Bereits am Samstag Mittag startet der 15. Spieltag der Premier League. Im Gegensatz zu Toni Kroos, der bereits über Müdigkeit klagte, hat sich in England bisher noch niemand über die zu vielen Spiele beschwert, dass ist vermutlich aber nur noch eine Frage der Zeit. Unter der Woche sah das endlich mal wieder ganz normal aus, alle Favoriten (bis auf Everton) konnten ihre Partien gewinnen und die Tabelle nimmt dadurch so langsam aber sicher wieder die normalen Formen an, wie wir sie schon seit vielen Jahren kennen.

Southampton steht zwar immer noch auf Platz drei, doch zuletzt mussten sie zwei Niederlagen hintereinander einstecken. Ob sie ausgerechnet gegen Manchester United die Kurve kriegen könnt ihr in unserem Top Spiel Bericht nachlesen. Ansonsten finden wir nun die üblichen Verdächtigen ganz vorne, einzig West Ham United versucht dort weiterhin mitzumischen.

Im Tabellenkeller hat sich dagegen nicht wirklich viel getan. Noch immer belegen die drei Aufsteiger die Abstiegsplätze. Schauen wir nun einmal, was für Überraschungen der 15. Spieltag bereithält.

Newcastle United – FC Chelsea

Die bisherige Saison von Newcastle konnte man gut an der Partie gegen Burnley ablesen. In der ersten Halbzeit spielten sie wie zu Beginn der Saison, als viele schon an einen möglichen Abstieg dachten, nach dem Seitenwechsel agierten sie dann wie das Team, welches eine furiose Aufholjagd starten konnte. Am Ende war das 1:1 wohl ein gerechtes Ergebnis. Der frühere Freiburger Cisse erzielte dabei das Tor für die Mannschaft von Manager Pardew.

Bei Chelsea war die Krise, wenn man überhaupt von einer sprechen kann, nur von kurzer Dauer. Nach dem 0:0 in Sunderland fertigten sie mal eben die Spurs mit 3:0 ab. Tottenham konnte nur in den ersten 15 Minuten wirklich mithalten und hatte durchaus seine Chancen, doch im Verlaufe der Partie wurden die Blues, angetrieben von Didier Drogba, immer besser. Durch diesen Sieg konnten sie den Vorsprung von sechs Punkten vorerst verteidigen. Die Partie wird vermutlich so ähnlich verlaufen wie das letzte Auswärtsspiel der Blues, wir gehen jedoch davon aus, dass sie diesmal eine Lücke finden werden.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.9 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Queens Park Rangers – FC Burnley

Nur gut das die Rangers wieder an der Loftus Road spielen dürfen, denn auf fremden Plätzen sind sie nicht mehr als ein Punkte Lieferant. Beim 0:2 in Swansea waren sie chancenlos und lieferten nebenbei eines ihrer schlechtesten Spiele seit langer Zeit. Diese Partie hat uns daran erinnert warum sie auf einen Abstiegsplatz stehen. So früh in der Saison spricht man eigentlich nicht von einem sechs Punkte Spiel, doch das ist genau was diese Partie ist.

Burnley ist mittlerweile seit vier Spielen ungeschlagen. Gegen Newcastle reichte eine starke Halbzeit jedoch nicht aus, um die wichtigen drei Punkte zu holen. Für sie zählen in der aktuellen Situation nur Siege, mit Unentschieden alleine kommt man da unten nicht raus. Das letzte Spiel an der Loftus Road war schon eine super Werbung für den Fußball, obwohl sich hier zwei Abstiegskandidaten gegenüberstehen, glaube ich an eine Fortsetzung aus der QPR – Leicester Begegnung.

Tipp: über 2.5 Tore – 2.15 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Stoke City – FC Arsenal

Ich glaube, dass der frühere Hannoveraner Diouf noch immer über den Platz im Old Trafford schleicht, denn er alleine hatte kurz vor dem Ende bestimmt drei Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Am Ende musste sich Stoke aber mit 1:2 geschlagen geben. Nach vier Niederlagen aus den vergangenen sechs Partien ist die Stimmung dabei umzuschlagen.

Auch bei Manchester United hätten sie die Niederlage vermeiden können. Nun kommen die wiedererstarkten Gunners ins Britannia. Arsenal musste bis zur 89. Minute zittern ehe Alexis Sanchez sie erlöste. Was wären sie in diesem Jahr nur ohne den Neuzugang vom FC Barcelona? Durch den zweiten Sieg in Folge haben sie den Anschluss wieder hergestellt. Was in den letzten Wochen jedoch sehr verwundert hat ist, dass die Abwehr auf einmal steht.

Man hat den Eindruck, dass bei einer Führung nun nicht mehr alle gleich nach vorne rennen. Mit Angreifern wie Sanchez, Giroud oder Welbeck müssen sie einfach nur die Ruhe bewahren, vorne ist jeder dieser drei immer für das ein oder andere Tor gut. Arsenal hatte oftmals Mühe wenn es zu Stoke ging. Das wird auch diesmal nicht anders sein. Wir erwarten ein Geduldsspiel ohne große Höhepunkte.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.85 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Tottenham Hotspur – Crystal Palace

Die Spurs hatten unter der Woche mal wieder eine Chance zu zeigen, dass sie zu den großen Teams der Liga zählen, doch erneut gingen sie leer aus. Man muss es ganz deutlich sagen, die Mannschaft hat sich unter Pochettino kein Stück weiterentwickelt. Das war auch schon unter Tim Sherwood oder Villas Boas der Fall. Sie hätten dort Harry Redknapp nie entlassen müssen, denn seitdem treten sie auf der Stelle. Mit solchen Vorstellungen wie beim 0:3 an der Stamford Bridge bleibt eine Top 4 Platzierung weiterhin nur ein Traum. Einzig U21-Star Kane bäumte sich gegen die Niederlage auf. Leider haben sie keine elf Spieler von seinem Charakter.

Crystal Palace musste eine überraschende Heimniederlage einstecken. Das 0:1 gegen Aston Villa hatten sie dort so sicherlich nicht eingeplant. Palace hatte eine riesige Chance sich dort unten ein wenig Luft zu verschaffen und bisher war auf sie auch meist Verlass wenn sie daheim gegen einen gleich starken Gegner antreten mussten, doch nun ist es nur ein magerer Punkt bis zu einem Abstiegsplatz. Beide Teams brauchen hier die Punkte, doch die Spurs haben in den letzten Wochen bewiesen, dass sie zumindest gegen die kleinen Teams bestehen können.

Tipp: Sieg Tottenham – 1.62 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Hull City – West Bromwich Albion

Bei Hull wissen sie bis jetzt wohl noch nicht, wie es zu einem Punkt im Goodison Park reichen konnte. Den Zähler haben sie aber wohl weniger der eigenen Stärke als dem Unvermögen des FC Everton zu verdanken. Am Ende kann dieser Punkt allerdings Gold wert sein. Durch das 1:1 haben sie den Negativlauf von vier Niederlagen hintereinander stoppen können. Die Spieler, so konnte man sehen, fingen in der letzten Zeit an, an sich zu zweifeln. Nun wollen sie mit aller Macht aber mal wieder einen Sieg. Die Chancen daheim gegen West Brom stehen zumindest nicht schlecht.

West Brom steht in der Tabelle nur einen Platz vor Hull. Auch sie haben mittlerweile vier Partien in Folge verloren. Beim 1:2 gegen West Ham konnte man gut erkennen wie sehr sie den Abstand nach oben verloren haben. In einer Partie wo niemand so richtig gewinnen will oder kann gehe ich von einem Unentschieden aus. Das wäre für West Brom schon ein kleiner Achtungserfolg.

Tipp: Unentschieden – 3.4 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

FC Liverpool – AFC Sunderland

Nach drei Niederlagen folgten nun zwei Siege am Stück. Ist der FC Liverpool damit aus dem Gröbsten raus? Ich möchte das für den Moment noch bezweifeln, denn diese Siege kamen gegen den Tabellenletzten sowie Stoke City zustande. Gerade gegen Stoke waren die drei Punkte mehr als glücklich. Man kann jedoch die sechs Punkte nicht einfach wegdiskutieren. Mit ihren nun 20 Punkten liegen sie auf Rang acht. Bis zu einem Champions League Platz sind es noch fünf Zähler Rückstand. Die Reds müssen versuchen nicht schon auf das Alles oder nichts Spiel in der Champions League zu schauen, dann haben sie auch gegen Sunderland eine Chance.

Der Mannschaft von Gustavo Poyet gelang es nicht das Kunststück zu wiederholen. Gegen Chelsea schafften sie nach großartigem Kampf ein 0:0, doch Manchester City hat ja Sergio Agüero. Der kleine Argentinier macht momentan den Unterschied. Mit dem 1:4 aus ihrer Sicht waren sie noch gut bedient. Die Aufgabe an der Anfield Road wird nun nicht einfacher. Sunderland muss hier punkten um nicht wieder ganz unten reinzurutschen, doch ich kann nicht erkennen, wie sie in Liverpool bestehen wollen.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1.6 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Manchester City – FC Everton

City entwickelt sich mehr und mehr zu dem City welches wir kennen. Wie schon beim FC Arsenal in der letzten Saison können auch sie sich bei den Bayern bedanken. Das glückliche 3:2 gegen den deutschen Rekordmeister war wohl genau der Tritt in den Allerwertesten, den sie dort gebraucht haben, denn auf einmal spielen sie wie Champions. Sowohl beim 3:0 gegen Southampton als auch beim 4:1 gegen Sunderland war Agüero der beste Mann auf dem Platz. Auf einmal spürt man wieder das Selbstvertrauen, was zu Beginn der Spielzeit noch nicht vorhanden war. Der Trainer sendete zudem erste Giftpfeile in Richtung Chelsea. Das zeigt uns wohl, dass die Saison im Etihad gerade erst beginnt.

Bei Everton dagegen haben sie derzeit ganz andere Sorgen. Sie fragen sich dort wohl, wie man es schaffen kann eine Führung zu verwalten, denn damit haben sie so ihre Probleme. Wie schon gegen Swansea und Sunderland verspielten sie auch gegen Hull zwei Punkte. Für eine Mannschaft vom Kaliber des FC Everton ist das einfach nicht gut genug. Das sind alles Teams, die sie im Kampf um Platz vier schlagen müssen. In der aktuellen Verfassung werden sie im Etihad nicht mehr als eine trostlose Nebenrolle spielen.

Tipp: Sieg Manchester City – 1.57 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

West Ham United – Swansea City

Nach den ganzen Abstiegsduellen an diesem Wochenende kommen wir mal zu zwei erfreulicheren Teams. West Ham ließ sich auch von West Bromwich nicht stoppen und siegte verdient mit 2:1. Damit so scheint es, haben sie ihre kleine Durstrecke von drei Partien ohne Sieg überwunden. Man darf hier auch nicht vergessen, dass die beiden letzten Erfolge ohne Valencia und Sakho errungen wurden. Die Mannschaft von Big Sam steht so gut da wie schon seit 20 Jahren nicht mehr.

Aber auch Swansea spielt dort oben mit. Vor der Saison wurden sie von einigen noch als Abstiegskandidat gehandelt, Manager Monk sei zu jung und unerfahren so hieß es, doch die Kritiker sind mittlerweile verstummt. Beim 2:0 gegen QPR waren die Schwäne die klar bessere Mannschaft. Der Gewinner dieser Partie wird oben dranbleiben und wenn ich diese Teams miteinander vergleiche, sehe ich die Hammers ganz knapp vorne.

Tipp: Sieg West Ham – 2.45 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Aston Villa – Leicester City

In einem wirklich schwachen Spiel siegte Villa bei Crystal Palace. Dieses 1:0 erinnerte mich an die ersten Wochen in dieser Saison wo es Villa oftmals gelang, mit minimalem Aufwand das Maximum herauszuholen. Durch diesen Sieg sind sie bis auf Platz zwölf geklettert, wem das mit ganzen acht erzielten Toren gelingt muss man schon Respekt zollen.

Für Leicester dagegen gab es die nächste Niederlage. Sie befinden sich seit Wochen im freien Fall doch das gute ist, dass es nun nicht mehr weiter nach unten geht. Gegen Liverpool reichte auch eine Führung nicht, um wenigstens einen Punkt zu holen. Man fragt sich immer öfter wie es dieser Mannschaft gelungen ist, Manchester United zu besiegen. Wenn sich dort nicht bald etwas ändert, steuern sie geradewegs auf den sofortigen Abstieg zu. Es gibt in wirklich jedem Mannschaftsteil Verbesserungsbedarf. Villa wird es hier mit der gleichen Taktik wie zuletzt versuchen. Es ist nicht auszuschließen, dass wir hier ein weiteres 1:0 serviert bekommen.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.83 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen