In Hoffenheim zeigt die Formkurve nach den beiden Auswärtssiegen gegen Schalke im Pokal und Frankfurt in der Liga wieder nach oben. Sie haben nun gegen Dortmund die Gelegenheit ihren kleinen Lauf fortzusetzen. Bei ihnen kann man erkennen, dass sie manchmal etwas unsortiert daher laufen, anders kann man sich die vielen Gegentore nicht erklären.

Zumindest im Angriff haben sie derzeit wenig Probleme. Die Mannschaft von Markus Gisdol rechnet sich gegen den BVB durchaus etwas aus. Das letzte Spiel der beiden endete mit 2:1 für Hoffenheim. Sie haben zudem den Vorteil, dass Dortmund unter der Woche spielen musste.

Ich sehe nicht warum der Trainer etwas an seiner Aufstellung aus den letzten Spielen ändern sollte. Insgesamt hat Gisdol Schritt für Schritt das Team nach vorn gebracht. Sie hatten natürlich auch verrückte Spiele dabei, aber die Gesamtentwicklung ist eine positive und zur Überraschung aller hat man Gisdol auch noch in Ruhe arbeiten lassen.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Grahl – Beck, Süle, Vestergaard, Toljan – Rudy, Polanski – Volland, Roberto Firmino, F. Johnson – Schipplock

Der BVB hat sich mit dem 2:1 in Marseille den Gruppensieg in der Champions League gesichert. Allerdings mussten sie bis zur 87. Minuten zittern ehe sie Großkreutz erlöste. In dieser Partie konnte man die Probleme der Mannschaft genau erkennen. Sie spielen zwar dominant und haben etliche Chancen, doch sie vergessen dabei das Tore-schießen.

Das wäre ihnen gegen Marseille fast zum Verhängnis geworden. Das gleiche Problem haben sie auch in der Liga, wo sie nach der Niederlage letzte Woche den Anschluss nach ganz oben verloren haben.

Man muss abwarten wie die Spieler die Partie in Marseille verkraftet haben. Viele Veränderungen kann Klopp auf Grund der Personalsituation sicherlich nicht vornehmen, aber er ist nun gezwungen den Gelb-Rot gesperrten Sokratis zu ersetzen. Miserabel auch die Nachricht, dass Schmelzer nun doch länger als gedacht ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Großkreutz, Sarr, M. Friedrich, Durm – Kehl, Sahin – Blaszczykowski, H. Mkhitaryan, Reus – Lewandowski

1899 Hoffenheim – Borussia Dortmund Tipp

Hoffenheim enttäuscht uns bei den Tipps fast nie. In der ganzen Hinrunde waren sie sicherlich die Mannschaft mit dem höchsten Unterhaltungswert. Bei ihnen weiß man nur eins, Tore sind immer garantiert. Die Dortmunder hatten unter der Woche das schwere Spiel in Marseille. Dort mussten sie buchstäblich an ihre Reserven gehen. Ich denke, dass sie nicht mehr viel im Tank haben. Hoffenheim kann hier für eine kleine Sensation sorgen. Aber sicherer erscheint mir dieser Tipp.

Tipp: Über 2.5 Tore – 1.50 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Wer wirklich mutig sein will, der dürfte mit einem Tipp auf Hoffenheim durchaus gute Chancen haben. Es gibt Quoten bis 4,75 bei SportingBet.