Wer hätte denn geglaubt, dass Dortmund nach dreizehn Spieltagen 22 Punkte Rückstand auf die Bayern haben würde und wer hätte gedacht, dass sie auf Rang 18 stehen würden? Tief im Westen ist es nicht mehr fünf vor zwölf sondern schon zehn Minuten nach. Jürgen Klopp wirkt mit jeder verlorenen Partie noch ratloser. Können sie ausgerechnet gegen Hoffenheim den Bock umstoßen?

Auch der HSV kommt einfach nicht aus dem Keller, wer sie aber in Augsburg gesehen hat muss daran zweifeln, dass sie jemals über den Strich kommen werden. Für Schalke und Leverkusen sieht es nach den letzten Erfolgen wieder etwas besser aus. Ob Leverkusen oben dranbleiben kann erfahrt ihr in unserem Sonderbericht zum Top Spiel des Tages. Wer hat am Nikolaus die Schokolade im Schuh und für wen gibt es nur schwarze Kohlen?

Borussia Dortmund – 1899 Hoffenheim

Für die Partie gegen Hoffenheim ist Jürgen Klopp auf der Suche nach Kämpfertypen, hat er solche aber in seinem Team? Spätestens nach der 0:2 Klatsche in Frankfurt sind sie am absoluten Tiefpunkt angekommen. Wieder einmal haben sie sich aufgerieben und sehr viel investiert und wieder standen sie mit leeren Händen da.

Ich habe Klopp noch nie so angeschlagen gesehen wie in den vergangenen Wochen. Nun wenden sich auch noch die Fans gegen die Mannschaft. Was kann es eigentlich schlimmeres geben. Man hat irgendwie den Eindruck, dass sie keinen Plan B in der Tasche haben, doch nur mit Hacke und Spitze kommt man da unten nicht raus. Mats Hunmels wird wohl rechtzeitig fit, für ihn wird wohl der unterirdische Ginter auf die Bank verbannt.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Bender, Kehl, Mkhitaryan, Kagawa, Großkreutz – Aubameyang

In Hoffenheim spielen sie mittlerweile genau wie im letzten Jahr. Gegen Hannover gab es ein 4:3. Etwas beunruhigend ist die Statistik von 14 Gegentoren aus den vergangenen vier Partien. Man kann aber nicht alles auf die Abwehr schieben, auch Torhüter Baumann war zuletzt für den einen oder anderen Bock verantwortlich. Dabei war doch ausgerechnet der Neuzugang aus Freiburg in den ersten Wochen meist der beste Mann seines Teams.

Hoffen wir mal nicht, dass sie nun erneut ein Torwartproblem bekommen. Davon hatten sie in der Vergangenheit mehr als genug. Solange sie aber vorne immer ein Tor mehr erzielen als hinten reinzubekommen ist alles gut.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Baumann – Beck, Süle, Bicakcic, Kim – Schwegler, Polanski, Volland, Firmino, Elyounoussi – Modeste

Dortmund – Hoffenheim Tipp

Dortmund braucht die drei Punkte mehr als alles andere doch ich glaube nicht, dass es zu einem Heimsieg reicht. Sollte Hoffenheim hier sogar ein frühes Tor gelingen könnte der BVB in alle Einzelteile zerfallen. Das Selbstvertrauen der Borussen ist komplett im Keller und ich gehe davon aus, dass Hoffenheim dies ausnutzen wird.

Tipp: Doppelchance Hoffenheim – 2.6 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Borussia M’gladbach – Hertha BSC Berlin

Was ist denn nur mit Gladbach passiert? In der Bundesliga gab es nun drei Niederlagen hintereinander und auch in der Europa League reichte es nicht zu drei Punkten. Beim 2:2 in Villareal haben sie sich aber teuer verkauft. Sorgen macht die Form in der Liga. Ich gebe zu, gegen Dortmund und Wolfsburg kann man verlieren, doch die Mannschaft war in beiden Partien mindestens ebenbürtig. Ein echtes Top Team holt da mindestens zwei Punkte. Noch erschreckender war aber die Vorstellung vor eigenem Publikum gegen Eintracht Frankfurt. Mit Hertha kommt nun eine ähnliche Mannschaft in den Borussia Park. Xhaka kehrt nach seiner Sperre wohl ins Team zurück, für Stranzl wird es ein Wettlauf mit der Zeit.

Voraussichtliche Aufstellung Gladbach: Sommer – Jantschke, Brouwers, Dominguez, Wendt – Kramer, Xhaka, Hahn, Herrmann, Raffael – Kruse

Die Hertha zeigte gegen die Bayern zwei verschiedene Gesichter. In der ersten Halbzeit war von ihnen absolut nichts zu sehen. Sie hätten sich nicht beschweren können wenn die Bayern mit 4:0 geführt hätten, doch in der zweiten Halbzeit waren sie wie verwandelt. Jos Luhukay muss in der Pause wohl die richtigen Wörter gefunden haben denn in der zweiten Halbzeit setzte seine Mannschaft den Rekordmeister teilweise unter Druck. Am Ende reichte eine gute Halbzeit aber nicht um den Bayern einen Punkt zu entlocken.

Das Spiel in Gladbach wird nun nicht unbedingt einfacher. Mit ihren 14 Punkten stehen sie tief im Keller. Seit der Verbannung von Heitinga auf die Bank steht die Abwehr etwas besser. Ganz vorne haben sich aber weder Schieber noch Kalou zuletzt aufdrängen können. Der Trainer muss aus Mangel an Alternativen aber zumindest einen der beiden aufstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, Hegeler, Brooks, Schulz – Hosogai, Skjelbred, Beerens, Ben-Hatira, Haraguchi – Schieber

Gladbach – Hertha Tipp

Wir gehen davon aus, dass Gladbach seine Lehren aus dem Frankfurt Spiel gezogen hat. Die Hertha hat gegen die Bayern zwar durchaus überzeugt, doch gerade auswärts sind sie mindestens eine Klasse schlechter.

Tipp: Sieg Gladbach – 1.73 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Hannover 96 – VfL Wolfsburg

Ohne Stau dauert es von Hannover bis nach Wolfsburg nicht mehr als 30 Minuten, da kann man ja schon fast das Fahrrad nehmen. Auch in der Tabelle liegen beide nicht weit voneinander entfernt und doch trennen diese Clubs Welten. Für Hannover reicht es, wenn wirklich alles passt, ab und an zu einer Teilnahme in der Europa League, Wolfsburg dagegen möchte in den nächsten Jahren zu den Top Adressen in Europa zählen.

Trainer Korkut hat nach dem 3:4 in Hoffenheim gesagt, dass drei Tore eigentlich Punkte garantieren sollten, doch es kam anders. Nach dreizehn Spieltagen haben sie sechs Siege sowie sechs Niederlagen auf dem Konto. Damit stehen sie im grauen Mittelfeld. Bei ihnen fehlt mir so etwas die Würze. Es ist auch wenig Leidenschaft zu erkennen. Manchmal fragt man sich, ob Hannover überhaupt in der Bundesliga spielt, da man sie leicht übersehen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Sakai, Marcelo, Schulz, Albonorz – Schmiedebach, Gülselam, Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

Wolfsburg hat im direkten Duell mit Gladbach gezeigt wer momentan der wahre Bayernjäger ist. In einer teilweise hochklassigen Partie setzten sie sich am Ende mit 1:0 durch. Nach den zwei Niederlagen zuvor war dieser Sieg genau das richtige Rezept um eine aufkommende Krise sofort im Keim zu erstecken. Knoche erzielte dabei das Tor des Tages. Er war aber nicht nur wegen seines Treffers der beste Mann auf dem Platz.

Wolfsburg ist aber zu sehr auf de Bruyne angewiesen. Wenn er mal einen schlechten Tag erwischt wird es für die Mannschaft sehr schwer. Mit ihren 26 Punkten nach dreizehn Spieltagen können sie aber mehr als zufrieden sein. Rodriguez ist wieder fit und sollte daher sofort in die Startformation zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Gustavo, Guilavogui, Vierinha, De Bruyne, Perisic – Olic

Hannover – Wolfsburg Tipp

Man sagt ja immer so schön, dass ein Derby seine eigenen Gesetzte hat. Ein Ergebnis vorherzusagen ist daher nicht einfach, denn Hannover wird sich wenn überhaupt für diese Partie extra motivieren. Die Wölfe haben gezeigt, dass sie mittlerweile zu den Besten der Liga gehören und wer an den Bayern dranbleiben will, muss in Hannover gewinnen.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 2.0 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

VfB Stuttgart – FC Schalke 04

Für Huub Stevens geht es an diesem Wochenende gegen den Club, mit dem er die größten Erfolge feiern konnte. Von Sentimentalität wird keine Spur zu sehen sein, denn die Schwaben brauchen die Punkte. Der Einstand von Stevens hätte nicht besser verlaufen können. In Freiburg holten sie einen 4:1 Sieg. Wenn es nur immer so einfach wäre, nur mal eben den Trainer tauschen und dann läuft alles von alleine.

Das 4:1 sieht klarer aus als das Spiel vermuten ließ, doch in der aktuellen Situation ist es den Schwaben ganz egal wie sie ihre Punkte holen. Wir gehen davon aus, dass der Trainer nichts an der erfolgreichen Aufstellung verändern wird.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Klein, Baumgartl, Rüdiger, Hlousek – Gruezo, Leitner, Sararer, Gentner, Werner – Harnik

Schalke könnte zwar gegen Mainz gewinnen, doch so wirklich Ruhe ist noch immer nicht eingekehrt. Das 0:5 daheim gegen Chelsea spukt noch immer in den Köpfen der Spieler herum. Einige beschwerten sich sogar öffentlich über die Taktik des neuen Trainers. Das ist meist ein Zeichen, dass es innerhalb der Mannschaft nicht stimmt.

Mit Logik kann man das auch nicht mehr erklären was auf Schalke seit nunmehr einigen Jahren abläuft. Die Truppe pendelt im Wochenrhythmus zwischen Welt und Kreisklasse hin und her. Gestandene Profis wie Boateng spielen mal so und mal so. Auch für die wackelige Abwehr hat der Trainer noch kein Erfolgsrezept gefunden. In der Tabelle sind sie nun zumindest in Reichweite der Champions League Plätze, es ist daher an der Zeit auch mal wieder so zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Neustädter, Kirchhoff, Höwedes, Uchida – Fuchs, Aogo, Barnetta, Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

Stuttgart – Schalke Tipp

Nach dem 0:5 gegen Chelsea und dem darauffolgenden 4:1 gegen Mainz wäre nun mal wieder eine Niederlage für Königsblau an der Reihe. Stuttgart hat in Freiburg genug Selbstvertrauen getankt um hier für eine kleine Überraschung zu sorgen. Schalke dagegen bleibt mit einfach zu wechselhaft.

Tipp: Sieg Stuttgart – 2.25 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

1. FC Köln – FC Augsburg

Für kurze Zeit dachten die Kölner doch tatsächlich, dass sie in Leverkusen gewinnen würden und sich zur eigentlichen Nummer eins am Rhein küren können, doch nach dem schnellen 1:0 folgten fünf Gegentore. Manager Schmadtke gab nach dem Spiel sofort dem Schiedsrichter die Schuld für die Niederlage. Ich kann ihn hier zwar teilweise verstehen, doch Köln war über die gesamten 90 Minuten klar unterlegen.

Mit Rang zwölf liegen sie aber noch immer im Soll. Man darf von ihnen auch nicht sofort Wunderdinge erwarten. In einer Medienlandschaft wie Köln ist das aber leichter gesagt als getan. Um ein ruhiges Weihnachten verbringen zu können brauchen sie aber noch mindestens sechs Punkte aus den verbleibenden vier Partien der Hinrunde.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Olkowski, Mavraj, Wimmer, Hector – Vogt, Matuschyk, Risse, Halfar, Svento – Ujah

Keine Sorge, ihr habt keine Probleme mit den Augen, auch bei mir liegt der FC Augsburg in der Tabelle momentan auf Rang vier. Beim 3:1 gegen den HSV haben sie deutlich gezeigt, dass die den Bundesliga Dino mittlerweile klar überlagen sind.

Die Arbeit von Trainer Weinzierl kann man wirklich nicht hoch genug bewerten. Für ihn geht es aber nach wie vor nur gegen den Abstieg, wenn sie aber so spielen wie in den letzten Wochen ist viel mehr drin als nur der Klassenerhalt. Wirkliche Stars kann man in der Mannschaft nicht finden, dennoch spielen sie einen leidenschaftlichen Fußball. Wenn dort keiner abhebt, kann sich Augsburg in den kommenden Jahren mehr und mehr etablieren.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Manninger – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba – Baier, Bobadilla, Feulner, Altintop, Werner – Djurdjic

Köln – Augsburg Tipp

Normalerweise würde ich hier auf ein Unentschieden gehen, doch Augsburg ist nicht in der Lage Remis zu spielen. Da bei Köln abgesehen vom Leverkusen Spiel zumindest die Abwehr meist sicher steht, gehen wir in dieser Partie von wenigen Toren aus.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.7 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

SC Paderborn – SC Freiburg

Der Aufsteiger war beim 0:4 in Bremen komplett chancenlos. Man merkt schon, dass wenn es der Mannschaft nicht gelingt 100% abzurufen, sie es sehr schwer haben werden. Mit solchen Einbrüchen musste man aber früher oder später rechnen. Die Qualität der Mannschaft reicht normalerweise nicht für die erste Liga aus.

Gegen den SC Freiburg haben sie nun ein sehr wichtiges Spiel vor Augen. Wenn es ihnen gelingt drei Punkte zu holen, würden sie die Distanz zu den Abstiegsplätzen wahren, sollte aber Freiburg siegen, wären sie mittendrin statt nur dabei. Während sie auswärts nun öfters Schwächen zeigten, konnten sie sich zumindest auf ihre Heimform verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn: Kruse – Wemmer, Rafa, Hünemeier, Brückner – Koc, Bakalorz, Vrancic, Stoppelkamp, Saglik – Kachunga

Freiburg musste gegen Stuttgart eine empfindliche Niederlage einstecken. Das war für die Mannschaft von Christian Streich schon ein herber Rückschlag, denn in den Wochen zuvor lief es eigentlich sehr gut. Mit ihren zwölf Punkten liegen sie zwar derzeit auf Rang 15, doch gerade im Tabellenkeller geht es sehr eng zu. Der Trainer wird hier vermutlich Freis eine Pause gönnen, denn er hat zuletzt nicht überzeugen können. Für den gesperrten Mitrovic wird vermutlich Kempf in die Mannschaft Rücken.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Bürki – Sorg, Kempf, Torrejon, Günter – Darida, Höfler, Klaus, Schmid – Mehmedi, Guede

Paderborn – Freiburg Tipp

Beide Teams wissen wie wichtig diese Partie ist, von daher werden sie wohl zu Beginn vor allem aufs verteidigen aus sein. Am Ende würde es uns nicht wundern, wenn hier ein 0:0 dabei herausspringt, denn sowohl Paderborn als auch Freiburg fehlt ein echter Knipser.

Tipp: unter 2.5 Tore – 2.0 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Hamburger SV – FSV Mainz 05

Hamburg hat erneut bewiesen, dass sie ein ernstzunehmender Kandidat für einen der Abstiegsplätze sind. Gegen Augsburg gab es ein verdientes 1:3. Wo man früher noch von einem enttäuschenden Ergebnis gesprochen hätte muss man mittlerweile zugeben, dass sie es einfach nicht mehr besser können.

Keiner der Neuzugänge konnte ihnen bisher einen Vorteil geben. Spieler wie Holtby oder auch Green schaffen es meist nicht einmal in die Startformation. Es ist aber eigentlich auch egal wer spielt, niemand besitzt Erstliga Format. Im letzten Jahr konnten sie sich noch durch eine gehörige Portion Glück retten, doch dieses scheint in diesem Jahr aufgebraucht. Der Trainerwechsel ist bereits ohne große Wirkung verpufft.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Drobny – Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek – Behrami, van der Vaart, Müller, Marcos – Lasogga, Rudnevs

Es gibt momentan nur eine Mannschaft die ähnlich schwach spielt wie die Hamburger und das ist der FSV Mainz. Die Mainzer haben die vergangenen fünf Partien nicht gewinnen können, es gab überhaupt nur einen Sieg aus den letzten neun Spielen.

Irgendwie sind sie dort komplett aus dem Tritt geraten. Bei den schwer angeschlagenen Schalkern wollten sie drei Punkte holen, am Ende stand aber einer weitere Niederlage. Wenn das so weitergeht, werden sie die Feiertage auf einem Abstiegsplatz verbringen. Gegen den HSV wollen sie den Abwärtstrend nun mit aller Macht stoppen, doch die Spieler wirken zunehmend verunsichert. Große Alternativen bieten sich dem Trainer in der Aufstellung allerdings nicht, er wird es wohl wieder mit nur einem Angreifer versuchen.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Karius – Brosinski, Bell, Bungert, Díaz – Geis, Park, Koo, Allagui, Djuricic – Okazaki

HSV – Mainz Tipp

Wenn der HSV nur eine kleine Chance auf eine Rettung haben will müssen sie Heimspiele wie dieses gewinnen. Der Gegner ist mindestens ebenso angeschlagen wie der einstmals große HSV. Ich weiß zwar noch nicht wo die Tore herkommen sollen, doch es wird zu einem ekligen 1:0 oder 2:1 reichen.

Tipp: Sieg HSV – 2.15 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Eintracht Frankfurt – SV Werder Bremen

Ich möchte hier nicht in der Haut von Thomas Schaaf stecken wenn es für die Eintracht gegen Werder Bremen geht. Thomas Schaaf ist für mich eigentlich Mr. Bremen, vielleicht noch mehr als es Otto Rehhagel jemals war. Man kann sich das wohl in etwa so vorstellen als wenn die Klitschko Brüder gegeneinander antreten würden.

Nun muss er aber versuchen, seine Emotionen für 90 Minuten abzustellen. Das wird sicherlich nicht einfach, denn ich glaube, dass ihm die Bremer Fans einen herzlichen Empfang bereiten werden. Frankfurt kann den Blick nach zwei Siegen in Folge nun wieder nach oben richten. Dass diese Siege ausgerechnet gegen Gladbach und Dortmund kommen würden, konnte man vor einigen Wochen nicht wirklich erahnen. In den Partien gegen diese beiden Gegner, mussten sie nur auf Fehler warten. Gegen Bremen wird es nun ein vollkommen anderes Spiel, denn hier müssen sie auch agieren und können nicht nur abwarten. Es gibt für Schaaf absolut keinen Grund an seiner Aufstellung etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Frankfurt: Wiedwald – Chandler, Russ, Anderson, Oczipka – Hasebe, Stendera, Aigner, Inui – Meier, Seferovic

Werder hat sich vom Nackenschlag gegen den HSV sehr schnell erholt. Im Heimspiel gegen Paderborn ließen sie den Gästen beim 4:0 keine Chance. Zu Beginn haben viele den neuen Trainer noch belächelt, doch mittlerweile wird die Arbeit von Viktor Skripnik hoch angesehen. Er durfte nun auch einen Profivertrag unterschreiben. Mit zwölf Punkten aus den vergangenen vier Partien haben sie die Abstiegsränge vorübergehend verlassen. Damit das aber auch in Zukunft so bleibt, dürfen sie keinen Zentimeter nachlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Bremen: Wolf – Selassie, Prödl, Lukimya, Garcia – Kroos, Fritz, Junuzovic, Aycicek – Bartels, Selke

Frankfurt – Bremen Tipp

Beide Mannschaften befinden sich im Aufwind und haben zuletzt für reichlich Tore gesorgt. Wir gehen davon aus, dass sich das hier fortsetzen wird, denn einen klaren Favoriten auf drei Punkte können wir nicht unbedingt ausmachen.

Tipp: über 2.5 Tore – 1.55 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen