In der Bundesliga geht es nun Schlag auf Schlag. Nachdem sich unsere Vertreter in der Champions League beachtlich geschlagen haben, steht in der heimischen Liga nun eine englische Woche ins Haus. Leverkusen konnte trotz des Remis gegen Bremen die Tabellenführung behaupten.

Ganz unten treffen wir die alten Bekannten aus Stuttgart und Hamburg. Die beiden Traditionsvereine sollten sich in den Niederungen der Liga ja mittlerweile bestens auskennen. Unser Top Spiel diese Woche ist die Begegnung zwischen Wolfsburg und Leverkusen. Alles dazu findet ihr wie immer in einem gesonderten Bericht.

SC Freiburg – Hertha BSC Berlin

Im Breisgau erwartet uns schon so früh in der Saison ein echter Abstiegsknaller. Beide Mannschaften sind bisher noch ohne Sieg. Der Sportclub hatte wie man erwarten konnte in Dortmund nicht wirklich eine Chance. Sie müssen ihre Punkte woanders holen.

Bisher konnten sie den Abgang von Ginter noch nicht kompensieren. Für den Trainer ist es auch schwer wenn ihm Jahr für Jahr die besten Spieler weggekauft werden. Das Auftakt Programm hatte es dann auch in sich. Bisher mussten sie unter anderem schon gegen Gladbach und Dortmund spielen. Streich wird in dieser Partie sicherlich etwas offensiver agieren. Ein System mit zwei echten Spitzen bietet sich hier an.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Bürki – Sorg, Krmas, Kempf, Günter – Schuster, Schmid, Klaus, Darida – Guede, Philipp

Auch bei der Hertha läuft noch nicht viel zusammen. Mit Heitinga und Kalou haben sie zwar zwei namhafte Spieler verpflichtet, doch wie man sehen kann, dauert es sicher noch eine Weile, bis sie voll integriert sind. Die Hauptstädter müssen nach zwei Niederlagen in Folge nun anfangen zu punkten. Für mich ist der Kader nicht unbedingt für einen harten Abstiegskampf ausgelegt. Sie müssen daher versuchen, sich dort unten ein wenig Luft zu verschaffen. Kalou wird hier vermutlich seine erste Chance von Beginn an erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung Berlin: Kraft – Pekarik, Heitinga, Brooks, Schulz – Hosogai, Lustenberger, Beerens, Kalou, Haraguchi – Schieber

Freiburg – Hertha Tipp

Wer nach großer Unterhaltung sucht, sollte am Freitag einen großen Bogen um dieses Stadion machen. Ich erwarte hier einen harten Kampf zweier Teams, die schon jetzt ums Überleben kämpfen. Eine Niederlage darf sich eigentlich keiner leisten. Für mich riecht es daher nach einer Punkte Teilung.

Tipp: Unentschieden – 3.4 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt

Jens Keller hat sich nach dem tollen 1:1 unter der Woche bei Chelsea mal wieder für einige Tage aus der Schusslinie gebracht. Sollten gegen Frankfurt allerdings keine drei Punkte gelingen, ist es mit der Ruhe in Gelsenkirchen sofort wieder vorbei. Was ist nun das wahre Schalke? Sind es die, die gegen Bayern und Chelsea punkten konnten oder die, die gegen Gladbach eine Klatsche erhalten haben. Bei den Knappen fällt fast die gesamte Mannschaft aus. Zuletzt hat es auch noch den Kapitän Höwedes erwischt. An der Stamford Bridge haben sie gezeigt, was man mit Willen und Leidenschaft alles erreichen kann. Das müssen sie nun endlich einmal auf die Liga übertragen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Höger, Ayhan, Friedrich, Aogo – Neustädter, Boateng, Sam, Meyer, Draxler – Huntelaar

Die Eintracht musste am vergangenen Wochenende eine empfindliche Niederlage einstecken. Gegen die zuvor noch sieglosen Augsburger gab es daheim ein 0:1. Dabei war die Mannschaft von Thomas Schaaf doch so gut in die Spielzeit gestartet. Es gab einen Sieg gegen Freiburg sowie ein tolles 2:2 in Wolfsburg. Schaaf wird seinen Spielern sicherlich noch einmal das Video aus dem Wolfsburg Spiel zeigen. Wenn sie in der Veltins Arena genauso couragiert auftreten, ist dort ebenfalls etwas drin.

Voraussichtliche Aufstellung Frankfurt: Trapp – Ignjovski, Zambrano, Anderson, Djakpa – Russ, Hasebe, Kadlec, Inui, Piazon – Seferovic

Schalke – Eintracht Tipp

Der erste Schalker Sieg ist längst überfällig. Die Partie unter der Woche gegen Chelsea sollte Mut gemacht haben. Frankfurt ist nach der Niederlage gegen Augsburg angeschlagen. Ich kann momentan nicht erkennen, wie sie hier etwas mitnehmen sollten.

Tipp: Sieg Schalke 04 – 1.75 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

FC Augsburg – Werder Bremen

Der Befreiungsschlag ist endlich gelungen. Ich hatte schon angefangen mir etwas Sorgen um die Augsburger zu machen, doch am letzten Wochenende holten sie dann ihre ersten drei Punkte. Beim 1:0 in Frankfurt war Bobadilla der Mann des Tages. Die Partie verlief relativ ausgeglichen, doch am Ende zählen nur die Punkte. Nun will die Mannschaft von Markus Weinzierl natürlich sofort nachlegen. Besonders im Angriff hat der Trainer erneut die Qual der Wahl. Zumindest Bobadilla sollte nach seinem Treffer allerdings gesetzt sein.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba – Baier, Feulner, Altintop, Werner, Bobadilla – Mölders

Wenn man es positiv betrachten will kann man sagen, dass Werder noch ungeschlagen ist. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass sie auch noch nicht gewonnen haben. Nach den bisherigen drei Unentschieden zeigte die Formkurve in Leverkusen allerdings deutlich nach oben. Wohl niemand hatte damit gerechnet, dass Werder dort einen Punkt holen könnte. Besonders in der ersten Halbzeit sah es auch nicht danach aus, doch mit zunehmender Spieldauer hat sich die Mannschaft gesteigert und sich den Punkt am Ende redlich verdient. Nun brauchen sie aber auch endlich mal den ersten Sieg.

Ich gehe davon aus, dass Selke im Angriff den Vorzug vor Petersen erhält. Elija könnte sich nach schwachen Leistungen zunächst auf der Bank wiederfinden.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wolf – Fritz, Prödl, Caldirola, Garcia – Galvez, Junuzovic, Hajrovic, Bartels – Selke, di Santo

Augsburg – Werder Bremen Tipp

Ich gehe davon aus, dass Werder mindestens noch eine Woche auf den ersten Sieg der Saison warten muss. Augsburg befindet sich nach dem Sieg deutlich im Aufwind, dennoch versteht es wohl kaum eine andere Mannschaft besser als Werder auf Ergebnis zu spielen. Die Bremer bleiben daher auch weiterhin ungeschlagen.

Tipp: Unentschieden – 3.75 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

VfB Stuttgart – 1899 Hoffenheim

Wenn man den VfB sucht muss man in der Tabelle schon bis auf Rang siebzehn gucken. Momentan stimmt es in keinem Mannschaftsteil und das Selbstvertrauen ist dadurch im Keller. Vorne haben sie niemanden der Tore erzielen kann und die Abwehr schafft es nicht, Tore zu verhindern. Gegen die Bayern waren sie am vergangenen Wochenende nur auf Schadensbegrenzung aus. Sie versteckten sich wie das berühmte Kaninchen vor der Schlange. Mit nur einem Punkt aus drei Partien hat der Abstiegskampf längst begonnen. Nun kommen auch noch die formstarken Jungs aus Hoffenheim in die Mercedes Benz Arena.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Klein, Schwaab, Rüdiger, Hlousek – Romeu, Gentner, Harnik, Didavi, Kostic – Ibisevic

Hoffenheim macht genau da weiter wo sie im letzten Jahr aufgehört hatten. Sie bieten uns herzerfrischenden Angriffsfußball. Bisher sind sie damit noch ungeschlagen. Was auffällt ist die neue Abwehr um Torhüter Baumann. Sie mussten erst zwei Gegentore hinnehmen. Gegen Wolfsburg hatten sie schon den Sieg vor Augen, doch am Ende reichte es nur zu einem Punkt. Mit Platz acht sind sie aber derzeit voll im Soll.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Baumann – Strobl, Süle, Vestergaard, Beck – Rudy, Polanski, Volland, Firmino, Elyounoussi – Modeste

VfB – Hoffenheim Tipp

So sehr ich den Schwaben den ersten Sieg gönnen würde, glauben daran tue ich nicht. Hoffenheim reist mit breiter Brust ins Mercedes Benz Stadion. Sie wissen das Stuttgart schwer angeschlagen ist. Ich gehe davon aus, dass sich die Krise beim VfB nach diesem Spiel nochmal verstärkt haben wird.

Tipp: Sieg Hoffenheim – 2.7 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Hamburger SV – Bayern München

Mal wieder alles neu beim HSV. Mittlerweile ist das Verfallsdatum als Übungsleiter in Hamburg weiterhin gefallen. Ich komme beim ganzen Trainer zählen überhaupt nicht mehr hinterher. Wir hatten es hier aber schon angeschrieben, für mich wirkt diese Mannschaft untrainierbar. Nun hat der unerfahrene U 23 Trainer Zinnbauer die unangenehme Aufgabe, den „großen“ HSV zu retten. Ich denke eher, dass er den Platz für Thomas Tuchel warm halten soll, wenn dieser in der neuen Saison wieder eine Mannschaft übernehmen will.

Die gute Nachricht ist, dass es Zinnbauer nicht mehr schlimmer als seine Vorgänger machen kann. Hoffen wir mal für ihn, dass sein Verfallsdatum nicht schon vor dem ersten Spiel abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Drobny – Diekmeier, Djourou, Westermann, Ostrzolek – Behrami, Arslan, Müller, Holtby, Stieber – Lasogga

Die Bayern dagegen kommen so langsam aber sicher ins Rollen. Nach dem 2:0 Sieg gegen Stuttgart gab es unter der Woche ein 1:0 in der Champions League.

Man kann den Sieg zwar als glücklich betrachten, doch die Bayern waren die klar bessere Mannschaft. Sie werden noch viel stärker wenn erst Spieler wie Martínez, Schweinsteiger, Thiago, Ribéry und Robben wieder völlig fit sind.

In der Liga stehen sie nun schon wieder auf Rang zwei obwohl sich die Gegner gerade zu Beginn der Saison einen Vorsprung erspielen wollten.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Boateng, Benatia, Dante – Lahm, Alonso, Alaba, Rode, Müller, Bernat – Lewandowski

HSV – Bayern Tipp

Viel schlimmer hätte der Gegner zum Auftakt der Ära Zinnbauer nicht lauten können. Die Bayern sind zwar längst noch nicht bei 100%, doch wenn man sieht was schon Paderborn hier mit den Hamburgern veranstaltet hat, kann es für die Heimmannschaft böse enden.

Tipp: über 2.5 Tore – 1.5 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

SC Paderborn – Hannover 96

Wer hätte vor der Saison gedacht, dass hier der Fünfte gegen den Dritten spielt.

Aufsteiger Paderborn ist die Überraschung der Liga. Nach drei Spieltagen sind sie noch ungeschlagen. Wir haben uns vor der Saison gefragt, ob sie überhaupt ein Spiel gewinnen werden. Sie haben momentan sicherlich den Vorteil, dass sie von vielen anderen Teams unterschätzt werden. Das sollte sich bald ändern, wenn sie weiterhin so erfolgreich spielen. Paderborn hat keine Stars in der Mannschaft doch sie alle kämpfen füreinander. Das macht sie derzeit so stark.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn: Kruse – Wemmer, Strohdiek, Hünemeier, Brückner – Ziegler, Koc, Bakalorz, Vrancic, Stoppelkamp – Kachunga

Neben Paderborn ist Hannover bisher die positive Überraschung der Saison. Mit bisher sieben Zählern haben sie genauso viele wie die Bayern. Am vergangenen Spieltag gab es ein ungefährdetes 2:0 gegen Hamburg. Auch Schalke konnte sie in der heimischen Arena schon besiegen. Hannover wird es zwar nicht gerne hören, doch in Paderborn sind sie der klare Favorit. Mit ein wenig Glück könnten sie es nach diesem Spieltag sogar auf Rang eins schaffen.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz – Schmiedebach, Andreasen, Bittencourt, Kyotake – Sobiech, Joselu

Paderborn – Hannover Tipp

Paderborn kann sich mit einem Sieg an 96 vorbeischieben, doch soweit wird es leider nicht kommen. Hannover spielt bisher ohne Fehl und Tadel. Sie haben die reifere Mannschaft mit viel mehr Qualität. Das allein sollte schon ausreichen, um den tapferen Aufsteiger die erste Niederlage beizubringen.

Tipp: Sieg Hannover – 2.5 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund

Ist der Knoten nun endlich geplatzt? Für Mainz gab es am letzten Wochenende nun endlich die ersten drei Punkte der Saison. Nach den katastrophalen Auftritten in der Europa League Qualifikation sowie dem Pokal, sind sie zumindest in der Liga nun auf Kurs. Sie sind dort sogar noch ungeschlagen. Manager Heidel ist nach dem holprigen Start nicht in Panik verfallen und scheint damit Recht zu behalten. Trainer Hjulmand hat nun wohl auch erst einmal das Schlimmste überstanden und kann nun in Ruhe an seiner Spielweise feilen.

Für den angeschlagenen Koo erwarten wir Mali von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Karius – Brosinski, Bungert, Bell, Díaz – Geis, Baumgartlinger, Allagui, Mali, Hofmann – Okazaki

Viel besser als die Dortmunder unter der Woche gegen Arsenal agiert haben kann man es nicht machen. Das 2:0 gegen die Gunners spiegelt den Spielverlauf absolut nicht wieder. Sie hätten auch mit 5:0 oder 6:0 gewinnen können.

Klopp sagte nach der Partie, dass seine Mannschaft die Pressingmaschine angeworfen hat und ich muss zugeben, wenn sie das tun, kann man gegen den BVB eigentlich nicht gewinnen. Dieser Sieg kam ohne die Verletzten Reus, Gündogan oder Hummels zustande. Wenn diese drei wieder fit sind, werden sie noch viel besser. Für Dortmund geht es nun vor allem darum, diese Form auf die Liga zu übertragen. Das 3:1 am vergangenen Wochenende gegen Freiburg war schon ein guter Anfang.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Durm, Subotic, Sokratis, Schmelzer – Bender, Jojic, Mkhitaryan, Großkreutz, Aubameyang – Immobile

Mainz – BVB Tipp

Nach der Leistung des BVB unter der Woche kann ich hier einfach nicht gegen sie tippen. Daher kurz und schmerzlos:

Tipp: Sieg Dortmund – 1.65 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

1. FC Köln – Borussia M’gladbach

Es ist Derbyzeit am Rhein. Darauf haben die Fans des FC lange gewartet. Endlich gibt es wieder Duelle gegen Gladbach und Leverkusen. Peter Stöger hat ja erst vor kurzem behauptet, dass sie gegen jedes Team punkten können. Bisher hat er seinen Worten Taten Folgen lassen. Die Kölner sind noch ungeschlagen. Zwar läuft es im Angriff noch nicht so wie gewünscht, doch die Abwehr gehört schon jetzt zu den besten der ganzen Liga. Mit einem Sieg in dieser Partie könnten sie vorläufig am verhassten Nachbarn vorbeiziehen. Dass allein ist schon Motivation genug.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Hector – Lehmann, Vogt, Risse, Osako, Halfar – Ujah

Die Mannschaft von Lucien Favre lieferte am vergangenen Spieltag ihre bisher beste Saisonleistung. Gegen Schalke spielten sie vor allem in der zweiten Hälfte wie im Rausch. Gladbach hat damit einen ersten Schritt gemacht um zu zeigen, dass sie zu den besten Teams der Liga gehören. Die Fohlen mussten unter der Woche noch in der Europa League ran. In den kommenden Wochen und Monaten müssen sie beweisen, dass sie den Spagat zwischen Liga und Europapokal meistern können. Daran sind schon ganz andere Teams gescheitert.

Voraussichtliche Aufstellung Gladbach: Sommer – Johnson, Stranzl, Dominguez, Wendt – Kramer, Xhaka, Hahn, Traore, Raffael – Kruse

Köln – Gladbach Tipp

Die Kölner haben bisher bewiesen, dass die nur sehr schwer zu bezwingen sind.

Auch für Gladbach könnte sich das zu einem Geduldsspiel entwickeln. Ich bin mir fast sicher, dass hier ein Tor über Sieg und Niederlage entscheiden wird. Wer es erzielt mag ich nicht vorherzusehen.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.83 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen