Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus
€150

 

Nach über zwei Monaten Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie starten die 2. Bundesliga Wetten am Wochenende mit dem am 13. März kurzfristig abgesagten 26. Spieltag in den Endspurt. Die drei Topteams Bielefeld, der VfB Stuttgart und der HSV sind alle am Sonntag im Einsatz. Allerdings gab es beim Bestreben, zumindest halbwegs in den Alltag zurückzukehren, sofern das mit Geisterspielen und unter strengen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften überhaupt möglich ist, bereits einen Rückschlag.

Dynamo Dresden in Quarantäne

Aufgrund von zwei weiteren positiven Corona-Tests befindet sich Dynamo Dresden seit vergangenem Samstag inklusive Trainer- und Betreuerstab komplett in einer 14-tägigen Quarantäne. Die Begegnung der SGD bei Hannover 96 kann somit ebenso wenig stattfinden wie eine Woche später das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Vorbehaltlich weiterer Infektionen werden am Samstag und Sonntag aber zumindest acht Paarungen über die Bühne gehen. Verbunden damit ist zumindest ein Stück weit die Hoffnung, dass das sportliche Geschehen für Ablenkung sorgen kann. Spannung ist auf jeden Fall vorhanden, geht es doch an den letzten neun Spieltagen noch um Auf- und Abstieg. Wir richten den Fokus bei unseren 2. Bundesliga Wetten nachfolgend auf das Rennen um die Bundesliga, wobei zwei der drei heißesten Aufstiegsaspiranten direkt auf Teams treffen, für die es um Punkte für den Klassenerhalt geht.

 

Die Top-Wetttipps für die 2. Bundesliga

Arminia Bielefeld – VfL Osnabrück (Sonntag, 17.05.2020, 13.30 Uhr)

Mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz drei hat sich Arminia Bielefeld in einer hervorragende Ausgangsposition gebracht. Der Spitzenreiter, für den die Unterbrechung nach einem starken Start ins Jahr 2020 mit 17 Punkten aus sieben Spielen zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt gekommen ist, will direkt an die Form vor Corona anknüpfen und den Sprung in die Bundesliga perfekt machen.

Dabei soll die nach der Winterpause mit vier Siegen im eigenen Stadion ohne jedes Gegentor demonstrierte Heimstärke auch ohne Publikum zum Tragen kommen. Angreifer Andreas Voglsammer, der wegen eines im Januar erlittenen Mittelfußbruchs im Normalfall in dieser Saison nicht mehr hätte mitwirken können, ist vermutlich noch keine vollwertige Option, dient für die kommenden Wochen aber als Hoffnungsträger.

Beim VfL Osnabrück dürfte man derweil nicht unglücklich gewesen sein über die Pause, drehte sich die Abwärtsspirale beim Aufsteiger doch zu Jahresbeginn rasend schnell. Nur drei Punkte verbuchten die Lila-Weißen aus den letzten acht sieglosen Spielen. Eine zuvor komfortable Ausgangsposition wurde damit beinahe aufgebraucht. Nur noch vier Punkte trennen den VfL von der Abstiegszone, sodass die Alarmsirenen naturgemäß schrillen müssen. Erst recht, weil es die Aufgabe in Bielefeld in sich hat und direkt wieder ein Fehlstart droht. Insbesondere dann, sollte sich Osnabrück so präsentieren wie beim 2:6 gegen den SV Wehen Wiesbaden im bis dato letzten Match.

Wir gehen zwar davon aus, dass Osnabrück die lange Pause genutzt hat, um in jeglicher Hinsicht aufzutanken, doch in Bielefeld hängen die Trauben hoch. Findet die Arminia wie erhofft direkt wieder in die Spur, bleiben die Punkte auf der Alm.

Unser Tipp: Bielefeld gewinnt, beste Wettquote 1,75 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€150

 

SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV (Sonntag, 17.05.2020, 13.30 Uhr)

Nur wenige Stunden vor dem geplanten Anstoß erfolgte am 13. März die Absage der Partie, zu der der Hamburger SV bereits angereist war. Nun starten die Hanseaten, die bereits seit dem letzten Wochenende im Quarantäne-Trainingslager im in unmittelbarer Nähe zu Fürth gelegenen Herzogenaurach campieren, den nächsten Anlauf, Zählbares aus dem Frankenland mitzunehmen.

Als Tabellendritter befindet sich der HSV dabei in der Rolle des Jägers und darf sich erst einmal keinen Ausrutscher erlauben, soll es auf direktem Weg in die Bundesliga zurückgehen. Die Relegation soll auf jeden Fall tunlichst vermieden werden und auch den viertplatzierten 1. FC Heidenheim darf man nicht ganz außer Acht lassen.

Nach einer schwierigen Phase gelang dem HSV im letzten Spiel vor der Corona-Pause ein 2:1-Arbeitssieg gegen den SSV Jahn Regensburg, dem nun bei gleichem Engagement wieder eine spielerische Steigerung folgen soll. Dass bis auf Jan Gyamerah alle Mann an Bord sind, gibt Trainer Dieter Hecking jede Menge Optionen an die Hand, über die in der Liga ansonsten nur noch der VfB Stuttgart verfügt.

In Fürth allerdings erwartet den HSV keine leichte Aufgabe, steht die SpVgg doch nicht zufällig auf Rang sechs und zählt damit zu den wenigen Vereinen, die nahezu frei sein von Abstiegssorgen. Zugleich aber ist auch ein Eingreifen ins Aufstiegsrennen bei acht Punkten Rückstand auf Rang drei nicht mehr realistisch – es sei denn, es gelingt gegen den HSV direkt ein Sieg. Allerdings ist der Aufstieg ohnehin nicht das Fürther Ziel. Vielmehr wollte man sich am Ronhof in dieser Saison konsolidieren und gemäß der vorhandenen Vereinsphilosophie Spieler weiterentwickeln, was insbesondere bei Jamie Leweling, Paul Seguin oder dem gegen den HSV gelbgesperrten Sebastian Ernst vollauf gelungen ist.

Dennoch verfügt der HSV natürlich über mehr Qualität und Erfahrung im Kader. Dieses Potential abzurufen ist allerdings längst nicht immer geglückt. Nach der langen Unterbrechung rechnen wir aber mit geschärften Sinnen bei den Rothosen, die so einen knappen Sieg einfahren könnten.

Unser Tipp: Hamburg gewinnt, beste Wettquote 1,85 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
€150

 

SV Wehen Wiesbaden – VfB Stuttgart (Sonntag, 17.05.2020, 13.30 Uhr)

Im letzten Spiel vor der Unterbrechung hat der VfB Stuttgart beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld einen Big-Point verpasst. Der Vorsprung auf Rang drei ist mit einem Punkt damit weiterhin hauchdünn und jeder Patzer könnte den direkten Aufstiegsplatz kosten. Beim SV Wehen Wiesbaden ist daher mit konzentrierten Schwaben zu rechnen, die überdies auf Revanche aus sein dürften. Denn natürlich hat man beim VfB die im Hinspiel völlig überraschend erlittene 1:2-Heimniederlage nicht vergessen.

Beim SVWW denkt man dagegen natürlich gerne an den Coup in der Mercedes-Benz-Arena zurück, der wesentlicher Bestandteil an einer Aufholjagd nach völlig verpatztem Saisonstart war. In die letzten neun Spieltage geht der Aufsteiger aber dennoch auf Relegationsplatz 16 und ist damit höchstgefährdet. Dass just nach einem 6:2-Sieg beim VfL Osnabrück Anfang März der Shutdown folgte, war für die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm, die diesen Schwung gerne mitgenommen hätte, sicher nicht optimal.

Wie beide Mannschaften aus der Pause kommen, lässt sich natürlich nicht wirklich einschätzen. Kein Zweifel besteht indes daran, dass Stuttgart in allen Belangen besser besetzt ist. Und gewarnt durch das Hinspiel wird der VfB die Partie hochkonzentriert angehen – und die drei Punkte einsacken.

Unser Tipp: Stuttgart gewinnt, beste Wettquote 1,75 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€150

 

Die 2. Bundesliga live im Free TV!

Aufgrund der besonderen Situation wird die 2. Bundesliga an diesem Wochenende nicht nur im Live-Stream auf bet365 gezeigt, sondern sogar im frei empfangbaren Fernsehen. Das gilt zumindest für die Konferenz am Sonntag. Der Bezahlsender Sky zeigt die Sonntagsspiele der 2. Bundesliga live auf Sky Sport News HD ohne Verschlüsselung.