Union – Hannover, die Partie Sechster gegen Zweiter ist das Top-Spiel des neunten Spieltages der 2. Bundesliga. Hannover 96 hat nach einer kleinen Schwächephase zuletzt dreimal in Folge gewonnen und wie erhofft und erwartet klar Kurs auf die Bundesliga genommen. Der 1. FC Union Berlin hat sicherlich nicht den gleichen Druck, schielt aber auch auf die ersten drei Plätze und ist mir nur drei Punkten weniger als die Niedersachsen ebenfalls auf einem guten Weg.

Beide Vereine trafen bisher erst zwei Mal aufeinander – jeweils in der Zweitliga-Saison 2001/02. Nach einem 1:1 im Hinspiel in Berlin behielten die 96er im Rückspiel mit 3:2 die Oberhand und stiegen am Ende in die Bundesliga auf.

1. FC Union Berlin

Abgesehen vom knappen Pokal-Erfolg nach Verlängerung beim MSV Duisburg (2:1) verlief der Saisonstart des 1. FC Union Berlin genau wie in den letzten Jahren wieder einmal enttäuschend. Aus den Spielen beim VfL Bochum (1:2), gegen Dynamo Dresden (2:2) und bei Arminia Bielefeld (4:4) behielten die Eisernen lediglich zwei Punkte, ehe dann am vierten Spieltag mit einem 4:0 gegen den Karlsruher SC der Knoten platzte und gleich drei weitere Siege beim TSV 1860 München (2:1), bei den Würzburger Kickers (1:0) und gegen den FC St. Pauli (2:0) nachgelegt wurden. Erst mit dem 0:2 beim 1. FC Nürnberg riss diese Serie vor der Länderspielpause. Bestand hat dagegen die beeindruckende Heimserie mit saisonübergreifend 13 Spielen ohne Niederlage, davon zehn Siegen.

Union-Coach Jens Keller muss auf jeden Fall den gesperrten Linksverteidiger Kristian Pedersen ersetzen, für den Routinier Michael Parensen beginnen dürfte. Außerdem steht hinter dem angeschlagenen Fabian Schönheim ein Fragezeichen und für Torjäger Collin Quaner reicht es nach überstandenen Muskelbeschwerden wohl nur für die Jokerrolle.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Busk – Trimmel, Leistner, Schönheim, Parensen – Fürstner – Kroos, Kreilach – Hedlund, Hosiner, Skrzybski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

Hannover 96

Hannover 96 hat die neue Saison mit Siegen beim 1. FC Kaiserslautern (4:0) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:1) sowie im DFB-Pokal bei Kickers Offenbach (3:2 n.V.) zumindest ergebnistechnisch optimal begonnen, danach aber in ein kleines Tief gerutscht. Beim VfL Bochum (1:1), gegen Dynamo Dresden (0:2) und bei Arminia Bielefeld (3:3) holten die 96er aus drei sieglosen Spielen nur zwei Punkte und verloren dadurch auch in der Tabelle an Boden, den sich die Niedersachsen zuletzt aber zurückerobert haben. Gegen den Karlsruher SC (1:0), beim TSV 1860 München (2:0) und gegen den FC St. Pauli feierte Hannover in den vergangenen Wochen drei Siege am Stück und wurde damit seiner Rolle als Aufstiegstopfavorit wieder gerecht.

Trainer Daniel Stendel muss zwar wohl mit Niclas Füllkrug und Martin Harnik auf zwei offensive Alternativen verzichten, hat dafür aber im Defensiv-Bereich wegen der Rückkehr des zuletzt viermal gesperrten Salif Sane ein Luxusproblem. Nach drei Partien in Folge ohne Gegentor ist der Senegalese indes nicht automatisch gleich wieder gesetzt.

Aufstellung Hannover 96

Voraussichtliche Aufstellung: Tschauner – Sorg, Anton, Strandberg, Albornoz – Schmiedebach, Bakalorz – Fossum, Karaman, Klaus – Sobiech

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

Tipp

Union ist zu Hause eine Macht, trifft aber auf das mit am besten besetzte Team der zweiten Liga, das zuletzt in einen Lauf gekommen ist. Eine Niederlage ist letztlich bei beiden Teams eher schwer vorstellbar, weshalb unsere Tendenz zum Remis geht.

Tipp: Unentschieden – 3.45 888sport (starker Bonus und tolle Auswahl)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken