Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€150

 

Am vergangenen Wochenende konnte keines der sechs Teams auf den ersten sechs Tabellenplätzen der 3. Liga dreifach punkten. Während der TSV 1860 München dadurch aus den Top-Sechs gerutscht ist und der SV Meppen als 2:0-Sieger beim 1. FC Magdeburg vorrücken konnte, hat sich damit im Aufstiegsrennen nicht allzu viel verändert. Weiterhin sind die Abstände in der gesamten Liga das schon etwas abgeschlagenen Teams Preußen Münster, SG Sonnenhof Großaspach und Carl Zeiss Jena ausgeklammert, gering.

Selbst der 1. FC Kaiserslautern auf Rang 13 darf bei nur neun Punkten Rückstand auf Rang drei noch vom Aufstieg träumen, benötigt dafür aber schon eine positive Serie und muss zugleich nach unten aufpassen. Denn der erste Abstiegsplatz liegt für die Roten Teufel bei sechs Zählern Distanz ein Stück näher.

Aufgrund der Enge in der Tabelle verspricht jede Partie des anstehenden 24. Spieltages Spannung. Wir haben uns nachfolgend die drei Begegnungen für einen genaueren Blick herausgegriffen, die uns besonders interessant erscheinen.

FC Ingolstadt – KFC Uerdingen (Samstag, 15.02.2020, 14 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€150

Nach 13 ungeschlagenen Spielen in Folge hat es den FC Ingolstadt vergangene Woche mit der 1:3-Niederlage bei den Würzburger Kickers wieder einmal erwischt. Durch die Ergebnisse der Konkurrenz konnten die Schanzer den Dämpfer schnell wegstecken, was freilich nichts am Ärger von Trainer Jeff Saibene änderte, der mit dem Auftreten seiner Schützlinge unzufrieden war. Natürlich auch, weil die Chance ausgelassen wurde, die Tabellenführung zu erobern und sich schon ein ordentliches Polster von vier Zählern zu Relegationsplatz drei zu verschaffen.

Zu Hause gegen den KFC Uerdingen will Ingolstadt nun unbedingt die drei Punkte wieder behalten, muss bei diesem Vorhaben aber auf seinen besten Torschützen Dennis Eckert Ayensa verzichten, der sich in Würzburg bereits in der Nachspielzeit für eine Schwalbe eine völlig unnötige gelb-rote Karte eingehandelt hat.

Tipp

Aber auch ohne Eckert Ayensa soll die mit sechs Siegen, fünf Unentschieden und nur einer Niederlage gute Bilanz im heimischen Audi-Sportpark ausgebaut werden. Vorsicht ist aber schon alleine deshalb geboten, weil mit Uerdingen das viertbeste Auswärtsteam der Liga anreist. Die Krefelder verloren in der Fremde nur drei Mal, feierten aber bei vier Remis schon fünf Auswärtssiege. Und mit dem 2:1-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach konnte Uerdingen auch am vergangenen Wochenende nach einem zuvor hingelegten Fehlstart ins neue Jahr mit zwei Niederlagen wieder Selbstvertrauen tanken.

Uerdingens Teamchef Stefan Reisinger allerdings übte nicht ohne Grund dennoch Kritik an der Leistung seiner Mannschaft, die zwar gegen einen Abstiegskandidaten wie Großaspach ausreichend war, für einen Erfolg in Ingolstadt aber nicht reichen dürfte. Auch deshalb geht unsere Tendenz dazu, dass die drei Punkte in Ingolstadt bleiben werden.

Unser Tipp: Ingolstadt gewinnt, beste Wettquote 1,80 bei Bet3000.

 

Eintracht Braunschweig – 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 15.02.2020, 14 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
150€

Reichlich Tradition versammelt sich im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße, wenn mit Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Kaiserslautern zwei ehemalige deutsche Meister aufeinandertreffen, deren Gegenwart sich allerdings alles andere als rosig darstellt. Noch in der Winterpause herrscht in beiden Klubs Zuversicht, in der Rückrunde ein gewichtiges Wort im Aufstiegsrennen mitreden zu können, doch ein Fehlstart ins neue Jahr trübte die Stimmungslage sowohl in Braunschweig als auch in Kaiserslautern zuletzt doch arg ein.

Braunschweig hat einen richtig guten Saisonstart hingelegt, ist dann aber bereits unter Trainer Christian Flüthmann vom Erfolgsweg abgekommen, der auch unter Nachfolger Marco Antwerpen bislang nicht wiedergefunden wurde. Vielmehr hat sich nach nur zwei Punkten aus den letzten drei Spielen vor Weihnachten die Sieglosserie auf mittlerweile sechs Begegnungen verlängert.

Nach einem desolaten Auftritt beim 1:4 beim TSV 1860 München zum Start ins neue Jahr war vor allem das 1:1 gegen Schlusslicht Carl Zeiss Jena im letzten Heimspiel eine Enttäuschung. Dafür machte aber das 1:1 am vergangenen Wochenende bei Spitzenreiter MSV Duisburg, als erst spät ein durchaus möglicher Sieg aus der Hand gegeben wurde, Hoffnung auf einen Aufschwung.

Tipp

Rund um den 1. FC Kaiserslautern entstand in den letzten Wochen des Jahres 2019 dank 16 Punkten aus sechs Spielen eine in der Pfalz länger nicht mehr vorhandene Euphorie, die den zuvor bereits erloschenen Glauben an die Rückkehr in die 2. Bundesliga wieder befeuerte. Doch anstatt den Schwung aus dem Dezember mitzunehmen, legte der FCK einen völlig enttäuschenden Start ins neue Jahr hin.

Nach einem torlosen 0:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach wurde beim FC Ingolstadt (1:2) verloren. Beide Male scheiterte die Mannschaft von Trainer Boris Schommers vor allem an einer unzureichenden Chancenverwertung. Anschließend ging das Pokal-Märchen durch ein 2:5 im Achtelfinale gegen Fortuna Düsseldorf zu Ende, bevor am vergangenen Wochenende ein 1:1 im eigenen Stadion gegen Preußen Münster die nächste herbe Enttäuschung war, die erstmals auch wieder negative Reaktionen auf den Tribünen hervorrief.

Eine Prognose für die Partie Braunschweig gegen Kaiserslautern fällt nicht leicht. Letztlich wissen aber beide Teams, was die Stunde geschlagen hat. Wir erwarten deshalb zwei konzentrierte Teams, die sich am Ende unentschieden trennen werden.

Unser Tipp: Unentschieden, beste Wettquote 3,40 bei Betway

 

FSV Zwickau – MSV Duisburg (Sonntag, 16.02.2020, 13 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
150€

Anstatt sich zu befreien, hat der FSV Zwickau am Montag beim Tabellenletzten Carl Zeiss Jena nach einer Führung noch mit 1:2 verloren. Die Westsachsen befinden sich damit als Tabellenfünfzehnter bei nur drei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz weiter in einer höchst angespannten Situation. 

Und nun reist mit dem MSV Duisburg auch noch der Spitzenreiter an, der sich im Jahr 2020 zwar bei zwei Unentschieden gegen Ingolstadt (1:1) und zuletzt Braunschweig (1:1) zwar im eigenen Stadion augenscheinlich schwerer tut, aber das bislang einzige Auswärtsspiel nach der Winterpause bei Preußen Münster (4:1) klar gewonnen hat. 

Tipp

Darin, dass den Zebras mit dem gelbgesperrten Moritz Stoppelkamp ein Schlüsselspieler fehlt, könnte für Zwickau eine Chance liegen. Allerdings glauben wir, dass die Pleite samt verspieltem Vorsprung in Jena ihre Spuren hinterlassen hat und Duisburg die vorhandene Verunsicherung ausnutzen wird, zumal sich der MSV im Moment etwas wohler fühlt, wenn auch der Gegner die Initiative ergreift, wie es von Zwickau zu Hause erwartet wird.

Unser Tipp: Sieg MSV Duisburg, beste Wettquote 2,20 bei Betway

Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus
€150