AC Mailand - FC BarcelonaAC Mailand – FC Barcelona, eines der Spiele mit den ganz großen Namen, aber ähnlich wie bei Arsenal – Bayern ist auch hier eine Seite etwas vom alten Glanz entfernt. Der AC Mailand hinkt seit zwei Jahren hinterher, nachdem wichtige Spieler verkauft wurden. Dennoch, man hat sich gewagt auch auf jüngere Spieler zu setzen und es ist deutlicher Fortschritt erkennbar, aber ob es gegen die Über-Mannschaft aus Barcelona reich, werden viele bezweifeln. Bei Barca wird man vermutlich einmal mehr ohne richtigen Mittelstürmer spielen, so wie man es schon die ganze Zeit tut, auch wenn man nur Mitleid mit Villa haben kann, der vom gefeierten Tor-Gott zum Bankdrücker wurde seit er sein Beinbruch auskuriert hat.

AC Mailand

Mir fällt es schwer wirklich neutral zu sein, denn die Entwicklung der letzten sechs Monate bei Mailand ist erstaunlich. Sie haben ihr Spiel sowohl individuell als auch taktisch enorm verbessert und mit Balotelli einen der begabtesten Fußballer der Welt geholt. Die Tatsache, dass er nicht spielberechtigt ist, finde ich schade, schließlich hätten wir sicherlich einen sehr aufregenden Offensiv-Schlagabtausch gesehen, denn Super-Mario hat bislang in jedem Pflichtspiel für Mailand getroffen und scheint auf dem Weg zu sein allen zu zeigen, dass er mehr ist als ein verrücktes Talent.

Ausfallen wird de Jong, bei Bonera und Robinho stehen noch Fragezeichen. Man sollte vor allem auf El Shaarawy achten, der sich zu einem DER Torjäger in Italien entwickelt hat und das innerhalb eines Jahres und mit erst 20 Jahren. Dennoch hat das Team auch klare Schwächen, insbesondere in der Defensive, wo man einfach noch nicht das absolute Spitzenniveau hat was die individuelle Klasse angeht.

FC Barcelona

Barcelona hat die eigene Liga problemlos im Griff. 12 Punkte Vorsprung und weit und breit kein Team, das ihnen gefährlich werden könnte, aber seien wir ehrlich: das einzige was für ein Team mit solchen Kosten zählen kann, ist der Champions League Titel. Durch die Gruppe ging es recht leicht bis auf einen überraschenden Ausrutscher bei Celtic Glasgow, wobei Barcelona nicht die erste Spitzenmannschaft ist, die hier patzte. In der Liga gab es bislang zwei Unentschieden und eine Niederlage womit die Zwei-Klassen-Gesellschaft in Spanien sehr deutlich wird. Zuletzt wirkte man aber immer wieder etwas nachlässig, wie beim sehr knappen 2-1 Sieg gegen Granada.

Ganz wichtig: Xavi ist zurück! Adriano, Abidal und Villa fallen alle aus.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

AC Mailand – FC Barcelona Voraussichtliche Aufstellungen

AC Mailand: Abbiati – Abate, Zapata, Mexes, De Sciglio – Montolivo, Ambrosini, Nocerino – Boateng, Pazzini, El Shaarawy

FC Barcelona: Valdes – Alves, Pique, Puyol, Alba – Xavi, Busquets, Fabregas – Pedro, Messi, Iniesta

AC Mailand – FC Barcelona Tipp

Ja, Barcelona ist natürlich Favorit, aber die Quoten sind einmal ohne jeden Mehrwert. Was für mich genauso wahrscheinlich erscheint ist ein Spiel, das von der Offensive geprägt wird, da Mailand absolut keinen Grund hat hier zurückhaltend zu spielen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,65 Tipico