1. FC Köln – FC Kaiserslautern, da rieche ich doch glatt eine Begegnung, bei der es vor allem um eines geht: die eigene Duftmarke. Diese wollen beide Teams hinterlassen und dem Gegner signalisieren wer sich hier für den Aufstiegskandidaten hält. Auch wenn die Tabelle mit Lautern einen eindeutigen Favoriten zeigt, so hat Köln in den letzten Wochen auf sich aufmerksam gemacht und ich bin sicher, einige Vereine schauen sehr genau auf die Entwicklung dort.

Situation FC Köln

Der FC Köln startet katastrophal in die Saison und man hörte schon die ersten Stimmen, die nach einer Trainerentlassung schrien. Zwei Dinge liefen jedoch untypisch für den Verein. Die Vereinsführung und der Trainer strahlten Ruhe aus und erklärten immer wieder, dass man eine komplett neue Mannschaft habe, die für die Zukunft aufgebaut wird und man daher Zeit bräuchte. Der zweite Unterschied: die Fans glaubten es und unterstützten das Team ohne Wenn und Aber, auch weil sie sahen, dass sich alle Beteiligten auf dem Platz bemühten. Seit einigen Spielen gibt es die offensichtliche Trendwende und die sehr junge Truppe zeigt gute Leistungen. In der Abwehr sieht man die Schwächen des Teams noch immer und hier hat man noch einige Arbeit vor sich. In der Offensive scheint Stanislawski jedoch schon ganze Arbeit geleistet zu haben. Man kann nur loben, dass der Verein den Weg eines echten Neuanfangs ging, denn das war nötig um den Verein wirklich wieder in die richtige Bahn zu lenken.

Situation Kaiserslautern

Auch bei Lautern wurde viel verändert, aber die Strategie zielt deutlich stärker auf den direkten Aufstieg an, was man Zukäufen wie Bunjaku und Idrissou sieht. Bislang gibt der Erfolg ihnen Recht und es ist genau das erwähnte Duo, das zusammen die Tore erzielt. Hinzu kommt, dass sich mit Fortounis auch noch ein erst 20-jähriger zunehmend herauskristallisiert. Fehlerfrei ist aber auch Lautern nicht, denn auch sie sind eher offensiv stark als durch ein defensives Bollwerk zu glänzen. Mit Alushi, De Wit, Yahia und Azaouagh fehlen einige Spieler, die dem Team helfen könnten.

Form

1. FC Köln - FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Eichner – M. Lehmann, Strobl – Chihi, Bigalke, Royer – Ujah

Voraussichtliche Aufstellung Kaiserslautern: Sippel – Dick, Torrejon, Heintz, Bugera – Zellner, Borysiuk – Fortounis, Baumjohann, Bunjaku – Idrissou

WettTipp

1. FC Köln – FC Kaiserslautern, ich sage es vorweg, es ist wirklich schwer hier einen Tipp zu finden, der kein Überraschungspotenzial hat. Ich neige ganz stark dazu die Kölner als leichten Favoriten zu sehen, aber schaut man sich die Spielweise beider Teams an und vor allem die Stärken und Schwächen, dann sind viele Tore die logische Konsequenz. Beide sind offensiv wirklich gut aufgestellt und haben in der Abwehr noch immer nicht die Mittel gefunden um stabil zu stehen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,00 Ladbrokes