Milan – Fiorentina, ein absolutes Top-Spiel ist das Duell Achter gegen Vierter nicht und doch steht einiges auf dem Spiel. Während der AC Florenz seinen Rückstand von vier Punkten auf Spitzenreiter SSC Neapel mit einem Auswärtsdreier zumindest nicht weiter anwachsen lassen möchte, geht es für den AC Mailand darum, die schon fünf Zähler entfernten internationalen nicht aus den Augen zu verlieren. Zudem wackelt der Stuhl von Trainer Sinisa Mihajlovic.

154 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 68 Siegen hat Milan dabei die Nase klar vorne, während es die Fiorentina bei 42 Unentschieden nur auf 44 Erfolge bringt. In Mailand stehen 44 Heimsiegen sogar nur 21 Remis und elf Auswärtssiege gegenüber.

AC Mailand – AC Florenz 17.01.2016 Tipp

AC Mailand

Aufstellung AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Abate, Zapata, Romagnoli, de Sciglio – Honda, Kucka, Bertolacci, Bonaventura – Boateng, Bacca

Seit dem 0:1 am 21. November bei Juventus Turin hat der AC Mailand zwar nur noch eines von neun Spielen verloren, doch richtig zufrieden ist man bei den Rossoneri dennoch nicht. Während in der Coppa Italia mit Siegen gegen den FC Crotone (3:1 n.V.), bei Sampdoria Genua (2:0) und nun am Mittwoch gegen den FC Carpi (2:1) der Einzug ins Halbfinale gelang, tritt Milan in der Serie A mit zwei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage in den Spielen seit der Juve-Pleite auf der Stelle. Ins neue Jahr startete Milan mit einem enttäuschenden 0:1 gegen den FC Bologna, das gleich wieder Coach Mihailovic in den Blickpunkt rückte. Wäre am vergangenen Wochenende beim AS Rom nicht der Ausgleich zum 1:1-Endstand gelungen, hätte der serbische Coach womöglich schon gehen müssen. So aber sitzt Mihailovic weiter auf der Bank, sicher ist seine Position aber trotz des Pokal-Erfolges am Mittwoch noch lange nicht.

Neben den schon länger verletzten Rodrigo Ely, Jeremy Menez und Diego Lopez fehlt wohl auch Luiz Adriano, der vor einem Wechsel nach China stehen soll.

AC Florenz

Aufstellung AC Florenz

Voraussichtliche Aufstellung: Tatarusanu – Roncaglia, Tomovic, Astori – Blaszczykowski, Ilicic, Vecino, Marcos Alonso – Fernandez, Borja Valero – Kalinic

Der AC Florenz gehört zwar nach wie vor zu den fünf Mannschaften, die sich Chancen auf die italienische Meisterschaft ausrechnen dürfen, doch die Viola könnte auch besser dastehen. Vor Weihnachten wurde das Top-Spiel bei Juventus Turin mit 1:3 verloren, was gleichbedeutend mit einem herben Dämpfer war, zumal wenige Tage später ein bitteres Aus in der Coppa Italia gegen Underdog FC Carpi (0:1) folgte. Immerhin verabschiedete sich Florenz mit einem 2:0 gegen Chievo Verona positiv in die kurze Winterpause, nach der auch gleich ein 3:1-Erfolg bei US Palermo gelang. Eine 1:3-Heimniederlage gegen Lazio Rom kostete die Fiorentina am letzten Wochenende dann aber wieder einiges an Boden im Titelrennen.

Im Vergleich zur Heimpleite gegen Lazio muss Coach Paulo Sousa auf de gelbgesperrten Innenverteidiger Gonzalo Rodriguez und den am Oberschenkel verletzten Sechser Milan Badelj verzichten. Octavio und Marko Bakic fehlen zudem weiterhin.

Tipp

Milan hat nach dem bitteren Jahresauftakt zuletzt aufsteigende Tendenz bewiesen, wohingegen Florenz noch einige Tage an der Pleite gegen Lazio zu knabbern hatte. Besser ausbalanciert wirkt unter dem Strich zwar klar die Fiorentina, doch vor eigenem Publikum ist Milan zuzutrauen, zumindest einen Punkt zu behalten.

Tipp: Unentschieden – 3.30 Betway (die beste App auf dem Markt)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken