Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Das Rheinenergiestadion zu Köln ist Schauplatz der Begegnung zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg. Während die Domstädter fast perfekt in das neue Jahr gestartet sind und mit einem Auge auf die internationalen Plätze schielen, befinden sich die Wölfe, ob sie wollen oder nicht, mitten im Abstiegskampf.

1. FC Köln

Im ersten Spiel des neuen Jahres in Mainz im Karnevalsderby einen Punkt ergaunert und am vergangenen Spieltag zum Rückrundenstart in Darmstadt die Lilien mit 1:6 aus der Arena geschossen. Macht unterm Strich vier Punkte aus zwei Spielen und Tabellenplatz sieben mit Aussicht auf die internationalen Plätze, von denen aber in Köln eh keiner etwas wissen will. Es wird weiter tiefgestapelt beim „Effzeh“ und der Tenor lautet den Klassenerhalt fixieren.

Zwar machten es die Darmstädter, deren Defensive einem aufgescheuchten Hühnerhaufen glich, den Geißböcken denkbar leicht und das Match hätte auch noch viel fataler für die Lilien ausgehen können, dennoch muss man erst einmal sechs Buden in einem Bundesligaspiel erzielen. Es muss nicht erwähnt werden, dass dies mit Abstand der höchste Sieg der Domstädter in dieser Saison gewesen ist.

Am kommenden Samstag empfangen die Mannen um Trainer Peter Stöger mit dem VfL Wolfsburg den nächsten abstiegsgefährdeten Gegner und gegen die spielten sie die letzten vier Bundesligaspiele alle samt unentschieden.

Aufstellung 1. FC Köln

Christian Clemens und Neven Subotic bleiben die einzigen Neuverpflichtungen der Kölner nach Ende der Transferperiode. Bei den Langzeitverletzten Guirassy und Kapitän Lehmann geht's aufwärts. Beide konnten Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Modeste muss nach seinem Schlag ins Gesicht von Sulu keine Strafe fürchten, da es sich um eine Tatsachenentscheidung handelte.

Kessler – Olkowski, Sörensen, Heintz, Rausch – Höger, J. Hector – Clemens, Bittencourt – Modeste, Osako

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€150

VfL Wolfsburg

Nach für die Wölfe fast unglaublichen drei Bundesligasiegen in Folge hatte es am vergangenen Spieltag den Anschein, als wäre das alles nur Zufall gewesen. Denn wie sich die Truppe von Trainer Valerien Ismael gegen den FC Augsburg im Abstiegskampf vor heimischem Publikum präsentierte, war schlicht und einfach erschreckend. Kein Wunder, dass bei dem Rück- und Fehlpassspektakel das eine oder andere Mal ein gellendes Pfeifkonzert auf die Spieler einprasselte. Nationalstürmer Mario Gomez brachte es mit der Aussage, dass ein bisschen Arschwackeln im Abstiegskampf nicht reichen würde, auf den Punkt. Torhüter Begnalio setzte nach und meinte, die Truppe müsse zeigen, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war und fügte hinzu, man müsse so schnell wie möglich wieder in die Spur kommen, um von unten raus zu kommen.

Der nächste Gegner Köln ist jedenfalls für dieses Vorhaben nicht gerade der geeignetste Gegner und wird den Wölfen alles abverlangen.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Brekalo und Caligiuri haben den Verein verlassen, dafür sind Dejagah und Malli neu verpflichtet worden. Bis dato sind keine Verletzten bekannt, deshalb wird Coach Ismael keine Änderungen vornehmen.

Benaglio – Seguin, Bruma, R. Rodriguez, Gerhardt – Guilavogui, Luiz Gustavo – Vieirinha, Malli, Ntep – Gomez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
€150

Tipp

Auch wenn die letzten vier Begegnungen alle unentschieden ausgegangen sind, wird der „Effzeh“ im ersten Heimspiel des neuen Jahres nichts anbrennen lassen und die Wolfsburger endgültig in die Abstiegszone befördern.

Tipp: Sieg 1. FC Köln – Quote 2,30 Interwetten (Top-Favoritenquote!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker