Union – Bielefeld, mit jeweils 16 Punkten sind beide Mannschaften Nachbarn auf den Plätzen 13 und 14 mit lediglich drei Zählern Vorsprung auf den Relegationsrang. Während man bei Arminia Bielefeld nach dem Wiederaufstieg kein anderes Ziel als den Klassenerhalt hat und damit über dem Strich stehend im Soll liegt, ist der 1. FC Union Berlin ein großes Stück vom mutig ausgegeben Saisonziel “Platz eins bis sechs“ entfernt.

Nach bisher zwölf Duellen spricht die Bilanz doch relativ klar für die Eisernen, die exakt die Hälfte dieser Partien gewinnen konnten. Von den übrigen sechs Begegnungen endeten vier unentschieden bei lediglich zwei Bielefelder Siegen. An der heimischen Alten Försterei ist Union gegen die Ostwestfalen bei vier Siegen und einem Remis noch ungeschlagen.

Union Berlin - Arminia Bielefeld

1. FC Union Berlin

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Haas – Puncec, Leistner, Parensen – Zejnullahu, Fürstner – Kessel, Thiel – Kreilach – Skrzybski, Wood

Groß waren die Erwartungen vor der Saisonstart beim 1. FC Union Berlin, doch nach fünf sieglosen Spielen mit nur vier Punkten musste Trainer Norbert Düwel früh seinen Hut nehmen. Unter dem neuen Trainer Sascha Lewandowski gelang zwar gleich ein 3:0 beim Karlsruher SC, doch es folgten sechs Partien mit nur vier weiteren Punkten, die Union auf der Stelle treten und sogar noch abrutschen ließen. Erst nachdem Lewandowski nach dem 0:2 gegen den SC Paderborn am 12. Spieltag in der Öffentlichkeit klare Worte gefunden hatte, stellte sich ein Aufschwung ein. Beim 1. FC Heidenheim wurde mit 2:0 gewonnen und gegen einen starken 1. FC Nürnberg (3:3) sowie beim VfL Bochum (1:1) wurde zumindest gepunktet.

Coach Lewandowski hat nach einigen Wochen des Ausprobierens mit dem 3-5-2-System offenbar die passende taktische Ausrichtung gefunden und wird nach der ansprechenden Vorstellung in Bochum auch personell kaum umstellen.

Arminia Bielefeld

Aufstellung Arminia Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Hesl – Dick, Börner, Salger, Schuppan – Junglas, Behrendt, Schütz, Hemlein – Nöthe, Klos

Arminia Bielefeld hat an den ersten 15 Spieltagen gezeigt, in der 2. Bundesliga problemlos mithalten zu können. Gleichzeitig konnte die Arminia aber auch nicht verbergen, dass es am nötigen Killerinstinkt und letztlich auch am letzten Quäntchen Qualität im Offensivspiel mangelt. Nach zehn Spieltagen standen acht Unentschieden bei einem Sieg und einer Niederlage zu Buche, ehe bei Fortuna Düsseldorf mit 0:1 verloren wurde. Es folgten drei Spiele ohne Gegentor, von denen aber nur das Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern (2:0) überraschend gewonnen wurde. Gegen den SV Sandhausen und bei der SpVgg Greuther Fürth reichte es jeweils nur zu torlosen Unentschieden. Am vergangenen Wochenende schließlich unterlag die Arminia vor eigenem Publikum RB Leipzig unglücklich mit 0:1.

Weil sich die Arminia gegen Leipzig trotz der Niederlage lange Zeit richtig gut präsentierte, wird Trainer Norbert Meier wohl nicht viel verändern. Denkbar ist aber, dass Christian Müller für Christoph Hemlein beginnen darf.

Tipp

Bielefeld hat zehn Unentschieden auf dem Konto und ist damit der unangefochtene Remis-König der Liga. Auf Platz zwei in diesem Ranking folgt mit sieben Unentschieden – Union Berlin. Was liegt da näher, als auch im direkten Duell der beiden auf eine Punkteteilung zu setzen?

Tipp: Unentschieden – 3.35 Mybet

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken