Derbytime ist angesagt! Der 1. FC Köln empfängt am 16. Spieltag im letzten Spiel des Jahres 2016 vor heimischem Publikum im Rhein Energie Stadion den Erzrivalen Bayer 04 Leverkusen. Während die Kölner seit vier Spielen auf einen vollen Erfolg warten, musste die Werkself vergangenen Spieltag eine bittere Heimniederlage einstecken.

1. FC Köln

Am 15. Spieltag bot der „Effzeh“ eine klasse Leistung im schweren Auswärtsspiel bei Werder Bremen und hätte am Ende einen Sieg verdient gehabt. Am Ende reichte es nur zu einem 1:1 nach 0:1 Führung durch Rudnevs, der sein zweites Tor in Folge machte. Trainer Peter Stöger war mit der Leistung seiner Mannen zufrieden und am Ende sah er sich und sein Team durch den Schiedsrichter benachteiligt, weil in der 89. Minute der Unparteiische auf den Punkt hätte zeigen müssen. Laut dem Coach wird Höger im Strafraum klar zu Fall gebracht, jedoch blieb der Pfiff aus und zu allem Ärger der Kölner sah Höger auch noch die fünfte Gelbe Karte wegen meckern und wird im Derby gegen Leverkusen schmerzlich fehlen.

Auch Sportdirektor Schmadtke verstand die Welt nicht mehr und war nach der Begegnung sichtlich gezeichnet, denn in der Elfmeteraktion war laut ihm weder Tempo drinnen, noch war dem Schiedsrichter die Sicht verdeckt oder dergleichen. Deshalb könne man laut ihm auch verlangen, dass der Schiedsrichter so was sieht und auch konsequent auf den Punkt zeigt. Sei es wie es sei. Die Domstädter stehen trotzdem auf dem hervorragenden 7. Tabellenplatz und haben satte 24 Punkte auf dem Konto und eine Tordifferenz von +6. Zuletzt hatte der FC Köln eine bessere Bilanz in der Saison 96/97. Am Mittwoch gastiert die Werkself in Köln und in diesem Duell gab es letztes Jahr jeweils einen Auswärtssieg.

Aufstellung 1. FC Köln

Die Personalprobleme werden nicht weniger in der Domstadt. Zu der langen Liste der verletzten Spieler kommt nun auch noch die Sperre von Höger dazu.

Kessler – Sörensen, Mavraj, Heintz – Özcan, J. Hector – Olkowski, Rausch – Osako – Modeste, Rudnevs

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€100

Bayer 04 Leverkusen

Für Leverkusen setzte es am Sonntag eine bittere 1:2 Heimniederlage gegen den FC Ingolstadt. Dies war die dritte Heimniederlage in dieser Saison und die siebte Niederlage in der Bundesliga insgesamt. Zuletzt waren es vor 34 Jahren so viele Niederlagen nach dem 15. Spieltag. Da verwundert es kaum, dass die Fans auf den Rängen ihrem Unmut Luft gemacht haben. Die Niederlage war mehr als verdient. Mit hämischen Gesängen wie „oh, wie ist das schön“ oder „Schmidt RAUS!“ Rufen verabschiedeten die Zuschauer ihr Team nach dem letzten Heimspiel in diesem Jahr, um gleich nach der Begegnung mit einem gellenden Pfeifkonzert ein Banner mit der Aufschrift „Keine Ausreden! Holt den Derbysieg!“ auszurollen.

Laut dem Trainer müsse man jetzt alle Kräfte mobilisieren, um in Köln noch was zu holen. Sportdirektor Völler meinte, die Reaktion des Publikums sei verständlich und man das im Profifußball akzeptieren müsse. Er fügte aber hinzu, dass es keine Trainerdiskussionen geben werde. In Leverkusen brennt der Hut. Nicht nur die enttäuschende Bundesligasaison nagt an der Werkself. Auch das bevorstehende Derby und die Tatsache, dass der „Effzeh“ vor Bayer Leverkusen in der Tabelle steht, beschert den Schmidt-Mannen zusätzliches Kopfzerbrechen. Zuletzt stand Köln am Ende der Saison 95/96 vor den Leverkusenern.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Aranguiz fehlt wegen einer Gelb-Roten Karte gesperrt.

Leno – Jedvaj, Tah, Dragovic, da Costa – Baumgartlinger, Brandt – Calhanoglu , Kampl – Mehmedi, Chicharito

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,65
€110

Tipp

Beide Mannschaften haben Personalprobleme und werden froh sein, wenn das Spiel vorbei ist und sie sich am Ende die Punkte geteilt haben. Beide wirkten zuletzt auch durchaus müde und so kann man sich nur schwer vorstellen wer hier noch einmal glänzen sollten

Tipp: Unentschieden – 3,40 WilliamHill (sehr fairer neuer 100€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker