Die zweite Liga startete gleich mit einigen Überraschungen in die neue Spielzeit. Wer hätte denn gedacht, dass Aue in Ingolstadt gewinnt oder das Peter „der Allergrößte“ gleich dort weitermacht wo er letzte Saison aufgehört hat?

Wie schon in der letzten Woche gibt es einen ausführlichen Bericht zu dem Topspiel des Spieltages, 1. FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf,  in einer Einzelbesprechung.

Lasst uns einen Blick auf die weiteren Partien des 2. Spieltages werfen.

VfR Aalen – SpVgg Greuther Fürth

Beide Mannschaften hatten einen guten Start in die neue Spielzeit. Fürth wurde im Spiel gegen den Aufsteiger Arimia Bielefeld seiner Favoritenrolle gerecht. Aalen holte in Sandhausen einen wichtigen Auswärtspunkt.

Aalen war die etwas bessere von zwei schwachen Mannschaften. Es war zwar nur der erste Spieltag, doch konnte man schon so etwas wie Abstiegskampf erkennen. Die 3800 Zuschauer hätten für diesen Gruselkick eigentlich ihr Geld zurückbekommen müssen. Aalen hat nun vor eigenem Publikum die Möglichkeit aus einem guten einen sehr guten Start zu machen.

Fürth startete wie erwartet mit einem Sieg in die Saison. Nach einem frühen Doppelschlag wurde den Bielefeldern sofort der Zahn gezogen. Es war zugleich der erste Fürther Heimseig seit dem April 2012.

Trainer Kramer wollte mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison starten, dies ist ihm gut gelungen. Mit einem Sieg in der Scholz – Arena könnte sich Fürth sofort oben festbeißen.

VfR Aalen – SpVgg Greuther Fürth Tipp

Diese beiden Mannschaften standen sich in der 2. Liga noch nie gegenüber. Nimmt man hier die Leistungen am ersten Spieltag zum Vergleich, dürfte Fürth hier einige Vorteile haben. Der Serbe Djurdjic machte im Spiel gegen Bielefeld den Unterschied.  Ich denke, dass Aalen ein Stück besser als Bielefeld ist, zu einem Sieg über die Kleeblätter wird es aber nicht reichen.

Tipp: bei Unentschieden Geld zurück Greuther Fürth – 1.48 Bwin

Arminia Bielefeld – 1. FC Union Berlin

Ein interessantes Spiel erwartet uns in der Schüco – Arena in Bielefeld. Sowohl die Arminia als auch Union stehen nach ihren Niederlagen am ersten Spieltag bereits unter Druck.

Bei Bielefeld war abzusehen, dass sie mit null Punkten dastehen würden. Im Spiel gegen Fürth war ein Klassenunterschied zu erkennen. Die junge Truppe musste einiges an Lehrgeld zahlen. Nun aber haben sie ihre eigenen Fans im Rücken und werden versuchen, Union das Leben schwer wie möglich zu machen.

Die Mannschaft mit dem höchsten Etat in dieser Saison kam gegen Bochum unter die Räder. Mit einer starken Defensivarbeit und der nötigen Portion Glück holte Peter Neururer seinen ersten Sieg bei den Eisernen. Union startete mit vier namhaften Neuzugängen in die Partie aber weder Köhler, Eggimann, Kreilach noch Brandy konnten dem Spiel ihren Stempel aufsetzen. Nun gilt es die verlorenen Punkte beim Spiel in Bielefeld zurück zu gewinnen.

Arminia Bielefeld – 1. FC Union Berlin Tipp

In acht Spielen der beiden gegeneinander gab es noch nie ein 0:0. Ich rechne auch diesmal damit, dass wir solch ein Ergebnis am Ende nicht sehen werden. Union will sich für die Niederlage gegen Bochum revanchieren, Bielefeld will vor eigenem Publikum zeigen, dass sie durchaus mithalten können.

Tipp: über 2.5 Tore im Spiel – 2.00 Betvictor

1. FC Kaiserslautern – FC Ingolstadt 04

In diesem Spiel sind die Favoritenrollen klar verteilt. Der FCK startete erwartungsgemäß mit einem Sieg in die neue Saison.

Die Lauterer taten sich gerade am Anfang etwas schwer, doch mit zunehmender Spieldauer war der 1:0 Sieg in Paderborn mehr als verdient. Was man bemängeln konnte war die Chancenauswertung. Die „Roten Teufel“ können sich mit einem Sieg gegen Ingolstadt eine hervorragende Ausgangsposition erspielen.

Marco Kurz hatte sich seinen Einstand in Ingolstadt sicherlich etwas anders vorgestellt. In einem zerfahrenen Spiel, wo man beiden Teams die Sommerpause anmerkte, zogen sie am Ende den Kürzeren. Nun kehrt Kurz an seine alte Wirkungsstätte zurück. Er muss dabei auf den gesperrten Morales verzichten.

1. FC Kaiserslautern – FC Ingolstadt 04 Tipp

Ich sehe hier nicht wirklich eine Möglichkeit für Ingolstadt im Fritz – Walter – Stadion zu bestehen. Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden im März gelang Lautern ein klarer 3:0 Erfolg. Mit den gezeigten Leistungen vom ersten Spieltag, erwarte ich hier ein ähnliches Ergebnis.

Tipp: Asiatisches Handicap – 1 Kaiserslautern – 1.94 PinnacleSport

Erzgebirge Aue – SV Sandhausen

Aue startete mit einem wichtigen Auswärtsdreier in die neue Saison. Sollte es der Mannshaft von Falko Götz sofort gelingen im Sparkassen – Erzgebirgsstadion nachzulegen, wäre der super Auftakt perfekt. In einem turbullenten Spiel am letzen Wochenende in Ingolstadt, mit zwei roten Karten und einem Elfmeter, hatte Aue das bessere Ende für sich. Der neue Held im Erzgebirge heißt Jakub Sylvestr. Ihm gelangen beide Tore beim Spiel in der Audi – Stadt.

Aue hat eine gute Möglichkeit mit sechs Punkten in die Spielzeit zu starten, denn der heutige Gegner heißt Sandhausen.

Beim Spiel gegen Aalen konnte man durchaus erkennen, warum Sandhausen letzte Saison punktetechnisch abgestiegen ist. Der Mannschaft fehlt die Klasse um dauerhaft in der zweiten Liga bestehen zu können. In der zweiten Liga standen sich beide erst zweimal gegenüber. In Sandhausen gewann Aue mit 1:0. Im heimischen Erzgebirge gab es ein 2:2.

Erzgebirge Aue – SV Sandhauen Tipp

Beide Teams sind nicht unbedingt für ihr Offensiv Feuerwerk bekannt. In der letzten Saison erzielte Sandhausen ganze 38 Tore in 34 Spielen. Aue schaffte in der gleichen Zeit ein Tor mehr. Auch in diesem Spiel gehe ich nicht von einem Torfestival aus.

Tipp: unter 2.5 Tore im Spiel – 1.91 PinnacleSports

Karlsruher SC – FC St. Pauli

Zwei Traditionsvereine kämpfen im Wildpark um die Punkte. Während Karlsruhe etwas überraschend in Frankfurt gewann, holten die Kiezkicker drei Punkte gegen 1860. Von daher kann man über so etwas wie einem Spitzenspiel sprechen..:-)

Die Zuschauer mussten bis zur 84. Minute warten, ehe Peitz Karlsruhe erlöste. In einer langweiligen Partie gab es wenig Höhepunkte. Das wird die Spieler vom KSC aber nicht weiter interessieren, denn sie haben drei Punkte in der Tasche. Wie diese zustande kamen, ist bei einem Aufsteiger nicht so wichtig. Im Spiel gegen St. Pauli können sie diese Punkte nun vergolden.

Auch St. Pauli musste sehr lange auf einen Treffer warten. In der 80. Minute erlöste Thy die Mannschaft von der Hansestadt, vorausgegangen war ein schwerer Patzer von Löwen Keeper Kiraly. Sowohl Pauli als auch 1860 zeigten gute Ansätze in einem klasse Zweitliga Spiel.

Karlsruher SC – FC St. Pauli Tipp

Für mich das wohl am schwersten zu tippende Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften zeigten am letzten Wochenende zu was sie im Stande sind. Wenn Karlsruhe weiterhin so auftritt wie am letzten Wochenende, sollten sie mit dem Abstieg nichts zu tun bekommen.

Tipp: beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.83 Betvictor

1860 München – FSV Frankfurt

Beide starteten ein wenig unglücklich in die neue Saison. Bei den beiden 0:1 Niederlagen waren weder 1860 noch die Frankfurter die schlechteren Teams. 1860 kann sich bei seinem Torwart „bedanken“, dass sie mit null Punkten dastehen. Ich möchte Kiraly hier aber nicht weiter belasten, denn der Mann mit der Jogging Hose ist eigentlich ein guter seines Faches und hat seiner Manschaft schon mehr als einmal die Punkte gerettet.

Die Münchner haben für mich das Zeug an die vorderen Plätze anzuklopfen. Wenn sie ein wenig mehr Konstanz in ihre Leistungen bringen, sollte dies gelingen.

Die Frankfurter und auch wir von Wettbonus haben sich den Auftakt anders vorgestellt. Eine Niederlage gegen Aufsteiger Karlsruhe war nicht unbedingt eingeplant. Nun haben sie gleich zu Beginn der Saison ein wenig Druck, denn nach dem Spiel in München warten die wiedererstarkten Bochumer und dann gehts nach Dresden. Alles keine leichten Aufgaben für das Team von Benno Möhlmann.

1860 München – FSV Frankfurt Tipp

Beim letzten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams gelang dem FSV ein Sieg in der Allianz Arena. Ich denke nicht, dass sich solch ein Resultat wiederholt. Obwohl bei 1860 derzeit etwas Unruhe herrscht, sehe ich sie hier als klaren Sieger.

Tipp: Sieg 1860 München – 1.80 Mybet

Energie Cottbus – SC Paderborn 07

Diese beiden Mannschaften haben eines gemeinsam, sie spielten am letzten Wochenende gegen zwei absolute Topfavoriten für den Aufstieg.

Energie musste sich am Montag nach hartem Kampf der Fortuna aus Düsseldorf geschlagen geben. Der Cottbuser Torwart Almer hielt alles was auf sein Tor kam, nur beim Elfmeter von Reisinger war er machtlos. Cottbus begann sehr stark, zog sich dann aber mit zunehmender Spieldauer immer weiter zurück, sodass der Sieg für Düsseldorf am Ende verdient war.

Paderborn hatte die undankbare Aufgabe die Saison mit einem Spiel gegen den FCK zu starten. Auch im neunten Spiel gegen die Pfälzer gelang den Ostwestfalen kein Sieg, während dem Mitfavoriten auf den Aufstieg durch den 1:0-Erfolg ein Einstand nach Maß gelang.

Nach diesem Spiel wird man sehen, in welche Richtung der Weg für diese Teams gehen wird.

Energie Cottbus – SC Paderborn 07 Tipp

In zehn Partien dieser beiden Mannschaften gab es erst ein Unentschieden. Ich denke Paderborn wäre hier mit einem Punkt zufrieden. Ihnen kommt auch entgegen, dass sie etwas mehr Zeit hatten sich auf dieses Spiel vorzubereiten. Allerdings spielt Cottbus zu Hause und will sich für die Niederlage in Düsseldorf rehabilitieren.

Tipp: bei Unentschieden Geld zurück Cottbus – 1.40 Sportingbet

VfL Bochum – Dynamo Dresden

Das Montagabendspiel steht im Zeichen von Ost gegen West.

Bochum hat sich durch Peter Neururer wieder etwas gefangen und strebt mittelfristig die Rückkehr in die Bundesliga an. Auch Dresden würde gern eine Etage höher spielen, von den Fans und der Tradition her kann ich das gut verstehen, doch müssen die Sachsen erstmal ihre Hausaufgaben in der zweiten Liga machen und sich dort über einen längeren Zeitraum etablieren. Bochum startete mit einer Überraschung in die neue Saison. Das Team gewann beim Geheimfavoriten Union mit 2:1. Durch diesen Erfolg haben sie sich eine gute Ausgangsposition erspielt.

Sollte auch gegen Dresden ein Dreier gelingen, kann man von einem gelungenen Saisonauftakt sprechen. Dresden holte am Ende glücklich, wenn man aber das ganze Spiel gegen die Geißböcke betrachtet, einen doch verdienten Punkt. FC – Torwart Horn war bei dem Dresdner Treffer maßgeblich beteiligt. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und boten den Fans ein tolles Spiel.

Für Dresden wird es sehr wichtig sein die Heimspiele zu gewinnen, da sie bekanntlich auswärts nicht die Besten sind.

VfL Bochum – Dynamo Dresden Tipp

Dresden konnte noch nie in Bochum gewinnen und wenn ich mir die Gier von Peter dem „Großen“ nach weiteren Siegen so ansehe, wird mir angst und bange für Dynamo. Wir sind zwar noch am Beginn der neuen Saison, was es durchaus nicht einfach macht auf die Spiele zu tippen, doch hier bin ich mir ziemlich sicher, dass die Punkte in Bochum bleiben.

Tipp: Sieg Bochum – 2,10 Tipico