Unser Tipp & Quote: Sieg 1. FC Köln

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100
18+, AGBs gelten

Am kommenden Samstagnachmittag zur vierten Bundesligarunde kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach. Nicht nur auf dem Feld verspricht dieses Derby ein hitziges zu werden. Auf Grund der beiden rivalisierenden Fan Lager und der Ausschreitungen in den vergangenen Jahren gilt dieses Match als Hochsicherheitsspiel.

Hier geht es zu unserer Bundesliga Wetten Seite mit Vorberichten und Tipps zu jedem Bundesligaspiel!

Tipp

Die Geißböcke sind seit dem letzten Spieltag auch in der Bundesliga angekommen. Zwei der letzten drei Heimspiele in Deutschlands höchster Spielklasse konnte der „Effzeh“ gegen die Gladbacher Fohlen für sich entscheiden. Am kommenden Samstag werden die Kölner den ersten Heimsieg in der noch jungen Saison einfahren.

Unser Tipp & Quote: Sieg 1. FC Köln

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100
18+, AGBs gelten

 

1. FC Köln

Was die Leistung in den ersten drei Runden der neuen Saison anbelangt, können die Mannen um den neuen Trainer der Geißböcke Beierlorzer mehr als zufrieden sein, nur das Punktekonto könnte etwas besser aussehen. Zum Auftakt in die neue Spielzeit verloren die Kölner denkbar knapp mit 2:1 beim VfL Wolfsburg. Eine Woche später, im ersten Heimspiel der Saison, gastierte der selbsternannte Meisterkandidat Borussia Dortmund im Rhein Energie Stadion. Der „Effzeh“ machte es dem BVB mehr als schwer und führte bis in die 70. Minute mit 1:0. Am Ende mussten sie mit 1:3 den Platz dann doch als Verlierer verlassen.

Am vergangenen Spieltag schafften es die Beierlorzer Mannen beim SC Freiburg mit einem Kraftakt den „Geißbock“ umzustoßen. Allerdings taten sich die Gäste schwer ins Match zu finden. Die Breisgauer waren die aktivere Mannschaft, das erste Tor erzielten aber die Kölner in der 39. Minute. Den Treffer von Schindler schaute sich der Unparteiische aber nochmal per Video an und nahm ihn anschließend auf Grund eines vorhergegangenen Foulspiels wieder zurück. Im direkten Gegenzug zappelte die Kugel dann wieder im Netz. Diesmal im Tor der Kölner und diesmal zählte der Treffer. Czichos lenkte eine Günter Flanke in der 40. Minute unhaltbar ins eigene Tor zur 1:0 Pausenführung der Hausherren ab.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste wie von der Tarantel gestochen aus der Kabine. Bereits in der 52. Minute sorgte Modeste per wuchtigem Kopfball nach Skhiri Flanke für den vielumjubelten 1:1 Ausgleich. Danach verteidigten beide Teams hervorragend und es sah lange Zeit nach einer Punkteteilung aus. In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte Skhiri mit letzter Kraft zu einem Solo an und vergoldete diese mit dem späten 1:2 Siegtreffer für die Geißböcke.

Somit konnten die Kölner die ersten drei Punkte einfahren und empfangen am Samstagnachmittag im Derby die Gladbacher Fohlen. Zwei der letzten drei Bundesligaheimspiele konnte der „Effzeh“ für sich entscheiden.

Aufstellung 1. FC Köln

Gegenüber dem 1:2 Auswärtssieg beim SC Freiburg wird sich nicht viel an der Startelf ändern.

Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Hector – Skhiri, Verstraete, Schaub, Drexler – Schindler, Modeste

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100
18+, AGBs gelten

 

Borussia Mönchengladbach

Genau wie der nächste Gegner 1. FC Köln, haben auch die Gladbacher Fohlen im Sommer einen neuen Trainer präsentiert. Marco Rose heißt der gute Mann. Er allerdings kann mit der bisherigen Saison noch nicht zufrieden sein. Zum Bundesligaauftakt vor heimischer Kulisse kamen die Gladbacher nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. Eine Woche später ließen die Gladbacher auswärts dem 1. FSV Mainz 05 keine Chance. Zum ersten Mal zeigten die Fohlen, wohin der Weg führen soll und gewannen mit 1:3.

Am vergangenen Spieltag hatten die Rose Mannen RB Leipzig zu Gast. Speziell die erste Hälfte war geprägt von taktischem Geplänkel, trotzdem war das Spiel nicht uninteressant. Viele kleine Fouls störten aber den Spielfluss, sodass es an guten Tormöglichkeiten fehlte. Die beste Chance auf ein Tor für die Hausherren vergab Plea in der 32. Minute. Viel besser machten es die Gäste aus Leipzig, allen voran Nationalstürmer Timo Werner. Er schloss einen doppelten Doppelpass mit Forsberg eiskalt in der 38. Minute zur 0:1 Pausenführung für die Roten Bullen ab.

Gleich nach der Halbzeit war es erneut Werner, der im Mittelpunkt stehen sollte. Kampl gewann den Ball im Mittelfeld, über Forsberg und Poulsen gelangte das Runde an Werner, der mit einem kurzen Antritt Elvedi überlief und trocken das 0:2 in der 48. Minute markierte. Die Gladbacher mussten daraufhin was riskieren, was zur Folge hatte, dass viel mehr Torchancen auf beiden Seiten entstanden. Es dauerte aber bis in die 91. Minute, ehe der nächste Treffer fiel. Embolo konnte auf 1:2 verkürzen und hatte zwei Minuten später gar den Ausgleich auf dem Kopf. Sein Abschluss segelte aber Millimeter am Kasten vorbei. Im direkten Gegenzug machte Werner mit seinem dritten Treffer an diesem Abend den Deckel drauf.

Somit warten die Gladbacher seit dem 26. Januar bzw. seit 10 Heimspielen auf einen Sieg im Borussen Park. Am kommenden Samstagnachmittag müssen die Rose Mannen nach Köln, die Stadt liegt nicht mal eine Autostunde entfernt. Das Derby verspricht ein hitziges zu werden und das nicht nur auf den Rängen.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Ginter hat sich im Spiel der Deutschen bei Nordirland die Rippen geprellt und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Sommer – Lainer, Jantschke, Elvedi, Wendt – Zakaria, Neuhaus – Johnson, Embolo, Thuram – Plea

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
100€
18+, AGBs gelten

 

1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach im Live Stream?

Das Derby am kommenden Samstag zwischen Köln und Gladbach gilt als eines der hitzigsten überhaupt. Wenn sie die Stimmung auf den Rängen live im TV miterleben wollen, brauchen sie einen Receiver vom Bezahlsender SKY. Die weitaus kostengünstigere Variante die gesamte deutsche Bundesliga live vor dem Fernsehen zu erleben, bietet aber der Wettanbieter bet365. Eröffnen sie ganz einfach ein Wettkonto, zahlen einmalig mindestens 10€ ein und schon können sie neben vieler weiterer Live Sport Events auch die Partie zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach live streamen. Einzige Voraussetzung ist, dass ihr Hauptwohnsitz nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegen darf.

 

Liveticker und Statistiken