Die erste Sonntagsbegegnung des 7. Spieltages bestreitet der 1. FSV Mainz 05 gegen die Lilien aus Darmstadt. Man könnte es auch das Aufeinandertreffen der Kopfballungeheuer nennen. Mit den Darmstädtern gastiert die kopfballstärkste Mannschaft der Vorsaison bei der kopfballstärksten Mannschaft der laufenden Saison.

1. FSV Mainz 05

Mainz hat in dieser Spielzeit bereits fünfmal mit dem Kopf getroffen. Trainer Schmidt ist mit seinen Mannen in jeder Hinsicht absolut zufrieden. Aus dem Mammutprogramm von sieben Spielen in 21 Tagen kamen die unerfahrenen Rheinhessen sehr gut raus. Laut dem Coach sei es nicht unbedingt die körperliche Belastung, die seinen Spielern teils Probleme bescherte, als vielmehr die psychische. Umso mehr Zufriedenheit herrscht beim Schweizer Trainer, denn mit drei Siegen, drei Remis und lediglich einer Niederlage sind sie in allen drei Bewerben richtig gut dabei.

Die Länderspielpause kam für die junge Truppe der 05er genau zur rechten Zeit. Die Devise lautete wieder Frische reinzubringen um möglichst den ersten Heimsieg in dieser Bundesligasaison einzufahren, sieben der bisher acht Punkte holten die Mainzer auswärts und saisonübergreifend wartet die Truppe von Trainer Martin Schmidt nun seit fünf Heimspielen auf einen Sieg.

Am 6. Spieltag erkämpfte man sich mit einem 0:0 einen Punkt bei dem VfL Wolfsburg. Erstmals blieb man in dieser Saison ohne Gegentor und man hat auch vorne nicht getroffen. Dennoch sind die Rheinhessen mit dem glücklichen und hart erkämpften Punkt zufrieden.

Zwar setzte es gegen die Darmstädter die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte der Mainzer im Profifußball aber die generelle Bilanz der 05er gegen die Lilien spricht auf jeden Fall für die Mannen von Martin Schmidt. In 16 Pflichtspielen gewannen die Mainzer neunmal und spielten zweimal unentschieden.

Aufstellung FSV Mainz 05

Mit Jairo, dem Topscorer der Mainzer in der Vorsaison, steht Coach Schmidt nach Innenbandverletzung eine neue Offensivkraft zur Verfügung. Die Länderspielpause kam für den Spanier genau richtig um seine körperliche Fitness zu verbessern. Ob es jedoch für einen Einsatz am Sonntag reichen wird, bleibt abzuwarten. Ebenfalls wieder im Mannschaftstraining befinden sich Ramalho und Balogun. Beide könnten am Wochenende beginnen.

Neben einer möglichen Doppelspitze soll Öztunali in der Offensive wieder wirbeln. Seine Flexibilität bescherte dem Mainzer viele Einsatzminuten, welche er dem Team mit zwei Vorlagen und einem Tor in der Bundesliga, noch dazu einem Treffer in der Euroleague zurückzahlte.

Lössl – Bussmann, Hack, Bell, Donati – Gbamin – De Blasis, Malli, Serdar, Öztunali – Cordoba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€110

SV Darmstadt 98

Am Sonntag gastieren die Lilien aus Darmstadt in der Opel Arena, diese sind in der Fremde alles andere als gut. Sie haben in dieser Saison alle drei Auswärtsspiele verloren und noch kein Tor auf fremden Rasen erzielt.

Die bisher fünf gesammelten Punkte haben sie sich alle am Böllenfalltor erkämpft. Genauso wie am 6. Spieltag beim offenen Schlagabtausch gegen SV Werder Bremen. Am Ende vermasselte Gnabry den Lilien einen Sieg.

Die von vielen Fußballexperten als Fixabsteiger abgestempelten Lilien haben am Böllenfalltor durchaus schon bewiesen, dass sie sich nicht kampflos geschlagen geben. Ob es am Wochenende zum ersten Punktgewinn in der Fremde reicht, wird man sehen.

Aufstellung SV Darmstadt

Rosenthal fällt nach überstandener Verletzung erneut aus. Torwart Esser ist fürs Wochenende fraglich. Er könnte von Fernandes ersetzt werden.

Fernandes – Holland, Sulu, Milosevic, Jungwirth – Gondorf, Niemeyer – Bezjak, Kleinheisler, Heller – Colak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,50
€100

Tipp

Zwar sind die 05er zu Hause in dieser Saison noch ohne Sieg, jedoch haben sie die nötige Frische, um gegen auswärtsschwache Darmstädter zu gewinnen und den ersten Heimsieg einzufahren.

Tipp: Sieg Mainz – 1,55 Interwetten (wie immer die beste Favoritenquoten)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken