In England scheint „the Special One“ bisher alles richtig gemacht zu haben. Die Mannschaft von José Mourinho steht mit neun Punkten aus drei Spielen ganz oben. Es ist sicherlich noch zu früh hier klare Tendenzen auszumachen, doch besonders Manchester United und Everton haben den Start gründlich in den Sand gesetzt. Das Top Spiel dieser Woche zwischen Arsenal und Manchester City findet ihr in einem separaten Bericht.

FC Chelsea – Swansea City

An der Stamford Bridge treffen die einzigen beiden Teams mit der Maximalausbeute von neun Punkten aufeinander. Bei Chelsea konnte man damit ja vielleicht noch rechnen, doch das 6:3 in Everton war schon sehr beeindruckend. Besonders die beiden Neuzugänge Costa und Fabregas haben sich schon jetzt als die gewünschten Verstärkungen erwiesen. Mourinho hat nun endlich mal einen Stürmer, der auch Tore erzielen kann.

Mit Swansea konnte man dort oben nun nicht wirklich rechnen, doch ich glaube der Auftaktsieg im Old Trafford hat ihnen Flügel verliehen. Im letzten Spiel deklassierten sie West Brom mit 3:0. Neuzugang Sigurdsson ist bisher Dreh und Angelpunkt im Spiel der Schwäne. Eine Serie wird hier reißen und ich glaube es ist die der Waliser. Swansea ist zwar die Überraschung in Manchester gelungen, doch an der Stamford Bridge weht ein anderer Wind.

Tipp: Sieg FC Chelsea – 1.3 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Crystal Palace – FC Burnley

Hier kann man schon von einem echten Abstiegsendspiel sprechen wenn der Letzte auf den Vorletzten trifft. Seitdem Toni Pulis Palace verlassen hat geht es mit ihnen wieder bergab. Er hatte die Gabe die letzten 10% aus den Spielern herauszukitzeln die eine Mannschaft wie Palace auch braucht, um in der Premier League bestehen zu wollen.

Bei Aufsteiger Burnley wussten wir schon vorher, dass es eine sehr schwere Saison werden würde. Immerhin holten sie am letzten Spieltag ihren ersten Punkt. Gegen Manchester United gab es ein 0:0. Im Selhurst Park erwarte ich nicht unbedingt ein Schützenfest. Palace muss diese Partie aber irgendwie gewinnen um nicht gleich zu Beginn unter Druck zu geraten.

Tipp: Sieg Crystal Palace – 2.2 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Southampton – Newcastle United

Bei Southampton hatte ich nach den ganzen Abgängen schon mit dem Schlimmsten gerechnet, doch vier Punkte aus drei Partien sind nicht so schlecht. Am vergangen Spieltag feierten sie beim 3:1 in West Ham ihren ersten Sieg. Überragender Spieler war einmal mehr Schneiderlein, der bereits im Sommer von vielen Clubs gejagt wurde. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch er weggekauft wird.

Newcastle macht da weiter, wo sie im letzten Jahr aufgehört haben. Bisher sind sie noch ohne Sieg und die Luft für Alan Pardew wird immer dünner. Er war noch nie sonderlich beliebt bei den Fans. Sie nehmen ihm noch immer übel, dass er Publikumsliebling Ben Arfa gen Hull hat ziehen lassen. Newcastle ist ein Club, der seine Identität immer mehr zu verlieren scheint. Southampton befindet sich noch immer im Umbruch und Newcastle sucht nach seiner Form. Ein Remis scheint mir daher am wahrscheinlichsten.

Tipp: Unentschieden – 3.6 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Stoke City – Leicester City

Von Stoke hatte ich mir zu Beginn dieser Spielzeit sehr viel versprochen, doch dann hatten sie so ihre Probleme und holten nur einen Punkt aus zwei Spielen. Niemand hatte ihnen im Etihad eine Chance eingeräumt, doch was machte die Mannschaft von Mark Hughes, sie gewann beim haushohen Favoriten mit 1:0. Der Ex Hannoveraner Diouf war der Held des Tages. Etwas mehr will ich noch von Neuzugang Bojan sehen, er ist bisher noch nicht so zur Entfaltung gekommen.

Aufsteiger Leicester hat zumindest zwei Punkte auf der Habenseite. Am letzten Spieltag gelang ihnen ein 1:1 gegen Arsenal. Auch schon gegen Everton reichte es zu Beginn der Saison zu einem Remis. Wer es schafft gegen die „Großen“ zu punkten sollte eine gute Chance haben in der Premier League zu überleben. Leicester hatte für meine Begriffe den schwersten Auftakt aller Teams. Stoke ist der Favorit, doch gerade dann haben sie oftmals so ihre Probleme. Ich fühle mich nicht sicher genug, hier einen Heimsieg vorherzusagen.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.65 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

AFC Sunderland – Tottenham Hotspur

Bei Sunderland herrschte eigentlich den ganzen Sommer große Unruhe. Der Trainer wollte Spieler die er nicht bekam und umgekehrt. Dabei sollte nach der Last Minute Rettung aus der letzten Saison alles besser werden. Nach drei Spieltagen warten sie noch auf den ersten Dreier. Gegen QPR gab es eine peinliche 0:1 Niederlage. Die Black Cats wollten mit aller Macht eine Saison wie die letzte vermeiden, doch wenn sie weiter so spielen wie bisher, läuft es wieder auf einen langen Abstiegskampf hinaus.

Tottenham startete wie eine Rakete in die noch junge Spielzeit. Die ersten beiden Spiele haben sie klar gewonnen und boten dabei auch noch tollen Fußball. Einige Fans fingen schon wieder an zu träumen doch spätestens nach dem 0:3 gegen Liverpool sind sie wieder in der Realität gelandet. Es ist sehr wichtig hier gleich eine Reaktion zu zeigen, doch bei den Spurs weiß man nie so wirklich woran man ist. Hier ist es nicht einfach einen Tipp vorherzusagen, doch ich glaube, die individuelle Klasse der Londoner wird sich am Ende knapp durchsetzen.

Tipp: Sieg Tottenham Hotspur – 2.15 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

West Bromwich Albion – FC Everton

Bei West Brom ist nichts mehr wie es früher einmal war. Die Mannschaft war unter Steve Clarke auf dem besten Weg sich in der Premier League zu etablieren. Noch immer ist mir sein Rauswurf dort unerklärlich. Der Spanier Pepe Mel schaffte es dann fast die Arbeit vieler Jahre in nur sechs Monaten zu zerstören und auch unter dem neuen Trainer Alan Irvine ist keine Besserung in Sicht. Man muss es ganz klar sagen, die Baggies werden in diesem Jahr ums Überleben kämpfen und ich bin mir relativ sicher, dass es nicht noch einmal so gut ausgehen wird wie letzte Saison.

Auch in Everton können sie mit dem Saisonstart nicht zufrieden sein. Zum Auftakt gab es ein 2:2 in Leicester. Gegen Arsenal hatten sie dann bis zur 80. Minute mit 2:0 geführt nur um dann 2:2 zu spielen und gegen Chelsea holten sie sich eine richtige Packung. Es hilft dort auch nicht sonderlich, dass sich Ross Barkley eine schwere Verletzung zugezogen hat und Rekordeinkauf Lukaku bisher hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Hier und jetzt muss eine Reaktion erfolgen und ich glaube, dass dies auch gelingt.

Tipp: Sieg FC Everton – 2.25 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Liverpool – Aston Villa

Die Fans werden an diesem Wochenende an der Anfield Road ein echtes Spitzenspiel zusehen bekommen. Das liegt aber vor allem am Gegner, denn Villa steht derzeit auf Rang drei. Liverpool zeigte sich von der Niederlage gegen Manchester City gut erholt und fertigte mal eben so die Spurs ab. Ich bin mit aber noch nicht ganz sicher, was sie mit der Verpflichtung von Balotelli bewirken wollen. Für ihn ist es aber wohl die letzte Chance sich noch einmal auf der ganz großen Bühne zu behaupten.

Villa dagegen ist noch ungeschlagen. Zuletzt feierten sie ein 2:1 gegen Hull. Das Spiel ist nun viel variabler und nicht mehr nur auf Benteke zugeschnitten. Sie haben einige Spieler, die Tore erzielen können. Außerdem kann es nicht schaden, dass sie mit Vlaar den vielleicht besten Abwehrspieler der Liga in ihren Reihen haben. Ich gehe davon aus, dass die Reds die kleine Serie von Villa beenden werden. An der Anfield Road ist es für jede Mannschaft schwer Punkte zu holen.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1.3 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Manchester United – Queens Park Rangers

In Manchester sind sie nach dem katastrophalen Saisonstart in Panik verfallen und haben alles und jeden gekauft, der nicht schnell genug wegrennen konnte. Hier nun jeden Neuzugang und Abgang aufzählen zu wollen würde Stunden wenn nicht Tage dauern. Die Spieler haben das System von van Gaal wohl noch nicht wirklich verstanden. Im Angriff sind sie nach der Ankunft von di Maria und Falcao wohl so gut besetzt wie nie zuvor, doch was macht die Abwehr?

QPR feierte am vergangenen Spieltag den ersten Sieg der Saison und darf sich daher bester Aufsteiger nennen. Davor gab es jedoch zwei klare Niederlagen. Man kann schon jetzt erkennen, dass es für sie nur gegen den Abstieg gehen wird. Abwarten muss man hier wie Rio Ferdinand mit der Situation im Old Trafford gegen United spielen zu müssen klarkommt. Er ist ein Held bei United. Hoffentlich weiß er wo das gegnerische Tor steht. United hat in dieser kurzen Saison schon so einige Wetten zerstört daher bin ich mit meinem Tipp nun etwas vorsichtiger geworden. Die wackelige Abwehr ist jederzeit für ein Gegentor gut. Daher gibt es die folgende Empfehlung.

Tipp: beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 2.2 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Hull City – West Ham United

Am Montag treffen dann noch Hull und West Ham aufeinander. Nicht unbedingt ein Klassiker wenn ihr mich fragt. Nach den bisherigen drei Spieltagen liegen die beiden grauen Mäuse im grauen Mittelfeld der Liga. Dort werden wir sie auch vermutlich am Ende wiederfinden. Für mich kann es hier nur den einen Tipp geben.

Tipp: Unentschieden – 3.3 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen