Union – Fürth, beide Mannschaften haben am vergangenen Wochenende bittere Niederlagen wegstecken müssen und hoffen nun auf einen positiven Jahresabschluss. Der 1. FC Union Berlin will als aktueller Tabellenfünfter seine Aufstiegsambitionen nochmals unterstreichen und den Rückstand auf die ersten drei bzw. zwei Plätze verringern. Die SpVgg Greuther Fürth muss auf Rang zwölf stehenden den Blick dagegen eher nach unten richten, wenngleich sieben Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz schon noch ein gewisses Polster darstellen.

Nach bislang 20 Duellen spricht die Bilanz klar für die SpVgg, die bei neun Siegen und acht Unentschieden erst dreimal gegen Union verloren hat. Selbst in Berlin ist die Statistik aus Union-Sicht mit zwei Siegen, zwei Remis und sechs Niederlagen eindeutig negativ.

1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin hat nach mageren zwei Punkten aus den ersten drei Spielen sechs der sieben folgenden Partien gewonnen, sich dann aber wieder eine kleine Schwächephase erlaubt. Nach einem bemerkenswerten, aufgrund einer Niederlage im Elfmeterschießen aber nicht belohnten Auftritt im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund riss Unions Serie von 14 ungeschlagenen Heimspielen gegen Fortuna Düsseldorf (0:1) und dann verloren die Eisernen mit dem gleichen Ergebnis auch beim 1. FC Kaiserslautern, bevor es gegen den VfB Stuttgart zumindest wieder zu einem 1:1 reichte. Anschließend beim SV Sandhausen (1:0) und gegen Eintracht Braunschweig (2:0) feierte Union wieder zwei Siege in Folge, kassierte aber mit dem jüngsten 0:3 beim 1. FC Heidenheim ausgerechnet bei einem direkten Konkurrenten einen neuerlichen Dämpfer.

Für den in Heidenheim verletzt ausgeschiedenen Dennis Daube dürfte Stephan Fürstner beginnen. Toni Leistner, der vergangene Woche bei seiner hochschwangeren Frau geblieben war, steht derweil wohl wieder zur Verfügung. Nicht dabei sind ansonsten nur die Langzeitverletzten Michael Parensen und Benjamin Köhler.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Busk – Trimmel, Puncec, Leistner, Pedersen – Fürstner – Kroos, Kreilach – Skrzybski, Quaner, Hedlund

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
€100

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth ist nach ordentlichem Start mit zehn Punkten aus den ersten sechs Spielen völlig aus der Spur geraten und hat aus den anschließenden fünf Begegnungen nur einen Punkt geholt. Weder ein 2:1 im DFB-Pokal gegen den 1. FSV Mainz noch ein 2:1 gegen den VfL Bochum konnten Trainer Stefan Ruthenbeck noch retten, der nach einem 1:2 bei Dynamo Dresden am 13. Spieltag gehen musste und von Janos Radoki als Interimscoach ersetzt wurde. Unter Radoki gelangen gegen Arminia Bielefeld und beim Karlsruher SC gleich zwei 2:1-Siege, wobei beide Erfolge eher glücklich zustande kamen. Am vergangenen Sonntag unterlag Fürth dann erstmals unter Radoki und mit ganz schwacher Leistung dem FC St. Pauli mit 0:2.

Während Niko Gießelmann nach verbüßter Sperre zurückkehrt, fehlt Andreas Hofmann wegen der fünften Verwarnung. Sicher nicht mit dabei sind außerdem die schon länger fehlenden Routiniers Jurgen Gjasula und Marco Caligiuri, wohingegen die zuletzt angeschlagen pausierenden Robert Zulj, Nicolai Rapp und Sebastian Freis zumindest im Kader stehen könnten.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Megyeri – Heidinger, Franke, Rapp, Gießelmann – Kirsch, Djokovic – Narey, Bolly, Berisha – Sararer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€100

Tipp

Union ist heimstark und wird alles daran setzen, um mit einem Dreier die Heidenheim-Pleite vergessen zu machen und einen guten Jahresausklang zu schaffen. Fürth dürfte in der Form von letzter Woche keine Chance haben.

Tipp: Sieg 1. FC Union Berlin – 1.83 William Hill (guter neuer 100€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker