Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Union – Nürnberg, am vergangenen Wochenende haben beide Vereine Siege eingefahren, doch insgesamt sind die Gefühlswelten völlig unterschiedlicher Natur. Während man beim 1. FC Union Berlin angesichts von Platz zwei und einer überragenden Form guter Hoffnung sein darf, dass der erstmalige Aufstieg in die Bundesliga gelingt, musste sich der 1. FC Nürnberg von diesem Ziel bereits verabschieden. Mit 32 Punkten sollte für die neuntplatzierten Franken aber zumindest nach unten hin nichts mehr anbrennen.

Nürnberg ist der absolute Angstgegner der Eisernen. Von den bisherigen acht Aufeinandertreffen verlor Union sieben und kam lediglich einmal zu einem Unentschieden. Selbst in Berlin ist die Bilanz mit einem Remis und drei Pleiten verheerend.

1. FC Union Berlin

Mit 28 Punkten hat der 1. FC Union Berlin eine gute Hinrunde gespielt und die Winterpause in Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen verbracht. Und im neuen Jahr sind die Eisernen dann richtig durchgestartet. Ein 2:1 gegen den VfL Bochum und ein 0:0 bei Dynamo Dresden waren schon ein guter Start und seitdem hat die Mannschaft von Trainer Jens Keller nichts mehr liegengelassen. Gegen Arminia Bielefeld (3:1), beim Karlsruher SC (2:1), gegen den TSV 1860 München (2:0) und die Würzburger Kickers (2:0) landete Union zunächst vier Siege gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte, die alle nicht in Bestform waren. Und am vergangenen Wochenende gelang Union dann im zehnten Anlauf der allererste Erfolg beim FC St. Pauli (2:1), der zwar auch unten drin hängt, aber zuvor 13 von 15 möglichen Punkten verbucht hatte.

Während Roberto Puncec nach abgesessener Sperre zurückkehrt und Emanuel Pogatetz verdrängt, fallen die bislang bestens vertretenen Jakob Busk und Kristian Pedersen nochmals aus. Ebenso die Langzeitverletzten Benjamin Köhler, Dennis Daube und Maximilian Thiel.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Mesenhöler – Trimmel, Leistner, Puncec, Parensen – Kroos, Fürstner – Kreilach – Skrzybski, Hedlund – Polter

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
€150

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg ist mit nur zwei Punkten aus den ersten sechs Spielen ganz schlecht gestartet, hat sich dann aber mit 23 Punkten aus den folgenden elf Spielen nach vorne gearbeitet. Die im Winter vorhandene Hoffnung auf eine Aufholjagd erhielt dann aber mit dem 1:2 zum Rückrundenauftakt gegen Dynamo Dresden gleich einen Dämpfer. Ein 3:2 beim 1. FC Heidenheim und ein 1:1 gegen Eintracht Braunschweig wahrten dann die kleine Hoffnung auf den Aufstieg, doch diese war nach drei Niederlagen in Serie beim TSV 1860 München (0:2), gegen den VfL Bochum (0:1) und bei der SpVgg Greuther Fürth (0:1) dahin. Als Konsequenz musste Trainer Alois Schwartz gehen, dessen Nachfolger Michael Köllner am vergangenen Wochenende mit dem 1:0 gegen Arminia Bielefeld einen erfolgreichen Einstand feierte.

Nach sechs Änderungen vor seiner Premiere dürfte Köllner auch diesmal Umstellungen vornehmen, kehren doch Hanno Behrens und Lukas Mühl nach abgesessenen Sperren zurück. Mit Patrick Erras, Laszlo Sepsi, Tim Leibold, Abdelhamid Sabiri, Cedric Teuchert, Thorsten Kirschbaum, Rurik Gislason und Shawn Parker ist die Liste der Ausfälle nach wie vor lang.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Schäfer – Brecko, Margreitter, Bulthuis, Lippert – Petrak, Behrens – Kempe, Möhwald, Salli – Ishak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,50
€100
18+, AGBs gelten

Tipp

Der Fakt, dass es sich bei Nürnberg um Unions Angstgegner handelt, ist aus psychologischer Sicht schwer einzuschätzen. Allerdings sind die Eisernen bestens in Form und zudem extrem heimstark, sodass der erste Erfolg überhaupt gegen die Franken nicht unwahrscheinlich ist.

Tipp: Sieg 1. FC Union Berlin – 1.70 888sport (starker Bonus, extrem gute Quoten)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€150

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker und Statistiken