BVB-Trainer Thomas Tuchel kehrt mal wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück. Oder besser gesagt, Mainz empfängt zum Abschluss des ersten Spieltages der Rückrunde die Dortmunder Borussia. Den Saisonstart konnten die Schwarz-Gelben mit 2:1 für sich entscheiden.

1. FSV Mainz 05

Das torlose Unentschieden im Karnevalsderby gegen den 1. FC Köln am vergangenen Spieltag war laut Trainer Martin Schmidt in Ordnung. Seine Mannen erspielten sich ein leichtes Chancenplus und Torwart Lössl hatte einen Sahnetag. Es brachte für den Trainer aber auch die Erkenntnis, dass im Sturm ohne Cordoba, der auch noch gegen den BVB gesperrt fehlen wird, die Durchschlagskraft fehlt. Auch die Standards sind ohne den nach Wolfsburg abgewanderten Malli äußerst ausbaufähig.

Die Trainingseinheiten unter der Woche konnten auf Grund der eisigen Temperaturen nur auf gefrorenem Boden absolviert werden. Laut dem Coach war genau dies der Grund dafür, dass seine Mannen fußballerische Defizite aufblitzen ließen. Des Weiteren hatte Schmidt bei weitem nicht alle Profis zur Verfügung und bei dem einen oder anderen wird es ein Wettlauf mit der Zeit, ob er für die Begegnung mit dem BVB rechtzeitig fit wird.

Aufstellung 1. FSV Mainz 05

Für Suat Serdar kommt das Duell mit den Borussen zu früh. Er laboriert an muskulären Problemen. Fabian Frei wurde aufgrund eines Schlags auf die Wade geschont, soll aber am Wochenende fit sein. Jose Rodriguez ist leicht am Oberschenkel verletzt und für Sonntag fraglich. Leon Balogun und Karim Onisiwo absolvierten beide nur ein Lauftraining und werden für Sonntag noch kein Thema sein. Cordoba fehlt noch ein Spiel gesperrt.

Lössl – Brosinski, Bell, Bungert, Bussmann – Latza, F. Frei – Öztunali, Jairo – De Blasis, Muto

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,35
100€

Borussia Dortmund

Nicht etwa der 1:2 Sieg bei Werder Bremen am ersten Spieltag des neuen Jahres war Gesprächsthema Nr. 1 bei den Westfahlen, nein Trainer Thomas Tuchel fühlte sich wegen der Verpflichtung des Supertalents Isak von der Vereinsführung übergangen. Er berief eine Extra-Pressekonferenz unter der Woche ein, um seinem Ärger Luft zu machen, um am Ende alle Beteiligten noch verwirrter dastehen zu lassen als vorher.

Für die Begegnung beim Ex-Club Tuchels kann der Trainer wieder auf Aubameyang zählen. Er schied beim Afrika Cup mit seinem Land frühzeitig aus und ist bereits wieder in Dortmund. In der Zwischenzeit wechselte Innenverteidiger Subotic zum Ligakonkurrenten FC Köln und will dort nach langer Verletzung einen Neuanfang starten.

Aufstellung Borussia Dortmund

Aubameyang ist vom Afrika Cup zurück und wird in die Startformation rücken. Kapitän Schmelzer ist ebenfalls wieder im Mannschaftstraining nach überstandenen Rückenproblemen. Adrian Ramos wechselt auf Leihbasis nach Spanien zum FC Granada. Bürki ist weiter verletzt und wird erneut von Weidenfeller ersetzt, aber wenn er zurück kommt, ist der Schweizer wieder die Nr. 1 im Kasten der Dortmunder.

Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Ginter, Schmelzer – Weigl – Castro, Schürrle – C. Pulisic, Reus – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

Tipp

Es bleibt abzuwarten, ob es für die Mainzer gegen den BVB für ein positives Ergebnis reichen wird. Nicht nur die Tatsache, dass Cordoba an allen Ecken und Enden fehlt, auch konnten die 05er aus den letzten vier Spielen nicht Zählbares mitnehmen. Wir erwarten ein eher zähes Spiel, so dass wir nicht viele Tore sehen werden.

Tipp: Unter 2,5 Tore – Quote 2,38 888sport (100€ Bonus und sehr starke Quoten)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker