Für die Kölner ist die Partie gegen Frankfurt wohl die letzte Chance doch noch einmal in Richtung Europa League Plätze zu schielen, während die Eintracht mitten im Abstiegssumpf steckt. Beide Teams haben in diesem Jahr schon einige Höhen und Tiefen durchlebt. Köln startete überraschend stark in diese Saison, doch sie konnten das Niveau nicht halten. Besonders die Offensive ist ganz einfach nicht gut genug.

Frankfurt zeigte gelegentlich was in ihnen steckt, doch im Gegensatz zum letzten Jahr haben sie sich wenn überhaupt nur rückwärts entwickelt. Die Eintracht wartet seit über 20 Jahren auf einen Sieg in Köln. Können sie diese schwarze Serie am Samstag beenden?

1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 13.02.2016 Tipp

1. FC Köln

Mit ihren 26 Punkten liegen die Geißböcke derzeit im gesicherten Mittelfeld. Ob das im Vergleich zum letzten Jahr nun ein entscheidender Schritt nach vorne ist, mag ich zu bezweifeln. Im Großen und Ganzen können sie aber zufrieden sein. Nach der Winterpause warten sie aber noch auf den ersten Sieg. Nach der etwas überraschenden 1:3 Heimniederlage gegen Stuttgart haben sie sich aber wieder etwas stabilisiert.

Es folgte ein 1:1 in Wolfsburg und am letzten Spieltag gab es ein 1:1 in Hamburg. Kurz vor der Pause erzielte ausgerechnet der so oft gescholtene Zoller den Führungstreffer für den FC. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte Müller jedoch für den Ausgleich. Alles in allem war die Punkte Teilung wohl verdient. Köln zeigte zwar die bessere Spielanlage, doch wie schon zu oft waren sie vor dem gegnerischen Tor einfach zu ungefährlich.

Aufstellung 1. FC Köln

Peter Stöger hat alle Mann an Bord, auch der zuletzt gesperrte Lehmann kehrt wohl nicht nur in den Kader sondern sofort in die Startaufstellung zurück.

Voraussichtliche Aufstellung: Horn – Maroh, Mavraj, Risse, Heintz – Risse, Lehmann, Gerhardt, Hector, Mladenovic – Zoller, Modeste

Eintracht Frankfurt

Muss sich Armin Veh nun wieder Sorgen um seinen Job machen? Ganz so weit ist es sicherlich noch nicht, doch die Situation hat sich in Frankfurt in den letzten Wochen dramatisch verschlechtert. Sollten sie hier nicht gewinnen, werden sie vermutlich auf den Relegationsplatz abrutschen. Frankfurt startete mit einem tollen 3:2 Sieg gegen Wolfsburg aus der Winterpause, doch seitdem geht es wieder eher in die andere Richtung. Gegen Augsburg kamen sie nicht über ein 0:0 hinaus und am letzten Spieltag mussten sie sich daheim dem VfB Stuttgart mit 2:4 geschlagen geben.

Die Partie war eigentlich schon zur Halbzeit entschieden. Die Gäste führten mit 2:0. Kurz nach der Pause erzielte Meier zwar den Anschlusstreffer, doch nur wenig später sorgte Niedermeier für die Vorentscheidung. In Frankfurt müssen sie sich nun die Frage gefallen lassen ob sie es ganz einfach nicht besser können, oder erreicht der Trainer die Mannschaft nicht mehr?

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Zambrano ist wegen seiner Sperre nicht mit dabei. Für ihn wird wohl Russ in die Innenverteidigung rücken. Für Seferovic bleibt wohl weiterhin nur ein Platz auf der Bank.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Regäsel, Russ, Abraham, Oczipka – Hasebe, Stendera, Aigner, Fabian, Huszti – Meier

Tipp

Bei beiden Teams zeigte die Formkurve zuletzt ein wenig nach unten. Die Kölner werden in erster Linie versuchen den Laden hinten dicht zu halten. Frankfurt fehlt die Klasse, um die Kölner Abwehrmauer zu durchbrechen. Wir gehen davon aus, dass uns am Samstagabend nicht unbedingt ein Klassiker erwartet.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 2.05 Expekt (hoher Sonderbonus, keine Wettsteuer und mehr!)

Anbieter
Bonus
Link
expekt bonus
200%+5€

Liveticker und Statistiken