Die Fuggerstädter aus Augsburg gastieren in der Domstadt bei grandios aufspielenden Kölnern. Können die Gastgeber den Druck von der Mannschaft fernhalten? Bisher verlief die Geschichte dieses Vereins immer so, dass die Erwartungen irgendwann so überdimensional wurden, dass das Team versagte. Bisher scheinen die Verantwortlichen alles im Griff zu haben.

1. FC Köln

Der vergangene Spieltag hatte es für den 1. FC Köln in sich. Erstmals seit über acht Jahren konnten die Domstädter in Gladbach ein Derby für sich entscheiden. Die Fohlen aus Gladbach hatten zwar in allen Statistiken die Nase vorne,scheiterten am Ende aber an der brutalen Effizient der Kölner. Erst brachte Stindl die Hausherren erwartungsgemäß in Führung,aber zu Beginn der zweiten Hälfte konnte man dann eine komplett anders agierende Stöger-Elf erleben.

Toptorjäger Modeste erzielte mit seinem zwölften Saisontor den zwischenzeitlichen Ausgleich und als alle schon mit einem Punkt einverstanden waren, fasste sich der in Köln geborene Risse ein Herz, verwandelte einen indirekten Freistoß aus 34 Metern aus halblinker Position unhaltbar für Gladbach Keeper Sommer genau ins Kreuzeck und lief gleich darauf in den Gästesektor, um sein Traumtor mit den Kölner Fans zu bejubeln. Es war sein fünfter Treffer im Kalenderjahr 2016, so viele hatte er zuvor noch nie geschafft. Erst wollte Risse noch flanken aber nachdem ihm Modeste gesagt hat, er solle einfach draufhauen, machte er das zum Glück auch und der Jubel kannte keine Grenzen. Laut Risse hätte er sich selbst keinen besseren Zeitpunkt für so ein Tor aussuchen können und meinte nach dem Match, dass es mit Sicherheit das emotionalste Tor in seiner Karriere war. Somit konnte der „Effzeh“ zwei der letzten drei Derbys für sich entscheiden und schickte den Erzrivalen noch weiter in die Krise.

Trainer Peter Stöger meinte nach der Begegnung, seine Jungs hätten alles abgerufen, was man von einem 1. FC Köln verlangen könne und er steht nun mit seiner Mannschaft auf dem fantastischen vierten Tabellenplatz mit 21 Punkten und den zweitwenigsten Gegentoren der gesamten Liga, nur die Bayern haben weniger.

Neben Risse war noch ein zweiter Akteur Vater des Erfolges im Derby. Der für den verletzten Horn im Kasten stehende Kessler ließ die Gladbacher verzweifeln und hielt sieben von acht Schüssen auf sein Gehäuse. Auch für ihn war dieser Sieg etwas ganz Besonderes, weil er ebenfalls in Köln geboren ist.

Aufstellung 1. FC Köln

Einen faden Beigeschmack hatte der Derbysieg allerdings, denn mit Kapitän Lehmann verletzte sich nach Horn, Bittencourt und Maroh, der nächste Kölner Profi schwer. Ein Innenbandteilabriss im rechten Knie macht einen Einsatz gegen die Augsburger unmöglich und die Personaldecke wird immer dünner bei den Kölnern.

Kessler – Sörensen, Mavraj, Heintz – J. Hector – Risse, Höger, J. Hector, Rausch, Rudnevs  – Modeste, Osako

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€200

FC Augsburg

Nun empfängt der FC die Schwaben aus Augsburg und gegen die haben die Kölner nicht gerade die besten Erinnerungen. Am 10. Spieltag konnten die Augsburger der alten Dame aus Berlin mit einem 0:0 Unentschieden einen Punkt abknöpfen. Der FCA gewann somit nur eines der letzten sechs Spiele und nur zwei der letzten 14 Heimspiele im Kalenderjahr 2016 konnten die Fuggerstädter für sich entscheiden, aber sie waren in dieser Saison noch nie auf einem Abstiegsplatz.

Dass es gegen Hertha BSC Berlin wenig Tore geben wird, war allen im Vorfeld schon bewusst und Trainer Schuster war mit der Einstellung seiner Mannen durchaus zufrieden. Sie haben das Optimum rausgeholt, kämpferisch voll überzeugt, sind defensiv gut gestanden und haben sich in die Partie reingebissen. Der Punkt ging für beide Trainer in Ordnung und somit waren alle am Ende zufrieden. In Köln erging es den Augsburgern in den letzten Begegnungen auch immer ziemlich gut. Drei der letzten fünf Begegnungen konnte der FCA für sich entscheiden, zwei davon waren sogar Auswärtssiege und zwei Duelle spielten sie unentschieden.

Aufstellung FC Augsburg

Von Personalsorgen können jedoch die Augsburger auch ein Lied singen. Bobadilla, Finnbogason, Koo, Caiuby können ihrem Verein in diesem Jahr sicher nicht mehr helfen. Und gegen die Hertha musste nun auch noch Hinteregger mit Nasenbeinbruch ausgewechselt werden. Trainer Schuster geht aber davon aus, dass der eisenharte Österreicher am Wochenende spielen wird.

Hitz – Verhaegh, Janker, Hinteregger, Stafylidis – Kohr, D. Baier – Schmid, Halil Altintop, Max – Ji

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,40
€150

Tipp

Die Bilanz der Augsburger gegen die Kölner kann sich sehen lassen und auswärts agieren die Bayern besser, als vor heimischem Publikum. Ihre kämpferische Stärke könnte hier zum entscheidenden Faktor werden und ihnen Punkte bringen.

Tipp: Doppelchance X2 – 2,08 888sport (starker Bonus und tolle Auswahl)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken