Union – Duisburg, zwei Mannschaften, die mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein können. Der 1. FC Union Berlin hatte unter dem bereits entlassenen Trainer Norbert Düwel Platz eins bis sechs als Ziel ausgegeben, liegt nun aber nach acht Spielen mit lediglich sieben Punkten nur auf Rang 13. Der MSV Duisburg, dem klar war, dass es nur um den Klassenerhalt gehen kann, ist sogar mit lediglich zwei Zählern Schlusslicht und muss aufpassen, den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.

15-mal standen sich beide Vereine gegenüber. Mit sieben Siegen bei vier Unentschieden und vier Niederlagen spricht die Statistik für den 1. FC Union, der es zu Hause gegen die Zebras aber nur auf eine durchwachsene Bilanz von vier Siegen, zwei Remis und zwei Pleiten bringt.

1. FC Union Berlin

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Haas – Kessel, Leistner, Puncec, Trimmel – Zejnullahu – Brandy, Kreilach, Daube, Skrzybski – Wood  

Vier Unentschieden und eine Niederlage an den ersten fünf Spieltagen sowie das Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Regionalligist Viktoria Köln waren für die Verantwortlichen des 1. FC Union Berlin Grund genug, um einen frühen Trainerwechsel zu vollziehen, nachdem Norbert Düwel im Vorjahr in ähnlicher Situation noch der Rücken gestärkt worden war. Diesmal aber entschied sich Union zum Neuanfang auf dem Trainerposten und engagierte Sascha Lewandowski, unter dessen Regie es beim Karlsruher SC gleich ein klares 3:0 gab. Auf diesen ersten Saisonsieg folgte aber gleich eine doppelte Ernüchterung. Zunächst verspielten die Eisernen gegen die SpVgg Greuther Fürth zu Hause eine 1:0-Führung und verloren noch mit 1:2. Einen ähnlichen Verlauf nahm die Partie am Mittwoch beim FSV Frankfurt, als Union ebenfalls führte, aber nach einem 1:2-Rückstand dann nochmals zum 2:2 kam. Anschließend waren die Eisernen drauf und dran, das Siegtor zu erzielen, kassierten aber bei einem Frankfurter Entlastungsangriff das 2:3.

Lewandowski ist spürbar darum bemüht, eine funktionierende Mannschaft zu finden und verzichtete bislang auf radikale Umstellungen. Daran dürfte sich auch diesmal nichts ändern.

MSV Duisburg

Aufstellung MSV Duisburg

Voraussichtliche Aufstellung: Ratajczak – Bohl, Meißner, Bajic, Wolze – Hajri, Dausch – Klotz, Obinna, Grote – Onuegbu

Der MSV Duisburg hat mit einem 0:3-Rückstand am ersten Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:3) einen katastrophalen Start in die neue Saison hingelegt und sich nach wie vor nicht in der 2. Bundesliga zurechtgefunden. Lediglich am 3. Spieltag bei Arminia Bielefeld und am fünften Spieltag gegen die SpVgg Greuther Fürth reichte es zu jeweils einem Punkt, wobei in beiden Begegnungen eine Führung verspielt wurde und am Ende deshalb ein enttäuschendes 2:2 stand. Zuletzt setzte es für die Mannschaft von Trainer Gino Lettieri, der dennoch auch in Berlin auf der Bank sitzen wird, beim FC St. Pauli (0:2), gegen den FSV Frankfurt (0:1) und gegen Eintracht Braunschweig (0:5) drei Niederlagen am Stück ohne eigenes Tor.

Die aufgrund von sechs verletzten Akteuren angespannte Personalsituation hat sich durch Sperren weiter verschärft. Neben dem gegen Frankfurt mit Rot vom Platz geflogenen Tim Albutat fehlen in Berlin auch James Holland wegen der fünften gelben Karte und Rolf Feltscher nach Gelb-Rot gegen Braunschweig.

Tipp

Zwei verunsicherte Mannschaften werden ihr Heil zunächst sicherlich nicht in der bedingungslosen Offensive suchen. Gerade Duisburg wird zunächst versuchen, kompakt zu stehen und nichts zuzulassen, bevor an eigene Angriffe gedacht wird. Während völlig offen scheint, wer die Partie für sich entscheiden kann, halten wir torarme 90 Minuten für wahrscheinlich.

Tipp: Under 2,5 – 1.86 Bet3000 (jetzt auch mit PayPal einzahlen)

Bet3000 BonusWertungLink
100€
Bet3000 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken