Die Kölner Geißböcke empfangen am 25. Spieltag die Hertha aus Berlin. Der „Effzeh“ spielte am vergangenen Wochenende gegen die Schanzer nur remis, die Hauptstädter bezwangen den BVB, jedoch hadern beide Teams mit fehlender Konstanz.

1. FC Köln

Rechnet man das Ausscheiden im DFB Pokal dazu, sind es mittlerweile sechs Pflichtspiele in Serie für die Domstädter ohne vollen Erfolg. In Köln wirft deshalb niemand die Nerven weg, denn man steht immer noch auf dem siebten Tabellenplatz, welcher für das internationale Geschäft eventuell reichen würde. Seit dem 13. Spieltag scheinen die Kölner auf diesem Tabellenplatz einzementiert zu sein, jedoch sollten die Mannen um Trainer Peter Stöger mal wieder einen Sieg einfahren, sonst könnte es bald vorbei sein mit der Träumerei von der Euro League.

Am vergangenen Spieltag kamen die Geißböcke trotz zweimaliger Führung in Ingolstadt nicht über ein Unentschieden hinaus. Trainer Stöger konnte auch mit dem Punkt leben, aber nicht mit der gezeigten Leistung seiner Profis. Einzig Toptorjäger Modeste, der beide Treffer beim 2:2 gegen die Schanzer erzielte und mittlerweile bei 19 Saisontoren steht, nur Aubameyang und Lewandowski sind besser, zeigte sich in gewohnt guter Form. Für den Rest seiner Truppe hatte Coach Stöger nicht viel Gutes übrig und sprach nach dem Duell mit den Schanzern sogar von einem „Schweinskick“.

Jetzt heißt es für den gesamten Betreuerstab alle Kräfte zu mobilisieren, denn mit der Hertha aus Berlin gastiert so etwas wie der Angstgegner der Kölner im Rheinenergiestadion.

Aufstellung 1. FC Köln

Dominique Heintz fehlt auf Grund der fünften gelben Karte gesperrt. Für Frederik Sörensen, der im Moment nur Lauftraining absolviert, kommt ein Einsatz gegen Hertha wohl zu früh. Konstantin Rausch fehlte unter der Woche auf Grund einer Erkältung, sollte aber für das Spiel gegen Berlin zur Verfügung stehen. Trainer Stöger stellte den Letten Artjoms Rudnevs bis auf weiteres vom Training frei, seine Frau und er erwarten stündlich Nachwuchs.

Horn – Olkowski, Maroh, Subotic, Rausch – M. Lehmann – Höger, J. Hector – Osako, Jojic – Modeste

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

Hertha BSC Berlin

Die Hauptstädter haben am vergangenen Spieltag mit dem Sieg über den BVB einen beachtlichen Prestige Erfolg einfahren können. Laut Trainer Pal Dardai sei dieser aber schon wieder längst abgehakt und die Vorbereitungen auf das nächste Auswärtsmatch in Köln laufen auf Hochtouren.

Gegen die Dortmunder schickte der Coach seine Mannen top eingestellt auf das Feld und die Schwarzgelben konnten fast über die gesamte Spielzeit mit der aggressiven Gangart der Hauptstädter nichts anfangen. Zwar konnte Toptorjäger Aubameyang die zwischenzeitliche Führung der Berliner durch Kalou ausgleichen, Marvin Plattenhardts Freistoßfackel ins Torwarteck besiegelte dann den 2:1 Heimerfolg über die Borussia.

Nun heißt es für die Berliner ihre miserable Auswärtsbilanz endlich aufzufrischen, neun Punkte auf fremdem Terrain sind Trainer Dardai eindeutig zu wenig. Da bietet es sich fast schon an, dass der nächste Gegner FC Köln heißt, denn die letzten drei Auswärtsspiele in der Domstadt konnte die Hertha alle für sich entscheiden.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Bis auf ein paar kleinere Wehwehchen kann Trainer Dardai auf alle Spieler zurückgreifen und wird auch schon wie gegen den BVB auf dieselbe Startelf vertrauen.

Jarstein – Pekarik, S. Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Stark – Haraguchi, Darida, Kalou – Ibisevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,35
€100

Tipp

Die Hertha wird auch das vierte Gastspiel in Folge in Köln gewinnen und ihre schlechte Auswärtsbilanz aufbessern. Die Hauptstädter scheinen den Kölnern einfach nicht zu liegen und die Hertha ist im Moment wirklich alles andere als ungefährlich.

Tipp: Sieg Hertha BSC Berlin – Quote 3,35 888sport (Super Quoten, super Auswahl!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€100

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker und Statistiken