Der 1. FC Nürnberg hat sich für dieses Rückspiel eine glänzende Ausgangsposition verschafft. Am Donnerstag holten sie bei der Eintracht ein aus ihrer Sicht sehr schmeichelhaftes 1:1. Ausgerechnet Russ, um den es in den letzten Tagen sehr viel Wirbel gab, sorgte mit einem unglücklichen Eigentor für die Führung der Gäste. Auch auf diesem Weg wollen wir ihm von unserer Stelle alles Gute für die Zukunft wünschen.

Nach dem Wechsel wurde der Druck der Gastgeber noch einmal stärker, doch mehr als das 1:1 durch Gacinovic sollte nicht mehr herausspringen. Durch die vielen Nebenkriegsschauplätze um Russ geriet die Partie aber relativ schnell in den Hintergrund. Die Eintracht braucht hier nun mindestens ein Tor, doch wenn sie so spielen wie vor einigen Tagen bleiben sie für mich auch nach dem Unentschieden der Favorit.

Form und direkter Vergleich

nuernberg-frankfurt-relegation-2016

1. FC Nürnberg

Auch der Nürnberger Trainer sowie einige Spieler ließen sich vom Rummel um Russ ein wenig anstecken und sorgten mit einigen kuriosen Aussagen für etwaiges Kopfschütteln, dabei haben sie wohl ganz vergessen, dass ihre Mannschaft eine großartige Chance hat den Wiederaufstieg zu schaffen. In Frankfurt konnten sie sich vor allem bei Torhüter Schäfer bedanken, dass ihnen hier bereits ein 0:0 ausreichen würde.

Nürnberg kann sich den Luxus erlauben und erst einmal schauen was der Gegner macht. Sie müssen nicht auf Teufel komm raus attackieren. Im Hinspiel hat man aber dennoch gut sehen können, dass es doch noch einen Unterschied zwischen erster und zweiter Liga gibt. Der Club hatte nach Freiburg die zweitbeste Heimbilanz aller Mannschaften. Über die gesamte Saison haben sie nur ein Heimspiel verloren, dass sollte Mut machen hier die kleine Überraschung wirklich zu schaffen.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Für den Trainer gibt es eigentlich keinen Grund an der Aufstellung etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Schäfer – Sepsi, Bulthuis, Margreitter, Brecko – Behrens, Petrak, Leibold, Kerk – Füllkrug, Burgstaller

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
€200

Eintracht Frankfurt

Frankfurt konnte seine letzten beiden Auswärtsspiele in Nürnberg gewinnen. Zuletzt trafen beide im Jahr 2014 aufeinander, damals siegten die Hessen klar mit 5:2. Ein derartiges Ergebnis brauchen sie am kommenden Montag ja gar nicht, ein einfaches 1:0 würde vollkommen ausreichen. Die Mannschaft hat sich unter Niko Kovac wieder stabilisiert, besonders die Abwehr steht nun viel besser als unter Vorgänger Veh. Sollten sie am Ende doch den traurigen Weg ins Unterhaus gehen müssen, läge das auf keinen Fall am neuen Trainer.

Für Kovac geht es in dieser Partie wohl auch um die Zukunft denn ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit in die zweite Liga will. Hier wird nun die ganze Last auf den Schultern von Alex Meier lasten, denn obwohl er gerade erst wieder fit wurde, ist er wohl der einzige Eintracht Angreifer mit Erstligaformat.

Ein Seferovic oder auch Castaignos sollten bei diesem Club normalerweise keine Zukunft mehr haben. Sie müssen hier versuchen ruhig von hinten aufzubauen und dürfen den Nürnbergern nicht ins offene Messer rennen. Frankfurt hat ja schließlich 90 Minuten Zeit um wenigstens ein Tor zu erzielen.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Ben-Hatira könnte für Aigner in die Mannschaft kommen, doch ansonsten erwarten wir auch bei der Eintracht keine wirklichen Umstellungen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Chandler, Russ, Abraham, Oczipka – Hasebe, Huszti, Meier, Gacinovic, Ben-Hatira – Seferovic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
300%

Interessante Quoten

Es ist sehr gut zu beobachten, dass die meisten Wettanbieter nicht so recht einschätzen können wie der Spielverlauf ablaufen könnte. So sind sie sich nicht einmal einig ob beide Teams erzielen werden. Leichte Vorteile gibt es für das „JA“, weil im Hinspiel beide erfolgreich waren und weil Rückspiele oftmals wilder sind. Doch was ist wenn Nürnberg versucht den guten alten Beton anzurühren. Die Eintracht ist offensiv nicht das beste Team und eine sehr defensive Ausrichtung könnte zu einem 0-0 führen- 888sport bietet dafür eine wirklich gute 9,50 wenn man etwas risikofreudig ist.

Tipp

Ich erwarte hier eine Kopie des Hinspiels. Frankfurt wird versuchen Druck zu machen und Nürnberg wird vermutlich auf Konter lauern. Mit zunehmender Spieldauer müssen die Gäste wohl das Risiko erhöhen, doch ein Torfestival sollte es auch in Nürnberg nicht geben.

Tipp: unter 2,5 Tore – 1,86 888sport (wieder auf dem deutschen Markt. Bonus: 100% bis 100€. Einzahlung einmal mit 1,50 oder höher umsetzen, danach den Bonus 6x mit 1,50 oder höher umsetzen. PayPal ist verfügbar!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken