Die Saison ist auch in der 2. Bundesliga und in der 3. Liga bereits abgeschlossen. Trotzdem müssen zwei Mannschaften noch ran, die jeweils versuchen den letzten Startplatz in der 2. Liga für sich zu beanspruchen. Am Freitagabend trafen die beiden Mannschaften bereits im Rahmen des 1. Relegationsspiels aufeinander und dabei verschafften sich die Löwen durch ein Unentschieden in der Fremde die bessere Ausgangsposition für das Rückspiel. Nun kommt es am Dienstag, den 30. Mai um 18:00 Uhr in der Allianz Arena also zum Rückspiel zwischen 1860 München und Jahn Regensburg.

1860 München

Bei 1860 München klafft weiterhin eine riesige Lücke zwischen den Vorstellungen der Verantwortlichen und der Realität auf dem Platz. Schließlich wollten die Löwen spätestens mit der Verpflichtung des international erfahrenen Trainers Vitor Pereira die Wende zum Guten in der 2. Bundesliga schaffen. Aber auch das klappte nicht und 1860 München musste einmal mehr die ganze Saison versuchen Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Am letzten Spieltag hätten sich die Löwen dann mit einem Auswärtssieg in Heidenheim doch noch auf direktem Weg den Klassenerhalt sichern können. Aber auch daraus wurde nichts und die Mannschaft verlor am Ende trotz einer zwischenzeitlichen 1:0 Führung durch einen Treffer des ehemaligen Kapitäns Stefan Aigner am Schluss doch noch mit 2:1. Also muss 1860 einmal mehr versuchen über den Weg der Relegation den Verbleib in der 2. Bundesliga zu schaffen.

Am Freitag mussten die Münchener dabei zunächst in Regensburg ran und dort holte die Mannschaft trotz einer eher schwachen Vorstellung immerhin ein 1:1 Unentschieden. Dabei verlief der Start in dieses Relegationsspiel aus Sicht der Löwen alles andere als gut, denn bereits in der 2. Minute der Partie geriet man mit 1:0 in Rückstand. Anschließend wirkte 1860 München in diesem für den Verein so wichtigen Spiel über weite Strecken extrem verunsichert und so fiel der Ausgleichstreffer zum 1:1 Unentschieden in der 78. Spielminute durch Florian Neuhaus wie aus heiterem Himmel. In einer hitzigen Schlussphase musste Marin Pongracic nach wiederholtem Foulspiel noch mit Gelb-Rot vom Platz und kurz vor dem Abpfiff rettete Torwart Stefan Ortega durch einen gehaltenen Elfmeter das wichtige Unentschieden.

Aufstellung 1860 München

Der Mannschaft von 1860 München merkte man im Hinspiel bei Jahn Regensburg die große Unsicherheit fast während der gesamten Spielzeit an. Trotzdem gilt es für den Trainer Vitor Pereira nun die gute Ausgangsposition im Rückspiel zu nutzen. Dabei muss der portugiesische Coach jedoch mit Marin Pongracic wegen seiner Gelb-Roten Karte und mit Romuald Lacazette wegen einer Gelbsperre auf zwei wichtige Spieler definitiv verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega; Wittek, Ba, Weber; Lumor, Liendl, Neuhaus, Busch, Aycicek; Gytkjaer, Aigner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
€200

Jahn Regensburg

Der Drittligist Jahn Regensburg konnte nach einer starken Saison immerhin den 3. Tabellenplatz in der 3. Liga belegen. Dadurch hat die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich jetzt noch die Chance über die Relegation vielleicht noch den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu schaffen. Am vergangenen Freitag hatte Jahn Regensburg im Hinspiel der Relegation Heimrecht gegen 1860 München und dabei zeigte Jahn in der heimischen Continental Arena eine wirklich gute Leistung. Dabei glückte der Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich zunächst ein Traumstart, denn bereits in der 2. Spielminute konnte Mark Lais den Ball nach einer Flanke von Erik Thommy per Kopf zum 1:0 im Tor der Gäste unterbringen. Nach dieser schnellen Führung war Jahn Regensburg auch in der Folgezeit die deutlich bessere Mannschaft, verpasste es aber durch eine der vielen Torchancen die eigene Führung weiter auszubauen. In der 78. Minute wurde es dann richtig bitter aus der Sicht von Jahn Regensburg, denn völlig unerwartet musste Torwart Philipp Pentke in der 78. Minute den Ausgleichstreffer hinnehmen. In den letzten 10 Minuten war Regensburg sogar noch in Überzahl, konnte das aber nicht mehr für sich nutzen und verschoss sogar wenige Minuten vor dem Ende noch einen Elfmeter.

Aufstellung Jahn Regensburg

Der Trainer Marko Herrlich war mit dem Spiel seiner Mannschaft im Hinspiel der Relegation sicher nicht unzufrieden. Allerdings war das 1:1 Unentschieden für das tolle Spiel im eigenen Stadion deutlich zu wenig. Dadurch sind die Chancen für Regensburg für das Rückspiel nicht unbedingt gestiegen. Fraglich ist natürlich, inwiefern einzelne Spieler nach dem intensiven Spiel am Freitag Verletzungen davongetragen haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke; Hofrath, Nachreiner, Knoll, Saller; Geipl, Lais, Thommy, Pusch Hesse; Grüttner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100

Direkte Duelle in der Vergangenheit

1860 München und Jahn Regensburg standen sich mit dem Hinspiel nun schon in 24 Pflichtspielen gegenüber. Dabei konnte sich 1860 München immerhin schon über 16 Siege gegen Regensburg freuen, während es für Jahn bislang nur zu 3 Erfolgen gegen die Löwen reichte. Mit dem 1:1 Unentschieden vom Freitag trennten sich die beiden Clubs inzwischen 5 Mal mit einem Remis.

Interessante Quoten

Am frühen Dienstagabend findet also in der Allianz Arena das Rückspiel in der Relegation zwischen 1860 München und Jahn Regensburg statt. Dabei sehen die Buchmacher die Sechziger in diesem entscheidenden Duell als Favoriten an. Wer seine Wette entsprechend auf einen Heimsieg von 1860 München abgeben will, der findet zurzeit beim Anbieter Betway mit 2,15 eine interessante Wettquote. Bei einer Wette auf einen Auswärtssieg von Jahn Regensburg überzeugt dagegen der Buchmacher Mybet mit einer aktuellen Quote von 3,60 Wer von einem Unentschieden in diesem Relegationsspiel am Ende der regulären Spielzeit ausgeht, der erhält momentan bei Bet365 mit 3,60 eine tolle Wettquote.

Tipp

Am Dienstag kämpfen 1860 und Jahn also in der Allianz Arena noch einmal im Rahmen der Relegation um den letzten freien Platz in der 2. Bundesliga. Ein leichter Vorteil liegt nach dem 1:1 Unentschieden im Hinspiel in Regensburg nun sicher auf der Seite des Gastgebers 1860 München. Allerdings hat Jahn Regensburg am Freitag reichlich Pech gehabt und auf jeden Fall unter Beweis gestellt, dass man mit den Löwen mithalten kann. Wir gehen aber trotzdem im Rückspiel von einem Sieg für 1860 München in der Allianz Arena aus.

Tipp: 1860 München gewinnt das Rückspiel gegen Jahn Regensburg – Quote 2,15 Betway (Sehr starker 200€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken