Am vergangenen Wochenende spielte die Premier League mal wieder verrückt. Da gab es z.B. acht Tore in Southampton oder vier Tore in vier Minuten beim Spiel zwischen QPR und Liverpool. Das ist aber auch ein Grund warum diese Liga in Deutschland mittlerweile sehr populär geworden ist.

Das Top Spiel steigt an diesem Wochenende im Old Trafford. Das liegt aber weniger am Gastgeber sondern mehr am Tabellenführer aus London. Alle Infos dazu findet ihr in einem ausführlichen Artikel. Was der Rest so treibt schauen wir uns jetzt an.

West Ham United – Manchester City

Die Hammers stehen nach ihrem Sieg in Burnley mittlerweile auf Rang vier. Besonders im Sturm haben sie mit Valencia und Sakho zwei Perlen gefunden. Früher hatten sie ja oftmals Probleme Tore zu erzielen, in diesem Jahr sieht das ganz anders aus.

Manchester City ist zwar in der Liga angekommen, doch dass 2:2 unter der Woche in der Champions League hat einige Wolken über dem Etihad aufziehen lassen. Ich habe den Eindruck, dass sie für die Champions League einfach nicht gut genug sind. Einzig Sergio Agüero befindet sich in super Form. Es wird Zeit, dass die Anderen mal nachziehen.

City braucht hier den Sieg um an Chelsea dranzubleiben, doch West Ham ist sowas wie die Mannschaft der Stunde. Die Hammers spielen wohl ihren besten Fußball seit vielen Jahren und rechnen sich auch gegen Manchester etwas aus. Wundert euch nicht, wenn City im Upton Park Federn lässt.

Tipp: Doppelchance West Ham oder Unentschieden – 2.67 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

FC Liverpool – Hull City

Was ist nur mit dem FC Liverpool los. Zwar haben sie in der Liga zuletzt die Kurve gekriegt, doch international sind sie Lichtjahre von der Spitze entfernt wie man gegen Real Madrid sehen konnte. Brendan Rodgers hat vor der Saison viel Geld investiert, doch bisher hat noch kein Spieler wirklich eingeschlagen. Mario Balotelli ist sogar ein absoluter Flop und wird wohl in naher Zukunft auf die Bank verbannt. Beim 3:2 gegen QPR hatten sie mehr Glück als Verstand aber die Reds schaffen es mittlerweile auch wieder ihre schlechten Spiele zu gewinnen.

Hull hatte bei den Gunners schon den Sieg vor Augen, ehe Welbeck doch noch für den Ausgleich sorgte. Die Tigers sind aber für jede Mannschaft ein sehr unbequemer Gegner. Aufpassen sollte man hier auf Stümer Hernandez. Er scheint mit jeder Partie besser zu werden.

Die Spieler von Liverpool könnten etwas müde sein, da sie unter der Woche spielen mussten, doch das darf gegen Hull keine Ausrede sein. Ich denke, dass sie sich auch hier wie schon in den letzten Wochen irgendwie durchmogeln werden.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1.45 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

FC Southampton – Stoke City

Man hatte den Eindruck als würde der FC Barcelona spielen als man Southampton gegen Sunderland zugesehen hatte. Southampton gewann mit 8:0 gegen die Black Cats. Solche Tage gibt es einfach, nahezu jeder Angriff resultierte in einem Tor. Besonders die Neuzugänge Tadic und Pelle waren nicht zu stoppen. Durch diesen Sieg bleiben sie vorläufig oben dran.

Auch für Stoke gab es mal wieder drei Punkte. Durch das 2:1 gegen Swansea haben sie sich bis auf Platz 10 geschoben. Wenn die Mannschaft alles abruft, sollten sie auch am Ende unter den besten zehn Teams stehen. Für sie geht es aber auch darum konstanter zu werden. Gute und schlechte Leistungen wechseln sich noch zu sehr ab. Southampton kann man derzeit kaum stoppen. Sie werden wohl noch eine ganze Weile auf ihrer Erfolgswelle reiten.

Tipp: Sieg FC Southampton – 1.65 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

AFC Sunderland – FC Arsenal London

In Sunderland können sie noch immer nicht so ganz verstehen was dort am letzten Wochenende passiert ist. Nach dem 0:8 in Southampton wollen die Spieler den Fans ihre Kosten zurückerstatten. Das ist wohl das einzig richtige in solch einer Situation. Gustavo Poyet wirkte schwer angeschlagen. Selten habe ich ihn so gesehen. Vor dem Spiel gegen die Gunners müsste er eigentlich die gesamte Mannschaft austauschen.

Für Arsenal reichte es wieder nicht zu drei Punkten. Ganz im Gegenteil, mit Ach und Krach schafften sie daheim noch ein 2:2 gegen Hull. Damit beträgt der Rückstand zu Spitzenreiter Chelsea bereits jetzt elf Punkte. Da kann auch das glückliche 2:1 unter der Woche in der Champions League bei Anderlecht nicht hinwegtrösten. Besonders die Abwehr um Chef Mertesacker besitzt kein Top Niveau.

Arsenal braucht hier drei Punkte, um zumindest Platz vier im Auge zu behalten, doch die Form stimmt überhaupt nicht. Sunderland will den eigenen Fans beweisen, dass letzte Woche nur ein böser Ausrutscher war. Sie werden alles daran setzen, gegen die Gunners zu gewinnen.

Tipp: Doppelchance Sunderland – 2.23 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

West Bromwich Albion – Crystal Palace

West Brom hatte den Sieg schon vor Augen, ehe Blind noch für den Ausgleich sorgte. Für mich hat sich die Grundstimmung dort aber um 180 Grad gewandelt. Zu Beginn der Saison bekamen sich absolut nichts auf die Reihe, doch nun haben sie den Anschluss geschafft. Besonders die neue englische Hoffnung Berahino wusste erneut zu überzeugen.

Palace spielte was sie könnten, doch am Ende war der Qualitätsunterschied gegen Chelsea einfach zu groß. Das 1:2 gegen die Blues sieht knapper aus, als die Partie eigentlich war. Der Verlierer dieser Partie muss den Blick nach unten richtigen während es für den Gewinner in Richtung Mittelfeld geht. West Brom hat momentan die bessere Form und sollte die Partie knapp gewinnen.

Tipp: Sieg West Bromwich – 1.91 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Swansea City – Leicester City

Die Schwäne werden nach dem tollen Start nun mehr und mehr durchgereicht. Sie stehen zwar noch auf Rang acht, doch der Blick sollte spätestens nach dem 1:2 bei Stoke nach unten gerichtet werden Gegen den Aufsteiger haben sie allerdings eine gute Möglichkeit die Talfahrt vorerst zu stoppen.

Um Leicester ist es in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden. Nach dem tollen 5:3 gegen Manchester United haben sie nicht mehr viel auf die Reihe bekommen. Zuletzt reichte es nicht einmal gegen das zuvor noch sieglose Newcastle zu einem Punkt. Die neue Euphorie um Esteban Cambiasso und Stürmer Ulloa ist längst verflogen. Beide sind momentan nicht gut in Schuss. Man kann schon von Krisen sprechen. Das wird man vermutlich auch auf dem Feld zu spüren bekommen.

Tipp: unter 2.5 Tore – 2.05 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Burnley – FC Everton

Für Burnley bleibt die Premier League ganz einfach eine Nummer zu groß. Auch gegen West Ham hatten sie keine wirkliche Chance und die Aufgaben werden in den kommenden Wochen nicht einfacher. Die Abwehr versucht ihr bestes, doch wenn sie vorne niemanden haben der Tore erzielen kann wird es schwer. Vier Treffer nach acht Partien sind eine bemitleidenswerte Statistik.

Everton im Gegensatz konnte den zweiten Sieg der Saison feiern. Gegen Aston Villa gab es ein klares 3:0. Ross Barkley war nach seiner langen Verletzung sofort wieder der beste Mann auf dem Platz. Auch Lukaku schaffte mal wieder ein Tor. Dennoch ist der teuerste Neuzugang der Geschichte des FC Everton noch nicht so gut wie sie es vermutlich erwartet haben. Ich gehe davon aus, dass Everton seine Aufholjagd in der Liga fortsetzen wird. Burnley ist ganz einfach zu ungefährlich.

Tipp: Sieg FC Everton – 1.85 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Tottenham Hotspur – Newcastle United

Zumindest in der Europa League boten die Spurs nun einmal eine ansprechende Leistung. Der Gegner aus Tripolis war aber wohl bestenfalls drittklassig. Gegen die Griechen konnte sogar Flop Lamela glänzen. In der Liga gab es mal wieder eine Klatsche im Etihad. Zwar war es kein 0:6 wie im letzten Jahr, doch ein 1:4 ist nicht viel besser.

Wenn man sich den Kader so ansieht, sollte man vielleicht auch nicht mehr erwarten. Beispiele für die Formkrise gibt es genug. Schaut euch nur einmal Andros Townsend an. Vor einem Jahr war er noch der neue Star am Himmel und nun schafft er es nicht mehr in die erste Elf.

Newcastle durfte endlich den ersten Sieg der Saison feiern. Gegen Leicester gab es ein 1:0. Alan Pardew hat seinen Kopf damit mal wieder gerettet. Die Spielweise kann man allerdings kaum ertragen. Nichts ist mehr übrig von dem Newcastle aus Alan Shearers Zeiten, als sie sogar um die Meisterschaft gespielt haben. Ich denke, dass sich die Heimmannschaft am Ende durchsetzen wird. Das liegt aber weniger daran, dass ich die Spurs für so stark halte, sondern an dem heutigen Gegner.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 1.75 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Queens Park Rangers – Aston Villa

Im englischen Blätterwald ging die 2:3 Niederlage der Rangers in dieser Woche etwas unter. Der Streit von Manager Redknapp und Adel Taarabt war das bestimmende Thema. Der Marokkaner sagte, dass Redknapp mehr am Telefon als am Training der Mannschaft zu finden ist und Harry bezichtigte Taarabt mindestens drei Kilo Übergewicht zu haben.

Während es Aston Villa vor einigen Wochen noch gut verstanden hat mit wenig Aufwand viele Punkte zu kassieren hat sich das Blatt nun gewandelt. Noch immer haben sie nur ganze vier Tore erzielt. Damit drei Siege und ein Remis zu holen ist schon große Kunst, doch nun müssen auch mal wieder Tore her. QPR war gegen Liverpool schon sehr nah dran etwas zählbares zu holen. Das wird gegen Villa mit großer Wahrscheinlichkeit aber gelingen.

Tipp: Sieg QPR – 2.4 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen