Fiorentina – Napoli, beide Klubs haben einen großen Namen, aber eine unterschiedliche Spielzeit hinter sich. Während der SSC Neapel zwar erneut Tabellenzweiter wurde, sich allerdings abermals der Überlegenheit von Juventus Turin beugen musste, ist der AC Florenz nur knapp dem Super-GAU entronnen. Am Ende trennten die Viola lediglich drei Punkte von den Abstiegsplätzen. In der neuen Saison will sich Florenz nun wieder in deutlich höhere Tabellengefilde orientieren.

Nach 150 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs bei jeweils 54 Siegen sowie 42 Unentschieden ausgeglichen. In Florenz allerdings stehen 37 Heimsiegen bei 20 Remis nur 18 Auswärtserfolge Napolis gegenüber.

Tipp/Wettquote

Neapel ist noch immer besser besetzt und der Favorit, doch Florenz hat sich am Ende der Vorbereitung vielversprechend präsentiert und im eigenen Stadion das Zeug dazu, gegen ein noch auf Formsuche befindliches Napoli zumindest einen Punkt zu behalten.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 2.00 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€
18+, AGBs gelten

AC FlorenzSerie A

Der AC Florenz hat es geschafft, den vielfach umworbenen Federico Chiesa zu halten. Darüber hinaus wurde nach der enttäuschenden Vorsaison ein weitreichender Personalwechsel vorgenommen. Viele durchaus namhafte Akteure, die ihr Potential nicht abrufen konnten, sind gegangen. Mit Erick Pulgar, Pol Lirola und Kevin-Prince Boateng sowie Rückkehrer Milan Badelj kamen dafür einige Neue, die ihre Qualitäten in der Serie A schon hinreichend unter Beweis gestellt haben. Die Vorbereitung ließ sich mit einem 2:1-Sieg gegen die Chivas Guadalajara positiv an, doch anschließend setzte es gegen den FC Arsenal (0:3) und Benfica Lissabon (1:2) Niederlagen. Die beiden letzten Testspiele bei Livorno Calcio (1:0) und gegen Galatasaray Istanbul (4:1) ließen dann aber sogar Euphorie aufkommen. Am vergangenen Wochenende war die Fiorentina dann direkt in der Coppa Italia gefordert und gab sich mit einem 3:1-Sieg gegen den AC Monza keine Blöße.

Aufstellung AC Florenz

Ausfälle hat der seit April amtierende Trainer Vincenzo Montella, der schon von 2012 bis 2015 im Amt war, voraussichtlich nicht zu beklagen. Der neue Kader bietet auch deshalb zum Auftakt einige Möglichkeiten, die enge Entscheidungen über die Startplätze erforderlich machen.

Voraussichtliche Aufstellung: Dragowski – Lirola, Milenkovic, Pezzella, Biraghi – Pulgar, Badelj, Benassi – Chiesa, Simeone, Sottil

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€
18+, AGBs gelten

SSC Neapel

Der SSC Neapel hat zwar etwa mit Raul Albiol, Amadou Diawara oder Marko Rog namhafte Spieler abgegeben, die aber allesamt keine Stammkräfte (mehr) waren. Dafür kam mit Konstantinos Manolas ein Innenverteidiger, der die Defensive auf ein höheres Level hieven sollte. Zudem sicherte sich Napoli mit Eljif Elmas ein Top-Talent, mit Giovanni Di Lorenzo einen vielversprechenden Außenverteidiger und verpflichtete die bislang nur ausgeliehenen Torhüter Alex Meret und David Ospina fest. Die Vorbereitung begann Neapel mit einer Niederlage gegen Benevento Calcio (1:2), um dann gegen den AC Feralpisalò (5:0) klar zu besiegen und sich von US Cremonese mit 3:3 zu trennen. In den USA besiegte Neapel dann zunächst den FC Liverpool (3:0) und Olympique Marseille, kassierte dann aber in den finalen Tests gegen den FC Barcelona zwei Niederlagen (1:2 und 0:4). Am vergangenen Wochenende verzichtete Trainer Carlo Ancelotti auf einen letzten Härtetest.

Aufstellung SSC Neapel

Coach Ancelotti kann zum Auftakt voraussichtlich aus dem Vollen schöpfen und muss einige knifflige Entscheidungen treffen. So droht Spielern wie Piotr Zielinski oder Simone Verdi die Bank.  Abwehrchef Kalidou Koulibaly dürfte derweil trotz seiner verspäteten Rückkehr ins Training aufgrund der Teilnahme am Afrika-Cup beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Meret – Hysaj, Manolas, Koulibaly, Ghoulam – Jose Callejon, Allan, Fabian Ruiz, Insigne – Mertens, Milik

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€
18+, AGBs gelten

Statistik