Nürnberg – Union, im Duell Dritter gegen Sechster geht es für die Franken darum, wieder in die Erfolgsspur zu finden. Nach zuvor 18 ungeschlagenen Spielen in Serie hat der 1. FC Nürnberg zweimal in Folge verloren und dadurch nun sechs Punkte Rückstand auf den zweiten Platz, sodass der direkte Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr drin ist.

Auf der anderen Seite scheint die Relegation bei sieben Zählern Vorsprung auf Platz vier aber sicher. Der 1. FC Union Berlin ist derweil am letzten Wochenende auf Platz sechs geklettert, mit dem das vor der Saison ausgegebene Ziel “Rang eins bis sechs“ erreicht wäre.

Nach sechs Duellen könnte die Bilanz kaum klarer für den 1. FC Nürnberg sprechen. Fünf dieser Begegnungen mit den Eisernen konnte der Club für sich entscheiden und lediglich das Hinspiel in dieser Saison endete mit einem 3:3-Unentschieden.

1. FC Nürnberg

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Rakovsky – Brecko, Margreitter, Hovland, Sepsi – Behrens, Petrak – Kerk, Leibold – Burgstaller, Füllkrug

Nach einem 1:0-Sieg beim TSV 1860 München zum Start ins neue Jahr sowie zwei Unentschieden gegen den VfL Bochum und bei Fortuna Düsseldorf (jeweils 1:1) hat der 1. FC Nürnberg seine Ambitionen auf die Rückkehr in die Bundesliga mit sechs Siegen am Stück eindrucksvoll untermauert. Gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:1), beim SV Sandhausen (2:0), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:1), bei Arminia Bielefeld (4:0), gegen RB Leipzig (3:1) und zuletzt beim FSV Frankfurt (3:0) waren die Siege allerdings nicht immer vollends souverän, da vieles optimal für den Club lief.

Das war bei der überraschenden 1:2-Niederlage am vorvergangenen Wochenende gegen Schlusslicht MSV Duisburg, die gleichbedeutend mit der ersten Heimpleite dieser Saison war, nicht mehr der Fall. Ebenso wenig am letzten Wochenende, als beim Karlsruher SC nach früher Führung noch mit 1:2 verloren wurde.

Im Vergleich zur Vorwoche ist mit einer Änderung zu rechnen. Für den gelbgesperrten Danny Blum kehrt Tim Leibold nach abgesessener Sperre zurück. Mit Raphael Schäfer, Patrick Erras (beide verletzt) und Dave Bulthuis (Rotsperre) fehlen drei Stammkräfte weiterhin.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
300%

1. FC Union Berlin

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Busk – Kessel, Leistner, Puncec, Parensen – Daube – Quiring, Kroos – Kreilach – Wood, Quaner

Der 1. FC Union Berlin befindet sich aktuell in seiner besten Phase in dieser Saison. Nachdem sich zu Beginn der Rückrunde Heimsiege mit Auswärtsniederlagen noch abgewechselt hatten, haben die Eisernen inzwischen auch in der Fremde zu Konstanz gefunden.

Während zu Hause mittlerweile sechsmal in Folge gewonnen wurde, sind es auswärts immerhin zwei Partien ohne Niederlage. Seit dem 1:2 beim MSV Duisburg am 26. Spieltag gelangen daheim Siege gegen Eintracht Braunschweig (3:1) und zuletzt den 1. FC Heidenheim (1:0). Dazwischen lagen ein torloses Remis beim FC St. Pauli und ein 4:0-Sieg beim SC Paderborn

Eigentlich hätte Trainer Andre Hofschneider wenig Grund für Veränderungen, doch aufgrund der Gelbsperre von Sören Brandy muss umgebaut werden. Weil anzunehmen ist, dass es beim 4-4-2 mit Raute bleibt, hat wohl Collin Quaner als zweite Spitze die besten Einsatzchancen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,50
€110

Tipp

Nürnbergs Lieblingsgegner gibt sich wieder einmal die Ehre und scheint zur rechten Zeit aufzukreuzen. Während der Club unbedingt wieder in die Spur finden will, geht es für Union nicht mehr um wirklich viel, sodass gegen einen sicherlich entschlossenen Gegner am Ende das eine oder andere Prozent fehlen könnte.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – 1.83 BetVictor (starke Quoten, sehr gute Webseite und noch bessere App)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken