zwar für eine Überraschung, doch nach dem 0:3 im Halbfinal-Hinspiel bei Juventus Turin am Mittwochabend scheint das Endspiel in weiter Ferne.

Trainer Roberto Mancini hat voraussichtlich alle Mann an Bord. Ein Fragezeichen steht lediglich hinter dem leicht angeschlagenen Ivan Perisic.

Tipp

Beide Mannschaften suchen seit langem nach Konstanz, doch den etwas besseren Eindruck in den letzten Wochen hat der AC Mailand hinterlassen, der sich vor allem gegen stärkere Gegner wie Florenz und die Roma gut präsentierte.

Tipp: Sieg AC Mailand – 2.60 Interwetten (wie immer eine Top-Quote auf den Favoriten!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken