Kommen wir zum 1. FC Nürnberg. Die Mannschaft hat es doch wirklich geschafft noch nicht ein Spiel zu gewinnen. Am letzten Spieltag führten sie bereits mit 3:0 in Hannover. Das hat aber dennoch nicht zum Sieg gereicht. Sie haben weniger Niederlagen als z.B. Augsburg die auf Rang acht platziert sind, jedoch hat Augsburg im Gegensatz zum „Club“ schon einige Spiele gewonnen.

Den Trainerwechsel hätten sie sich demnach sparen können. Auch unter Wiesinger hätte es nicht schlimmer ausgesehen. Sollten sie auch gegen Schalke nicht gewinnen, hätten sie etwas Historisches erreicht. In der Bundesliga gab es das noch nie, dass eine Mannschaft die ersten siebzehn Spieltage ohne Sieg war.

Ich habe ein wenig in der Statistik gekramt um etwas Positives vor dem Spiel gegen Schalke zu finden und siehe da: Nürnberg hat die letzten drei Heimspiele gegen Schake alle gewonnen. Ob das reichen wird mit der historischen Statistik oder ob man erneut Geld ins Phrasenschwein wird werfen müssen…dürfte hier die Frage sein.

Pogatetz ist für die Partie gegen Schalke gesperrt. Ansonsten kann der Trainer auf seine Stammelf bauen.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer – Chandler, Nilsson, Dabanli, Plattenhardt – Frantz – Drmic, Hasebe, Kiyotake, Hlousek – Ginczek

Schalke steht derzeit mit 27 Punkten auf Rang sechs. Derzeit sind es „nur“ siebzehn Punkte Rückstand auf Tabellenführer Bayern München. Vor der Saison hatten sie ja davon gesprochen Meister werden zu wollen, also muss man sie an diesem Rückstand messen.

Man kann das mit dem Abstand von der Erde zum Mars vergleichen. Dennoch hat man beschlossen, dass Jens Keller weitermachen darf. Ich habe keine Ahnung was der Mann noch vollbringen darf, um seinen Job zu behalten. Der Fußball den sie zeigen ist grauenhaft und ohne System. Zumindest gelang es ihnen zuletzt wieder die schwachen Teams zu besiegen.

Ich freue mich schon darauf wenn Real Madrid im Frühjahr gegen Schalke antritt. Mal sehen ob die Anzeigetafel für die Tore ausreicht. Bei Schalke erwarte ich im Vergleich zum letzten Spiel keine Veränderungen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Uchida, Felipe Santana, Matip, Kolasinac – J. Jones, Neustädter – Farfan, K.-P. Boateng, M. Meyer – Szalai

1.FC Nürnberg – FC Schalke 04 Tipp

Sie sind nun wirklich zu blöd um zu gewinnen! Gegen Hannover reichte auch eine 3:0 Führung nicht aus um den ersten Sieg der Saison einzufahren. Viel schlimmer hätte man sich nach der Führung nicht anstellen können. Wer solch eine „Leistung“ vollbringt, darf im nächsten Jahr gerne in der zweiten Liga ran. Schalke holte zuletzt zwei Siege gegen Basel und den SC Freiburg. Wieder konnten sie dabei keine tollen Akzente setzen aber ein Sieg bleibt ein Sieg. Normalerweise sollten sie auch in Nürnberg gewinnen, da der Gegner sehr schwach ist, aber irgendwie ist der Club eben doch ein Meister des Unentschieden.

Tipp: Unentschieden – 3.6 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen