Zwei Teams, die viele Auf und Ab in dieser Saison schon hinter sich bringen mussten. Für beide gilt als großer Wunsch für die Rückrunde: „Stabilität!“. Davon war bei beiden in der Hinrunde nicht viel zu sehen, denn es ging immer hin und her mit den Leistungen.

1. FC Köln

Totgesagte leben länger, so könnte man das Motto bei den Geißböcken wohl beschreiben. Wer hätte nach drei Niederlagen am Stück wohl damit gerechnet, dass sie ausgerechnet auf Schalke gewinnen würden? Die Spiele davor hatten nicht unbedingt Anlass dafür gegeben.

In der ersten Halbzeit schafften die Kölner ganze null Torschüsse! Nach Wiederanpfiff war gleich die erste Chance ein Tor und danach lief es von alleine. Sie mussten gar nicht viel tun, die Schalker, angefangen mit Höwedes, legten sich die Bälle eigentlich selbst ins Tor. Durch diese drei geschenkten Punkte können sie nun wieder durchatmen. Weihnachten werden sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht auf einem Abstiegsplatz verbringen.

War die Leistung überzeugend? Nein, sicherlich nicht, aber man konnte sehen, dass in dem Team mehr steckt als das was wir in den Wochen zuvor gesehen hatten.

Aufstellung Köln

Voraussichtliche Aufstellung: Horn – Olkwowski, Maroh, Wimmer, Hector – Vogt, Lehmann, Risse, Osako, Gerhardt – Ujah

FSV Mainz 05

Wenn es Mainz schon nicht mehr schafft gegen den Letzten zu gewinnen, gegen wen dann? Vor heimischer Kulisse reichte selbst eine Führung nicht, um sich die drei so wertvollen Punkte zu sichern. Das Mainz noch immer über dem Strich steht haben sie aber weniger sich selbst als den anderen Teams zu verdanken.

Seit Monaten läuft absolut nichts mehr zusammen. Der Trainer wirkt mit jeder Partie ratloser. Man hat irgendwie den Eindruck, dass sie sich in die Winterpause retten wollen um dann Ursachenforschung zu betreiben. Wenn Mainz nicht bald die Kurve kriegt steigen sie ab, denn schlechter als sie spielt momentan kaum jemand. Auf der anderen Seite gab es solche Phasen auch unter Tuchel, aber ihn machte vor allem aus, dass er wusste wie er das Team aus so einem Tal herausholt. Ob sein Nachfolger die gleichen Qualitäten hat, muss er erst noch beweisen.

Aufstellung Mainz

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Brosinski, Bell, Wollscheid, Díaz – Geis, Parker, Jairo, Malli, Allagui – Okazaki

Tipp

Ein Tipp auf Main fällt schon mal raus, denn die können momentan gegen niemanden gewinnen. Ich würde aber auch mit einem Tipp auf die Gastgeber vorsichtig sein, denn auch der FC ist weit von seiner Bestform entfernt. Am Ende werden wir wohl eher ein langweiliges Spiel sehen, in dem Chancen Mangelware bleiben.

Tipp: unter 2.5 Tore – 1.85 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken